Schlagwort

DITIB

Bertrams: Neuordnung des Islamunterrichts in NRW verfassungswidrig

Die bislang geltende Übergangsvorschrift für die Organisation des islamischen Religionsunterrichts läuft zum 31. Juli aus. Wie geht es dann weiter? Mehr»

Zur Zukunft der deutschen Bildung: Schulen mit islamischer Prägung, muslimischen Feiertagen und Geschlechtertrennung

Wir brauchen keine Islamisierung zu befürchten, benötigen aber mehr Schulen mit islamischer Prägung, erklärt der Düsseldorfer Islam- und Bildungsexperte Klaus Spenlen. Die Geschlechtertrennung... Mehr»

„Alternative für Migranten“: Erdoğan-Fangemeinde nimmt dritten Anlauf für Migranten-Partei

In den Niederlanden hat sich mit DENK bereits eine Gruppierung, die als „Migrantenpartei“ auftritt, in Parlamenten etabliert. Zur Europawahl will der Solinger Rechtsanwalt Fatih Zingal nun mit... Mehr»

Kölner Bürgermeister kritisiert Teilnahme von Muslimbrüdern an DITIB-Islamkonferenz

In Köln fand eine Islamkonferenz mit rund 100 islamischen Vertretern aus 17 Ländern in der DITIB-Zentralmoschee statt. Der Bürgermeister sieht das kritisch. Mehr»

Mit Moschee-Steuer Deutschlands Islam von Erdoğan befreien? Vorschlag einer Pflichtabgabe stößt auf Skepsis

In Union und SPD gibt es Rückhalt für den Vorschlag der liberalen Islam-Theologin Seyran Ates, durch eine Moschee-Steuer die muslimischen Gemeinden unabhängiger vom Ausland zu machen. Andernorts... Mehr»

Bundesländer gegen Beobachtung von Moscheenverband Ditib

Fast alle Bundesländer sprechen sich gegen eine Beobachtung des Moscheenverband Ditib aus, wie der Verfassungsschutz es vorgeschlagen hatte. Besonders die Länder mit großen Ditib-Landesverbänden... Mehr»

Tag der offenen Moschee: Hunderte Gemeinden machen mit

Zum Tag der offenen Moschee laden Hunderte Gemeinden bundesweit zu Führungen, Gesprächen und Ausstellungen ein. Mehr»

Integrationsbeauftragte: Ditib muss sich von Ankara lösen

"Religionsstätten sollten dazu dienen, dass Menschen ihren Glauben ausüben können und nicht um Politik zu machen," so die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU). Mehr»

Kritik an Ditib nach Erdogans Moschee-Eröffnung in Köln

Soll die Ditib vom Verfassungsschutz beobachtet werden? Nach dem Erdogan-Besuch in Köln nimmt die Debatte über die Islam-Organisation unter Politikern wieder Fahrt auf. Mehr»

Türkeiforscher vom King’s College: „Antisemitismus spielt zentrale Rolle in Erdoğans Strategie“

Die Türkei war einst das erste mehrheitlich muslimische Land, das Israel anerkannt hatte. Ankara und Jerusalem pflegten konstruktive Beziehungen, bis Erdoğan 2009 in Davos eine 180-Grad-Wende... Mehr»

Erdogan in Köln: Wann, wo, warum – und mit welchen Risiken?

Der türkische Präsidente Recep Tayyip Erdogan kommt heute nach Köln – und wird die Stadt in einen Ausnahmezustand versetzen. Sowohl Gegner als auch Anhänger seiner Politik meldeten... Mehr»

Geheimdienst-Experten bei Ditib zurückhaltend

Der Verfassungsschutz prüft eine Beobachtung der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (Ditib). Es machte auf eine weitere kritische Verbindung des Verbandes zum türkischen Staat... Mehr»

Bereits 505 Moscheen in Baden-Württemberg – viele davon sind extremistisch oder unterstehen Erdogans Kontrolle

Die Anzahl der Moscheen in Baden-Württemberg stieg seit 2005 um 56 Prozent. Es gibt keine Regulierung durch die Landesregierung, obwohl die größten Moscheeverbände laut Verfassungsschutz als... Mehr»

Kaufbeurens Bürger stimmen gegen DITIB-Moscheebau auf städtischem Grund

Mehrheitlich lehnten die Bürger von Kaufbeuren einen DITIB-Moscheebau auf einem Grundstück der Stadt ab. Angestoßen hatte den Bürgerentscheid im Allgäu die Initiative "Kaufbeurer Bürger gegen... Mehr»

Berliner Humboldt-Universität bekommt Institut für Islamische Theologie

An der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) soll ab dem Herbstsemester 2019 das Berliner Institut für Islamische Theologie seine Arbeit aufnehmen. AfD-Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst nennt die... Mehr»

„Abrahams Kinder“: Niedersachsen erhält ersten christlich-muslimischen Kindergarten

Im niedersächsischen Gifhorn eröffnet der erste christlich-muslimische Kindergarten. Durch das gemeinsame Spielen und Lernen möchte man Konflikten zwischen den Religionen zuvorkommen. Die Kinder... Mehr»

Moscheen-Schließung in Österreich: Erdogan droht Kurz mit „Krieg zwischen Kreuzfahrern und dem Halbmond“

Der türkische Präsident Erdogan ließ seinem Unmut über die Moscheen-Schließung und mögliche Ausweisungen von ATIB-Imame aus Österreich freien Lauf. Europa, allen voran Deutschland, solle... Mehr»

Symbol der „Landnahme“ durch den Islam – AfD demonstriert gegen DITIB-Moschee in Stuttgart-Feuerbach

Stuttgart-Feuerbach am Samstag: Die Junge Alternative demonstriert gegen den Bau einer DITIB-Moschee. Denn dies sei ein Symbol der "Landnahme" durch den Islam, so Thomas Seitz von der AfD. Mehr»

Stuttgart-Feuerbach: Tätlicher Übergriff von Linksextremen auf AfD-Politiker während seiner Rede

Linksextreme griffen bei der AfD Demonstration am 12. Mai unter dem Motto „Nein zu DITIB in Deutschland“ in Stuttgart Feuerbach den AfD-Politiker Raimond Hoffmann öffentlich an. Mehr»

Wiener Imam fordert islamischen Staat und Scharia in Österreich

Gleich mehrere Anzeigen wurden gegen die As-Sunnah-Moschee in Wien eingereicht. Ein Prediger ruft in einem Youtube-Video zur Errichtung eines islamischen Staates in Österreich auf und fordert die... Mehr»