Schlagwort

Ecuador

">

London lehnt Auslieferung Assanges bei drohender Todesstrafe ab

Wikileaks-Gründer Julian Assange soll nach britischen Angaben nicht an ein Land ausgeliefert werden, in dem ihm die Todesstrafe droht. Diese Absprache zwischen London und Quito habe weiter Bestand,... Mehr»
">

Südamerikameister Chile schlägt Ecuador

Titelverteidiger Chile hat Ecuador bei der Südamerikameisterschaft mit 2:1 (1:1) geschlagen. Bereits in der 8. Minute ging die Mannschaft von Nationalcoach Reinaldo Rueda in Salvador durch einen... Mehr»
">

Ecuadors Verfassungsgericht legalisiert die Homo-Ehe

Ecuadors Verfassungsgericht hat die Homo-Ehe gebilligt. Bei einer Sitzung stimmten am Mittwoch fünf der neun Verfassungsrichter dafür, eine Eheschließung zwischen zwei Menschen des gleichen... Mehr»
">

Giro-Sieg von Carapaz: Südamerikaner läuten neue Rad-Ära ein

Der zukünftige Tour-de-France-Sieger kommt aus Südamerika. Davon sind die Rad-Experten überzeugt. Neben Vorreiter Quintana und Giro-Sieger Carapaz stehen weitere Jungstars wie Bernal und Lopez... Mehr»
">

Carapaz vor Gesamtsieg – Ackermann in Punktewertung vorn

Als erster Radprofi aus Ecuador steht Richard Carapaz vor dem Gesamtsieg des Giro d'italia.Der 26-Jährige wehrte auf der letzten Bergetappe alle Angriffe ab und geht mit einem Vorsprung von 1:54... Mehr»
">

Geheim-Papiere, Laptop & Co: Ecuador will Assanges persönlichen Besitz an USA übergeben

Ecuador will nach Angaben von Anwälten des Wikileaks-Gründers Julian Assange Unterlagen und elektronische Geräte aus dessen Besitz an die USA übergeben. Mehr»
">

Streit um Öl: Ecuadors Regierung kündigt Berufung gegen Stopp für Ölsuche in Amazonas-Gebiet an

Ureinwohner in Ecuador haben vor Gericht Ölbohrungen auf ihrem Stammesgebiet im Amazonas vorerst verhindert – die Regierung geht in Berufung. Ein Gericht hatte einem Antrag stattgegeben, ein... Mehr»
">

Neymar: Twitterpost mit Zeichnung des Glöckners von Notre-Dame bewegt Internetuser

Eine Zeichnung des Glöckners von Notre-Dame, der die ausgebrannte Kathedrale umarmt, bewegt Internet-Nutzer in aller Welt. Der brasilianische Fußballstar Neymar, der bei dem Pariser Club... Mehr»
">

Ecuador seit Assange-Festnahme Ziel von 40 Millionen Cyberangriffen

Ecuador ist nach der Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange nach Regierungsangaben Ziel von mehr 40 Millionen Cyberattacken geworden. Die Angriffe auf Internetseiten öffentlicher... Mehr»
">

Edward Snowden zu Assanges Verhaftung: „Dies ist ein dunkler Augenblick für die Pressefreihet“

WikiLeaks bezeichnete den Entzug des Asyls durch Ecuador als Verletzung des Völkerrechts. Doch auch von verschiedenen anderen Seiten kam heftige Kritik an dem Vorgehen sowohl Ecuadors als auch... Mehr»
">

Tauziehen um Auslieferung von Julian Assange beginnt

Nach der spektakulären Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange in London beginnt das Tauziehen um eine Auslieferung des 47-jährigen Australiers an die USA. Assange wehrt sich dagegen,... Mehr»
">

Anklageschrift gegen Assange veröffentlicht – Carlson: „Nicht schmieriger als Mainstream-Journalisten“

Die US-Staatsanwaltschaft hat noch am Tag der Festnahme des WikiLeaks-Gründers Julian Assange die gegen ihn gerichtete Anklage veröffentlicht. Alle Vorwürfe beziehen sich auf die Konspiration mit... Mehr»
">

Australiens Premier: Keine Sonderbehandlung für Assange

Australiens Premierminister Scott Morrison wird sich nicht in den Fall von Julian Assange einmischen. Das sei „Sache der USA“ und habe „nichts mit uns zu tun“. Mehr»
">

Ecuador: Assange-Mitarbeiter festgenommen, der nach Japan ausreisen wollte

In Ecuador wurde ein Mitarbeiter von Julian Assange festgenommen. Er sei gefasst worden, als er gerade nach Japan ausreisen wollte, sagte Innenministerin María Paula Romo. Einem Medienbericht... Mehr»
">

Trump zu Festnahme von Assange: „Ich weiß nichts über Wikileaks“

Nach der Festnahme des Wikileaks-Gründers Julian Assange hat US-Präsident Donald Trump erklärt, dass er mit der Enthüllungsplattform nicht vertraut sei. „Ich weiß nichts über Wikileaks. Das... Mehr»
">

So reagieren Kritiker und Unterstützer auf die Festnahme von Julian Assange

Die Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange in der Londoner Botschaft Ecuadors hat weltweit geteilte Reaktionen hervorgerufen. Während Unterstützer des 47-jährigen Australiers von einem... Mehr»
">

Linkspartei und Grünen-Politiker Ströbele kritisieren Assange-Festnahme in London

Politiker von Linkspartei und Grünen haben die Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange in London kritisiert und sich gegen eine drohende Auslieferung an die USA gewandt.... Mehr»
">

Assange will US-Auslieferungsgesuch anfechten

Der in London festgenommene Wikileaks-Gründer Julian Assange will sich gegen die drohende Auslieferung in die USA wehren. Der 47-jährige Australier werde das US-Auslieferungsgesuch „anfechten... Mehr»
">

Assanges Albtraum wird nicht wahr – Justizministerium verzichtet auf Spionage-Anklage

Julian Assange ist aus seinem Refugium in der ecuadorianischen Botschaft abgeführt worden und befindet sich in den Händen der britischen Behörden – und dennoch werden die schlimmsten... Mehr»
">

Londoner Gericht: Assange bleibt in Haft – wegen Verstoß gegen Kautionsauflagen schuldig gesprochen

Ein Londoner Gericht hat den festgenommenen Wikileaks-Gründer Julian Assange wegen Verstoßes gegen Kautionsauflagen im Jahr 2012 schuldig gesprochen. Assange werde bis zu einem Abschluss des... Mehr»