Schlagwort

Digitalisierung

">

„Digitale Bildung“: Der abschüssige Weg zur Konditionierungsanstalt

Uns wird erzählt, Deutschland habe großen Nachholbedarf bei der Digitalisierung der Schulen. Doch es gibt keine Belege für bessere Lernerfolge durch Digitalisierung, es geschieht genau das... Mehr»
">

Unions-Länder wollen Schul-Milliarden ohne Verfassungs-Änderung

Die Digitalisierung soll in deutschen Schulen auf dem Lehrplan stehen. Dafür stellt der Bund 5 Milliarden Euro zur Verfügung. Laut Grundgesetz dürfen solche Finanzhilfen nur an finanzschwache... Mehr»
">

Visionen deutscher Jungpolitiker: Von marxistischer Welterlösung bis zum Staat als Dienstleister – AfD-Jugend schweigt

Von "radikaler Veränderung unserer Lebensweise" oder "Exit-Strategie aus dem Krisenkapitalismus" bis hin zu Gründerförderung, Digitalisierung und Homeoffice reichen die Antworten deutscher... Mehr»
">

Die aktuelle Debatte über Digitalisierung und KI ist sinnlos und nicht zielführend

Ist es wirklich zu verantworten, wenn lebenswichtige Anlagen aus Gründen der Bequemlichkeit oder der Gewinnmaximierung am Internet hängen und so von jedem begabten Hacker sabotiert werden können?... Mehr»
">

Bundesregierung berät über Digitalstrategie – Merkel: Politik muss „Vertrauen in einer neuen Zeit“ schaffen

Verliert Deutschland den Anschluss? Manch einer befürchtet das, wenn es um die Digitalisierung geht. Die Bundesregierung will jetzt gegensteuern. Das Kabinett kümmert sich bei einer Klausur gezielt... Mehr»
">

Bundesregierung verschiebt Digitalisierung der Hochschulen

Angesichts der Versäumnisse der Vergangenheit "sind wir heute schon hinten dran und die Bundesregierung verweist auf Programme ab 2020", so die Grünen-Politikerin. Mehr»
">

Das nächste Desaster naht: Ein Einwanderungsgesetz!

Sehr vieles wird von Politikern, Arbeitsverwaltung, Wirtschaftsverbänden und den Medien einfach ignoriert, es wird immer noch vom angeblichen Facharbeitermangel gefaselt, wie früher - damit eine... Mehr»
">

Merkel setzt auf staatliche Regeln gegen technische Umbrüche

Viele fühlen sich durch technische Umwälzungen in Wirtschaft und Gesellschaft verunsichert. Die Kanzlerin will ein Zeichen für Vertrauen setzen. Mehr»
">

Digitalisierung und Jobverlust – Regierungsgespräche mit Wirtschaftsvertretern und Gewerkschaften

Vertreter der Bundestregierung trafen sich beim "9. Zukunftsgespräch" mit Vertretern von Wirtschaft und Gewerkschaften. Beraten wurde über die Digitalisierung sowie ihre Folgen. Mehr»
">

Siemens: Angestellte sollen sich auch in der Freizeit auf Kosten der Firma weiterbilden

Siemens-Mitarbeiter sollen sich künftig auch in ihrer Freizeit weiterbilden - auf Kosten der Firma. Die Qualifizierung der Mitarbeiter ist Teil des neuen Strategiekonzepts, das Vorstandschef Joe... Mehr»
">

Wissenschaftsjahr 2018: Reise in die Arbeitswelten der Zukunft

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft startet seine diesjährige Tour in Berlin. An Bord des Frachters ist die Ausstellung "Arbeitswelten der Zukunft" zu sehen. Die Exponate der Ausstellung kommen... Mehr»
">

DGB-Chef Hoffmann warnt vor „digitalem Proletariat“

Angesichts der Digitalisierung der Wirtschaft hat DGB-Chef Hoffmann vor "moderner Sklaverei" gewarnt. Es entstehe "ein digitales Proletariat", wenn die Spielregeln für den digitalen Kapitalismus... Mehr»
">

Bundeskabinett beschließt Rentenerhöhung

Das Bundeskabinett beschließt heute eine deutliche Erhöhung der Renten. Im Westen soll die Rente um 3,22 Prozent und im Osten um 3,37 Prozent steigen. Mehr»
">

Siemens fordert von Bundesregierung schnellere Digitalisierung

Digitale Industriepolitik sei "eine nationale Aufgabe". Da müsse man "bestimmte Kapazitäten eben doch über den Preis regulieren", sagte Siemens-Chef Joe Kaeser dem "Handelsblatt". Mehr»
">

„Bürgerportal“ soll 2018 online gehen

Die Bundesregierung will schon in diesem Jahr das digitale Bürgerportal starten, in dem jeder Verwaltungsleistungen online erledigen können soll. Mehr»
">

Drogenbeauftragte warnt vor Folgen der Digitalisierung: Immer mehr Kinder spiele- und internetsüchtig

Die Digitalisierung sei wichtig für Deutschland, meint die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. Doch die Bürger, vor allem Kinder, sollten über die Risiken aufgeklärt werden. Mehr»
">

Wirtschaftsverbände starten Petition für Digitalministerium in künftiger Regierung

Schulen, Universitäten und Verwaltung steckten noch in der "Kreidezeit" fest, schreiben die Wirtschaftsverbände. Es fehlten wirksame Impulse für den Ausbau der Breitband-Internetleitungen und es... Mehr»
">

Aufbruch für Deutschland: Union setzt auf Deutschland-Plan im Koalitionsvertrag

Die Union plant nicht nur einen Aufbruch für Europa, sondern auch einen Aufbruch für Deutschland. Dies soll in einem zusätzlichen Kapitel im Koalitionsvertrag festgehalten werden. Mehr»
">

Was bedeutet die Digitalisierung für die Modebranche?

Innovative Produkte hielten in den vergangenen Jahren in nahezu all unseren Lebensbereichen Einzug. Selbst in der Modebrache reagieren die Designer auf die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten des... Mehr»
">

Wirtschaft kritisiert Bedingungen für Glasfaserausbau: Viele Regulierungen und eine zu lange Planung

Der Ausbau des Netzes müsse sich auch für die Unternehmen lohnen. "Solange der Netzausbau privat investiert werden soll, müssen die kommerziellen Bedingungen Sinn machen", fordert Telekom-Chef... Mehr»