Schlagwort

Ecuador

">

Tauziehen um Auslieferung von Julian Assange beginnt

Nach der spektakulären Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange in London beginnt das Tauziehen um eine Auslieferung des 47-jährigen Australiers an die USA. Assange wehrt sich dagegen,... Mehr»
">

Anklageschrift gegen Assange veröffentlicht – Carlson: „Nicht schmieriger als Mainstream-Journalisten“

Die US-Staatsanwaltschaft hat noch am Tag der Festnahme des WikiLeaks-Gründers Julian Assange die gegen ihn gerichtete Anklage veröffentlicht. Alle Vorwürfe beziehen sich auf die Konspiration mit... Mehr»
">

Australiens Premier: Keine Sonderbehandlung für Assange

Australiens Premierminister Scott Morrison wird sich nicht in den Fall von Julian Assange einmischen. Das sei „Sache der USA“ und habe „nichts mit uns zu tun“. Mehr»
">

Ecuador: Assange-Mitarbeiter festgenommen, der nach Japan ausreisen wollte

In Ecuador wurde ein Mitarbeiter von Julian Assange festgenommen. Er sei gefasst worden, als er gerade nach Japan ausreisen wollte, sagte Innenministerin María Paula Romo. Einem Medienbericht... Mehr»
">

Trump zu Festnahme von Assange: „Ich weiß nichts über Wikileaks“

Nach der Festnahme des Wikileaks-Gründers Julian Assange hat US-Präsident Donald Trump erklärt, dass er mit der Enthüllungsplattform nicht vertraut sei. „Ich weiß nichts über Wikileaks. Das... Mehr»
">

So reagieren Kritiker und Unterstützer auf die Festnahme von Julian Assange

Die Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange in der Londoner Botschaft Ecuadors hat weltweit geteilte Reaktionen hervorgerufen. Während Unterstützer des 47-jährigen Australiers von einem... Mehr»
">

Linkspartei und Grünen-Politiker Ströbele kritisieren Assange-Festnahme in London

Politiker von Linkspartei und Grünen haben die Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange in London kritisiert und sich gegen eine drohende Auslieferung an die USA gewandt.... Mehr»
">

Assange will US-Auslieferungsgesuch anfechten

Der in London festgenommene Wikileaks-Gründer Julian Assange will sich gegen die drohende Auslieferung in die USA wehren. Der 47-jährige Australier werde das US-Auslieferungsgesuch „anfechten... Mehr»
">

Assanges Albtraum wird nicht wahr – Justizministerium verzichtet auf Spionage-Anklage

Julian Assange ist aus seinem Refugium in der ecuadorianischen Botschaft abgeführt worden und befindet sich in den Händen der britischen Behörden – und dennoch werden die schlimmsten... Mehr»
">

Londoner Gericht: Assange bleibt in Haft – wegen Verstoß gegen Kautionsauflagen schuldig gesprochen

Ein Londoner Gericht hat den festgenommenen Wikileaks-Gründer Julian Assange wegen Verstoßes gegen Kautionsauflagen im Jahr 2012 schuldig gesprochen. Assange werde bis zu einem Abschluss des... Mehr»
">

Britische Polizei: Gegen Assange liegt auch US-Auslieferungsgesuch vor

Gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange liegt nach Angaben der britischen Polizei auch ein Auslieferungsgesuch der USA vor. Das gab Scotland Yard am Donnerstagmittag wenige Stunden nach der Festnahme... Mehr»
">

Assange bereits nur wenige Stunden nach Festnahme einem Londoner Gericht vorgeführt

Wikileaks-Gründer Julian Assange ist wenige Stunden nach seiner Festnahme in Ecuadors Botschaft vor einem Gericht in London erschienen. Der Australier reckte den Daumen in die Höhe, als er am... Mehr»
">

Justizministerium: Assange wegen Hackerangriffs in USA angeklagt – Ihm drohen 5 Jahre Haft

Wikileaks-Gründer Julian Assange ist in den USA wegen „Hackerangriffen“ angeklagt worden. Wie das Ministerium am Donnerstag in Washington mitteilte, ist der 47-jährige Australier wegen... Mehr»
">

Staatschef Moreno: Ecuador handelte im Fall Assange „souverän“

Ecuadors Präsident Lenín Moreno hat den Entzug des diplomatischen Asyls für Wikileaks-Gründer Julian Assange verteidigt. Sein Land habe dabei „in souveräner Weise“ gehandelt,... Mehr»
">

Moskau zu Assange-Festnahme: Großbritannien „erwürgt die Freiheit“

Moskau hat die Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London mit scharfen Worten kritisiert. „Die Hand der ‚Demokratie‘ erwürgt die... Mehr»
">

London: Wikileaks-Gründer Assange in ecuadorianischer Botschaft verhaftet

Die britische Polizei hat Wikileaks-Gründer Julian Assange am Donnerstag in der Botschaft Ecuadors in London festgenommen. Wie Scotland Yard mitteilte, wurde der 47-Jährige festgesetzt und in ein... Mehr»
">

London: Assange droht Botschaftsverweis und Festnahme binnen Stunden oder Tagen

Der seit Jahren in Ecuadors Botschaft in London festsitzende Wikileaks-Gründer Julian Assange könnte nach Angaben der Enthüllungsplattform möglicherweise schon sehr bald aus der Landesvertretung... Mehr»
">

EU warnt Venezuelas Staatschef Maduro vor Festnahme von Oppositionsführer Guaidó

Oppositionschef Guaidó wird wohl am Sonntag aus Ecuador zurückkehren, obwohl ihm eine Verhaftung droht. Die EU warnt Machthaber Maduro, dass seine Festnahme die Spannungen erhöhen werde. Mehr»
">

Oppositionsführer Guaidó ruft zu neuen Protesten in Venezuela auf

Venezuelas selbsternannter Interimspräsident Juan Guaidó hat bei einer Auslandsreise zu neuen Protesten in seiner Heimat aufgerufen. Er will trotz drohender Festnahme nach Venezuela zurückkehren. Mehr»
">

Mehr als 150 Riesenschildkröten finden neue Heimat auf Galápagos

Seit drei Millionen Jahren leben Riesenschildkröten auf den Galapagos-Inseln. Auf Santa Fe wilderten Wissenschaftler erneut 150 Tiere aus, der erste Nachwuchs wird in fünf Jahren erwartet. Mehr»