Schlagwort

EEG

">

Der Bundestag als Bühne des politischen Theaters

Der verbreiteten Vorstellung, Politik sei ein großes Theater, kann man durchaus folgen: Bericht von einem Auftritt im Einakter „Öffentliche Anhörung zum Entwurf eines Gesetzes zur Reduzierung und... Mehr»
">

Konjunkturpaket: Wer vom 130-Milliarden-Programm der Bundesregierung profitieren soll

Mit ihrem Konjunkturpaket im Umfang von 130 Milliarden Euro, das sie am Mittwoch ausgehandelt hatte, will die Bundesregierung die Schäden der Corona-Krise für die deutsche Wirtschaft gering halten.... Mehr»
">

Bundesregierung kündigt Entlastung bei EEG-Umlage an: Bleibt der Strompreis doch im Rahmen?

Die Bundesbürger bezahlen jetzt schon europaweit die höchsten Strompreise. Das auf dem EEG beruhende Umverteilungssystem zugunsten von Ökostromanbietern hätte die Kilowattstunde infolge der... Mehr»
">

Corona wirft „Klimaschutz“-Planwirtschaft aus der Bahn: Strompreis-Explosion durch EEG-Vergütungen?

Die weltweite Pandemie wirft auch das Finanzierungssystem der „Energiewende“ auf Grundlage des EEG durcheinander. Dies könnte Kalkulationen über den Haufen werfen. E.On-Chef Teyssen befürchtet:... Mehr»
">

Diese Unternehmen haben vom „Kampf gegen den Klimawandel“ reichlich profitiert

Das Finanzportal Bloomberg hat eine Rangliste von Personen erstellt, die der „Kampf gegen den Klimawandel“ reich gemacht habe. Es werden nur Wirtschaftsunternehmen aufgezählt. Ein Großteil davon... Mehr»
">

Die andere Seite des Klima-Paketes: „Geisterstrom“-Philosophen bei Anne Will

„Wir produzieren den Strom, den erneuerbaren Strom. Wir sind nicht für den Netzausbau zuständig, das ist Aufgabe der Politik.“ Das sagte Windpark-Betreiber Jan Lorenzen bei TV-Moderatorin Anne... Mehr»
">

Strompreis steigt weiter: Industrie wird befreit – Privathaushalte müssen Klimawende zahlen

Die seit 2011 geltende Teilbefreiung großer industrieller Stromkunden von Netzentgelten führt im nächsten Jahr wohl zu höheren Strompreisen. Die sogenannte §19-Umlage steigt um 17,4 Prozent oder... Mehr»
">

Peter Altmaier: EEG-Umlage und Strompreise senken, CO2-Steuer muss nicht sein

Wirtschaftsminister Altmaier will die EEG-Umlage senken und die Stromsteuer abschaffen. Von einer Steuer auf CO2 ist er nicht überzeugt, erklärte er in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner". Mehr»
">

300 Millionen Euro zusätzlich – Staat sahnt bei steigenden Strompreisen kräftig ab

Strom gilt nicht als lebensnotwendig - zumindest nicht in Deutschland. Das zahlt sich aus für den Staat, denn steigende Strompreise führen auch zu steigenden Steuereinnahmen. Mehr»
">

K.-P. Krause: „Klimaschutz geht auch ohne Wind- und Solarstrom – und wie!“

Der Ausbau von Windkraft und Solarstrom sowie Kohleausstieg wird in Deutschland nicht nur „diskutiert“, sondern sie finden – politisch gewollt – wie unaufhaltsam statt. Es ist grüner... Mehr»
">

Europawahl: Unionspolitiker fordern CO2-Preis im Verkehrssektor

An diesem Montag wollen CDU und CSU ihr Programm für die Europawahl verabschieden. Darin heißt es: "Wir fordern die globale Bepreisung der Treibhausgasemissionen und deren rasche Umsetzung, notfalls... Mehr»
">

Jedes zweite Windrad in Mecklenburg-Vorpommern vor dem Aus

Zu alt, zu schwach, zu teuer - Nach zwanzig Jahren läuft die Förderung vieler Windkraftanlagen aus, der Weiterbetrieb wäre unrentabel. Allein in Mecklenburg-Vorpommern droht jedem zweiten Windrad... Mehr»
">

EnBW plant einen großen Solarpark ohne Subventionen

Es ist nicht ganz klar warum EnBW jetzt einen großen Solarpark ohne staatliche Subventionen bauen will. Auf jeden Fall hat man sich auf 164 Hektar östlich von Berlin eine Menge vorgenommen. Mehr»
">

Kohlekommission: Verbraucher und Unternehmen vor höheren Strompreisen schützen

Die Kohlekommission empfiehlt, Verbraucher und Unternehmen vor höheren Strompreisen wegen des Kohleausstiegs zu schützen. Zur Not solle der Staatshaushalt und damit der Verbraucher als Steuerzahler,... Mehr»
">

April April – Ein Werbegag zum Grünen Strom: So werden wir verdummt

Wie schafft es die Deutsche Bahn, BahnCard-Kunden mit grünem Strom zu befördern, während der neben ihm sitzende Normalkunde mit Kraftwerksstrom fährt? „Grüner“ Strom kann zwar von vielen... Mehr»
">

Stahlkrise und Energiewende: EU-Stahl ist durch die CO2-Grenzwerte nicht mehr konkurrenzfähig

Die EU verhängte bereits 2016 Strafzölle auf Stahl - doch diese seien mit nur 14 bis 16 Prozent zu niedrig, klagte damals Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl. Was... Mehr»
">

Technische Grenzen des Ökostroms – Utopische Ziele der Bundesregierung

Die Bundesregierung will Deutschland mindestens mit 80 Prozent Ökostrom versorgen. Ist dies technisch für ein Industrieland überhaupt möglich? Ein Artikel von Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel zur... Mehr»
">

Klimarettung: Dumm gelaufen…

Keines der „Klimaziele“ wurde erreicht. Produktion und Verbrauch fossiler Brennstoffe boomt weltweit. Investitionen in „Erneuerbare“ stagnieren. Das deutsche „Klimaziel“ 2020 wird um 30 %... Mehr»
">

Absurd: Der Verkäufer bezahlt den Kunden – Windenergie vom Sturm „Herwart“

Während Sturm "Herwart" über Land und Meer tobte, gab es ein deutliches Überangebot an Windstrom. Energie wird an der Strombörse gehandelt - und dann bezahlt der Verkäufer einen Kunden dafür,... Mehr»
">

Landwirt mit nicht angemeldeter Solaranlage zu hoher EEG-Rückzahlung verurteilt

Für Solaranlagen besteht eine gesetzliche Anmeldepflicht. Ein Landwirt wurde nun zur Rückzahlung von rund 200.000 Euro EEG-Beihilfe verurteilt, da er die Anlage nicht angemeldet hatte. Mehr»