Schlagwort

Dschihad

">

Keine „Terror-Anklage“: Mord-Prozess gegen Edeka-Killer von Hamburg-Barmbek beginnt am Freitag – Die Verwandlung des Ahmad A.

Ab 12. Januar beginnt der Prozess gegen den islamistischen Edeka-Killer Ahmad Alhaw. Der abgelehnte Asylbewerber hatte im Juli einen Messer-Anschlag in Hamburg-Barmbek verübt. Dabei starb ein Mann,... Mehr»
">

Dschihad im Klassenzimmer: Wie salafistische Eltern ihre Kinder indoktrinieren

Dass der IS Jugendliche in Internetforen rekrutiert, ist ein bekanntes Problem. Doch nun taucht immer häufiger ein anderes Problem auf: Salafistische Eltern, die selber ihre Kinder indoktrinieren. Mehr»
">

Politologe: Die Figur des Selbstmordattentäters gab es im linken Terrorismus nie

Für den Politologen Kraushaar ist bei muslimisch geprägten Attentätern typisch, dass jeder von einem Anschlag getroffen werden kann. Der linke Terrorismus der RAF richtete sich hingegen gegen... Mehr»
">

„Frauen in den Dschihad!“: Taliban rekrutieren mit Frauenzeitschrift Kämpferinnen für den „Heiligen Krieg“

„Steht auf, Töchter der heiligen Eva, die Zeit für das Märtyrertum ist da.“ Mit dieser Überschrift lockt die erste Frauenzeitschrift der pakistanischen Taliban muslimische Frauen in den... Mehr»
">

Frau eines IS-Kämpfers: „IS ist Staat der Tyrannei und des Satanismus“

Im IS herrschten Tyrannei, Satanismus und Sklavenhandel – so die Bilanz zweier Frauen, die mit IS-Kämpfern verheiratet waren. In einem Video von "Russia Today" erzählen sie von den Grausamkeiten,... Mehr»
">

London: Der dritte Anschlag innerhalb von drei Monaten

Der Anschlag in London ist bereits der dritte in weniger als drei Monaten - eine (unvollständiger) Auflistung der Anschläge seit 2005. Mehr»
">

Regensburg: Die Salafisten sind wieder da – Koran-Verteiler „rekrutieren“ unter Beobachtung des Verfassungsschutzes

Im vergangenen Jahr wurde ein umstrittener Koran-Stand in der Regensburger Altstadt nicht mehr genehmigt. Grund dafür war eine Hausdurchsuchung bei einem Islamisten mit Zusammenhang mit der... Mehr»
">

Jordanisches TV: Wie wird das Leben in Europa nach dem Dschihad? – „Die Zukunft gehört dem Islam“

Ein jordanischer Fernsehsender hat einem Vertreter der islamistischen Tharir-Partei lange Sprechzeiten in einem TV-Talk gewährt. Offenbar ist er aber der einzige Gast, dem der heilige Krieg des... Mehr»
">

London-Terror im Live-Ticker: Britische Sicherheitsbehörden starten Ermittlungsoffensive

Bei dem Anschlag am Londoner Parlament starben am Mittwoch vier Menschen, 29 wurden verletzt. Der Islamische Staat bekannte sich inzwischen zu dem Terror-Anschlag. Dessen "Soldat" Khalid Masood (52)... Mehr»
">

Zahl der aus Deutschland ausgereisten Dschihadisten auf gut 900 gestiegen

Das Bundesamt für Verfassungsschutz zählt inzwischen mehr als 910 ausgereiste Dschihadisten, mehr als die Hälfte besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit. Mittlerweile zögern viele Islamisten,... Mehr»
">

Nach Festnahme von Terrorverdächtigem – Slowakei warnt vor Islamisten aus Österreich  

Die Festnahme eines terrorverdächtigen Islamisten in Österreich löst Besorgnis in der Slowakei aus. Die "gefährliche Konzentration" islamistischer Extremisten in Österreich stelle auch für die... Mehr»
">

Bessere Kooperation mit Polizei gefordert – Imame sollen Verdächtige melden

Im Kampf gegen den Terror sollen Imame mit den Sicherheitsdiensten und der Polizei besser kooperieren. Gesten allein reichen nicht mehr, fordert der grüne Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu. Die... Mehr»
">

Terroristen schicken ihre Kinder als lebende Bomben in den Dschihad

Diese Szenen sind kaum zu ertragen. Ein Video zeigt extreme Islamisten, eine Mutter und einen Vater, die im syrischen Damaskus von ihren Töchtern Abschied nehmen, bevor sie sie in den... Mehr»
">

„Ungläubige mit LKWs töten“: IS veröffentlichte diese Anleitung im November

"LKWs sind als Waffen ideal - man sollte möglichst hohe und schwere Trucks benutzen", steht im Magazin "Rumiyah" vom November, herausgegeben vom "Islamischen Staat". Die italienische Webseite... Mehr»
">

AfD begrüßt „Mut zur Wahrheit“ – Hamburger Verfassungsschutzchef: Je mehr Flüchtlinge, desto höher die Anschlagsgefahr 

„Der Mut zur Wahrheit setzt sich weiter durch. Die AfD vertrat immer die Ansicht, dass die Terrorgefahr durch den vermehrten Zuzug von Flüchtlingen ansteige. Merkel hat gebetsmühlenartig immer das... Mehr»
">

Nach Skandal-Sendung mit Islamistin: Trotz Anzeigen – Keine strafrechtlichen Konsequenzen für Anne Will

Die Sendung von Anne Will mit der vollverschleierten Nora Illi als Gast, löste eine heftige Diskussion aus. Sofort nach der Sendung hagelte es Kritik. Jetzt - einen Monat nach Sendung - wurden... Mehr»
">

Islamistin bei „Anne Will“: Jetzt übt auch der NDR-Rundfunkrat Kritik an der Skandal-Sendung

Die vollverschleierte Schweizerin Nora Illi in der ARD-Talkshow "Anne Will" sorgte für Empörung und viel Unmut. Zahlreiche Zuseher warfen der Moderatorin vor, dem radikalen Islam eine breite... Mehr»
">

Al-Bakr-Fall: Khalil A. wurde an einem Sonntag entlassen – „Still und leise“

Khalil A. (33), der Mann, der dem mutmaßlichen Chemnitz-Terroristen Dschaber al Bakr seine Wohnung zur Verfügung stellte und angeblich von nichts wusste, wurde jetzt freigelassen. "Die Indizienlage... Mehr»
">

De Maizière verbietet größtes Dschihadistennetzwerk in Deutschland

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat das größte dschihadistische Netzwerk in Deutschland verboten: Mit Razzien in zehn Bundesländern gingen die Behörden gegen die Organisation "Die wahre... Mehr»
">

„Lies“-Razzia: Innenminister setzt „klares Zeichen“ – Großeinsatz gegen Abou-Nagi-Salafisten (Pressekonferenz-Video)

Bei Razzien in zehn Bundesländern durchsuchten Polizisten Hunderte Räumlichkeiten der Salafisten-Organisation "Die wahre Religion", die seit heute verboten ist. Die Vorwürfe lauten auf... Mehr»