Schlagwort

Dieselskandal

">

Autozulieferer ZF muss im Dieselskandal 42,5 Millionen Euro zahlen

Der Autozulieferer ZF in Friedrichshafen ist wegen mangelhafter Produktprüfung im Zusammenhang mit dem Dieselskandal zu einer Millionenstrafe verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart... Mehr»
">

BGH-Urteil stärkt Dieselfahrer: Käufer erhalten Kaufpreis abzüglich Kilometergeld

Das Urteil des Bundesgerichtshofs stärkt Geschädigte des Dieselskandals: Wer ein manipuliertes Auto zurückgibt, erhält den vollen Kaufpreis abzüglich bereits gefahrener Kilometer. Die... Mehr»
">

Durch Abmahnungen bekannte „Deutsche Umwelthilfe“ pocht nach BGH-Urteil auf Hardware-Nachrüstungen

Die durch zahlreiche Abmahnverfahren gegen Städte und Gemeinden bekannt gewordene Deutsche Umwelthilfe fordert nach dem Entschädigungsurteil gegen VW eine Nachrüstung der betroffenen Autos mit... Mehr»
">

Bundesgerichtshof: VW muss Kunden im Dieselskandal grundsätzlich Schadensersatz zahlen

Für Kunden von VW, die sich nicht auf die Vergleichszahlungen eingelassen haben, fällte der Bundesgerichtshof ein entscheidendes Grundsatzurteil. VW muss zahlen, darf aber die Nutzungsdaten des... Mehr»
">

Verfahren gegen Diess und Pötsch in VW-Dieselskandal gegen Geldzahlung eingestellt

Zwei Top VW-Manager müssen sich gegen Zahlung einer Geldstrafe von je 4,5 Millionen Euro nicht wegen Marktmanipulationen im Dieselskandal vor Gericht verantworten. Der Konzern kündigte an, die... Mehr»
">

235.000 VW-Kunden in Deutschland schließen Vergleich mit Konzern im Dieselskandal

Rund 235.000 VW-Kunden haben bis Donnerstag einen vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) ausgehandelten Vergleich mit dem Konzern im Dieselskandal geschlossen. VW zahlt ihnen insgesamt rund 750... Mehr»
">

Einigung im Dieselskandal: 95 Prozent aller Berechtigten vergleichsbereit

130.000 Vergleiche sind seitens des Autobauers bereits fertig geprüft worden. Laut Volkswagen könnten die ersten Vergleichssummen ab dem 5. Mai ausgezahlt werden. Mehr»
">

Großes Interesse an Zahlungen aus VW-Diesel-Vergleich

Vor fast fünf Jahren flog der Dieselskandal bei Volkswagen auf. Jetzt sollen Hunderttausende Autobesitzer Entschädigungen bekommen. Je nach Modell und Alter des Autos sollen zwischen 1350 und 6257... Mehr»
">

Bei Audi wurden viele Akten zu Dieselskandal schon 2015 vernichtet – Gegenstand von Ermittlungen

Zu den Vorwürfen, dass Audi schon 2015 Unterlagen zum "Dieselskandal vernichtet habe sagte ein Firmensprecher, diese seien bekannt: “Sie seien aber Gegenstand staatsanwaltlicher... Mehr»
">

Diesel-Fahrer: Schadensersatz durch VW noch immer unklar

Volkswagen meldet zum Jahreswechsel bundesweit etwa 60.000 anhängige Klagen. Auch ein Musterverfahren um Schadenersatz läuft. Es gibt jedoch noch keine Klarheit, ob Betroffene Aussicht auf... Mehr»
">

Dieselskandal: VW soll in Australien Millionenstrafe zahlen

Der Dieselskandal ist für den VW Konzern juristisch noch lange nicht bereinigt. Der Autobauer musste wegen des Abgasbetrugs bereits mehrere Milliarden Euro in den USA zahlen. Wegen des Verstoßes hat... Mehr»
">

Dieselskandal: Musterklage-Verfahren gegen VW hat begonnen

Das Musterfeststellungsverfahren das der ADAC und der Bundesverband Verbraucherzentrale gegen VW führen, wird wahrscheinlich lang und schwierig werden. Diese Verfahrensform ist für die Richter am... Mehr»
">

Musterprozess im Dieselskandal: VW rechnet mit jahrelanger Verfahrensdauer

2015 gab VW zu, weltweit in Millionen Fahrzeugen eine illegale Software eingebaut zu haben. Am 30. September beginnt der Prozess gegen den Konzern. Aus Unternehmersicht hätten die Kunden keinen... Mehr»
">

Diesel-Skandal: Verbraucherzentrale nimmt VW in die Pflicht

Volkswagen hat manipuliert und bisher die geschädigten Verbraucher im Regen stehen lassen. VW sollte als eine demütige Geste allen Diesel-Kunden die Nachrüstung zugestehen und komplett fördern."... Mehr»
">

Ex-Innenminister Gerhart Baum: Allmächtige Politiker lassen Bürger im Stich

Verständnis für die Bürger, Empörung und Unverständnis für die derzeitige politische Lage in der Dieselaffäre. Nach Auffassung des ehemaligen Innenministers Gerhart Baum (FDP) trägt die... Mehr»
">

Audi-Chef dringt auf höhere Produktivität

Der neue Audi-Chef sieht seine Aufgabe in einem Umbau des Konzerns, denn für die jetzige Produktionsmenge gebe es zu viele Mitarbeiter. Mehr»
">

Bericht: Baden-Württemberg will VW auf Schadenersatz verklagen

Das Land Baden-Württemberg will Volkswagen einem Bericht zufolge wegen des Dieselskandals auf Schadenersatz verklagen. Die Klage bezieht sich auf alle vom Land zum Beispiel für die Polizei gekauften... Mehr»
">

Lobby- und Abmahnverein Deutsche Umwelthilfe: FDP stellt ebenfalls Gemeinnützigkeit infrage

Die FDP unterstützt die CDU in ihren Bemühungen, der Deutschen Umwelthilfe die Gemeinnützigkeit abzuerkennen. Der Vize-Chef der FDP fordert ein "Grenzwert-Moratorium", in dem alle Grenzwerte und... Mehr»
">

Verbraucherzentralen bringen Klage gegen VW auf den Weg

Mehr als 240 Seiten Klageschrift haben die Verbraucherschützer in der Nacht ans Gericht in Braunschweig gefaxt. Es ist die bundesweit erste Musterfeststellungsklage - Zehntausende Dieselfahrer bangen... Mehr»
">

Verbraucherklage und Regelung zu Vornamen treten in Kraft

Darauf haben viele verprellte Diesel-Kunden gewartet: Unter den Gesetzesänderungen, die heute in Kraft treten, ist die Musterfeststellungsklage wohl die bedeutendste. Eine erste Klage soll... Mehr»