Schlagwort

Dschihad

">

Antifa in YPG/PKK-Camps: Syrien als Trainingszentrum für neue Welle des Linksterrorismus?

Bereits in den 1970er Jahren reisten RAF-Terroristen in den Nahen Osten, um sich bei PLO und PLFP „weiterzubilden“. Die linksextremistische „Antifa“ könnte diese Tradition wiederbeleben:... Mehr»
">

Ramadan: Islamische Gemeinden in Deutschland passen ihre Aktivitäten der Corona-Krise an

Als „unseren Dschihad“ bezeichnete der Sprecher des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, den Kampf gegen Corona. Obwohl die Bundesländer öffentliche Gottesdienste langsam wieder... Mehr»
">

Hassprediger gab sich als Honighändler aus und ergaunerte 18.000 Euro Corona-Hilfe

Einer Honigfalle der besonderen Art ist die Investitionsbank des Landes Berlin auf den Leim gegangen: Sie genehmigte 18.000 Euro Corona-Soforthilfe für den angeblichen Honighändler Ahmad Armih.... Mehr»
">

„Wir werden euch abschlachten“: IS-Anhänger in Al-Hol zeigen keinerlei Einsicht

Ein Reporterteam von n-tv besuchte das Lager Al-Hol im Machtbereich der Kurdenmiliz YPG, in dem etwa 71 000 gefangene Angehörige des "Islamischen Staates" interniert sind. Diejenigen, die reden,... Mehr»
">

IS-Prozess in Graz: Gefangen in der Lügen-Welt? – 39-jährige Muslima sagt aus

Elf Angeklagte stehen vor dem Straflandesgericht Graz in einem IS-Prozess. Beschuldigt werden auch drei Frauen, darunter die Frau eines führenden Kopfes der Taqwa-Moschee. War diese ein "Reisebüro... Mehr»
">

Hamburg: Iraker zu Haftstrafen verurteilt – Islamistische Anschläge geplant

Zwei junge Männer aus dem Irak wurden in Hamburg wegen islamistischen Anschlagsplänen zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Ein Komplize erhielt Bewährung. Mehr»
">

Türkei schiebt mindestens sieben IS-Kämpfer nach Deutschland ab

Bereits am Donnerstag will die Türkei sieben deutsche Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) abschieben, die sich zurzeit noch in türkischer Haft befinden. Wohin die Reise gehen soll... Mehr»
">

Meinungsfreiheit am Ende: In Frankreich herrscht intellektueller Terror

Bald wird es in Frankreich niemand wagen zu sagen, dass jeder offen vom Islam inspirierte Angriff einen Bezug zum Islam hat. In Frankreich stirbt die Meinungsfreiheit in Raten. Ein Gastbeitrag von Guy... Mehr»
">

Nützliche Idioten: Warum muslimische Staaten in großem Stil US-Universitäten finanzieren

In Staaten mit radikal-islamischen Regierungen landen Kommunisten und andere Linke regelmäßig im Gefängnis oder im Grab. In westlichen Staaten jedoch finanzieren die gleichen Staaten... Mehr»
">

Syrien: Türkei soll mithilfe von Islamisten-Milizen vorrücken – Berichte über Morde an Zivilisten

Bei ihrer Offensive gegen Kurdenmilizen in Nordsyrien soll die Türkei auch auf Angehörige radikalislamischer Milizen zurückgreifen, die im Syrienkrieg zuvor schon Kriegsverbrechen begangen hätten.... Mehr»
">

Islamische No-Go-Zonen und der ribāt-Gedanke: Historiker sieht Muster in Parallelgesellschaften

Dass mit dem Ende des „Kalifats“ des IS in Syrien und im Irak dieser seinen Kampf beenden wird, hält US-Historiker Raymond Ibrahim für unwahrscheinlich. Er weist vielmehr auf die Bedeutung... Mehr»
">

Syrien: IS-Angehörige gehen in Gefangenschaft und streben Heimkehr an – ohne Reue zu zeigen

In den Internierungslagern der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) ist zurzeit eine fünfstellige Anzahl an IS-Angehörigen untergebracht, darunter Frauen und Kinder. Nur wenige zeigen Reue oder... Mehr»
">

Henryk M. Broder: Sind IS-Frauen „Terroristinnen“ oder „Ehefrauen von Terroristen“?

Niemand spricht von TerroristInnen - das sei seltsam. Bestenfalls heißt es "Ehefrauen von Terroristen", schreibt Henryk M. Broder. Man diskutiert aktuell, 16-jährigen Mädchen das Wahlrecht zu geben... Mehr»
">

Kampf um letzte IS-Bastion: 150 IS-Kämpfer ergeben sich

Aus Syrien wird berichtet, dass sich mehr als 150 Kämpfer der IS-Terrormiliz ergeben haben. Die verbleibenden Dschihadisten sind auf engstem Raum eingeschlossen. Mehr»
">

Ungläubige sollten umgebracht werden: Shams Ul Haq undercover in radikalen Moscheen

Der undercover-Journalist Shams Ul Haq besuchte kürzlich Moscheen in Dresden und Leipzig. Der BILD erzählt er, was ihm dort begegnet ist. Mehr»
">

Chatprotokolle US-amerikanischer Islamisten mit Mordaufrufen: „Töte sie, und zwar möglichst viele“

Im Dezember wird in Texas ein 41-jähriger gebürtiger Jordanier vor Gericht stehen. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, über eine Social-Media-App Mordaufrufe an Anhänger des IS verbreitet zu... Mehr»
">

New Mexico: Radikaler Islamist soll dreijährigen Sohn in Exorzismus-Ritual getötet haben

Nachdem ein Richter in der Vorwoche im US-Bundesstaat New Mexico drei von fünf mutmaßlichen Islamisten auf freien Fuß gesetzt hatte, die Kinder auf einem völlig heruntergekommenen Grundstück im... Mehr»
">

Landkreis Calw/Ba-Wü: Bundesanwaltschaft nimmt Syrer (36) fest – Scharia-Beauftragter und Sprengstoff-Experte

Ein mutmaßliches Mitglied der syrischen Terrorgruppe Dschabhat al-Nusra wurde festgenommen. Ob der Mann als Flüchtling ins Land kam, wurde nicht mitgeteilt, gilt aber als wahrscheinlich. Mehr»
">

Ein Blick in die Geschichte: Der Islam in Europa scheiterte an einem 16. Juli

Der 16. Juli ist ein Datum, das es in sich hat. Insbesondere unter dem Blickwinkel der islamischen Geschichte. Islamwissenschaftler Dr. Alfred Schlicht berichtet ab dem Jahr 622 – mit dem Tag 1 des... Mehr»
">

Salafisten-Moschee zieht vermutlich nach Berlin-Moabit

Die Zeitung "Berliner Morgenpost" behauptet, den neuen Standort für die salafistische As-Sahaba-Moschee in Berlin gefunden zu haben. In Berlin-Moabit soll laut dem Blatt eine 1.000 Personen fassende... Mehr»