Schlagwort

Emmanuel Macron

">

„Smile for Future“-Kongress im Chaos: Greta Thunberg verlässt den Saal – zerbricht die Klimajugend?

Scheitert die Klimarevolution von „Fridays for Future“ am Ende an heulenden Teenagern und zu wenig Auswahl am Büffet? Das Strategietreffen in Lausanne zeigt erste Differenzen atmosphärischer... Mehr»
">

Euro als „mieser Deal“: „Spiegel“ malt Dexit-Debatte in Deutschland an die Wand

„Europa ist die Antwort“, hieß es noch vor einem Vierteljahr im EU-Wahlkampf vonseiten aller etablierten Parteien in Deutschland. Nun befürchtet „Spiegel“-Redakteur Tim Bartz jedoch eine... Mehr»
">

Macron lädt neuen britischen Premierminister Johnson nach Frankreich ein

Darin sind sich die Regierungschefs einig: Johnson will den Brexit "ohne Wenn und Aber" bis Ende Oktober abwickeln. Macron ist dafür, um die Stabilität und Einheit der EU nicht zu gefährden. Mehr»
">

Gute und böse Militärparaden: Wie das ZDF bei Macron und Trump mit zweierlei Maß misst

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es nicht immer dasselbe. Dieser Grundsatz prägte auch die Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen deutschen Medien zu den Feierlichkeiten des jeweiligen... Mehr»
">

Häme im Netz: Von der Leyen verwechselt europäische Institutionen

Mit einem Fauxpas sorgte Ursula von der Leyen in ihrem Rücktrittsschreiben als Bundesverteidigungsministerin am Montag für Irritationen. Die Politikerin, die heute als EU-Kommissionspräsidentin... Mehr»
">

EU-Parlament – Weber: „Es gab mächtige Kräfte, die das Wahlergebnis nicht akzeptieren wollten“

Bei der Wahl zum EU-Parlamentspräsidenten haben fast 100 Abgeordnete von SPE, EVP und Liberalen nicht für den zuvor vereinbarten Kandidaten gestimmt. Dies deutet auf tiefen Frust in den Reihen der... Mehr»
">

Von der Leyen und Lagarde als Gewinner in deutsch-französischem Deal – Verlierer ist die EU

In Medien und Politik wird der Ratskompromiss über künftige EU-Spitzenposten vom Dienstagabend als „Postenschacher“ gebrandmarkt. Tatsächlich bleibt den Spitzenkandidaten zum Amt des... Mehr»
">

Eurozonenbudget: Scholz und Le Maire sprechen von „großem Sprung“ – Woher das Geld kommt, ist allerdings umstritten

Knapp zwei Jahre nach Macrons Idee eines Eurozonenbudget gibt es Fortschritte - aber auch etliche Baustellen. Die Finanzminister verständigten sich auf Kernpunkte für einen künftigen Haushalt der... Mehr»
">

100-Jahres-Feier in Genf: Merkel will Sozialstandards anmahnen

Bundeskanzlerin Angela Merkel reist heute zum 100-jährigen Bestehen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) nach Genf. Bei der Jubiläumstagung will sie hohe Sozialstandards für alle Menschen... Mehr»
">

Marine Le Pen nach EU-Wahlen: Macron hat „weder die Ehrlichkeit noch den Anstand, zurückzutreten“

In einer ersten Reaktion auf den Ausgang der Wahlen zum Europäischen Parlament in Frankreich hat Marine Le Pen, Chefin des Rassemblement National, Präsident Macron aufgefordert, Neuwahlen... Mehr»
">

EU-Wahl in Frankreich: Marine Le Pens 23-jähriger Ziehsohn gegen Macrons anti-deutsche Madame Europa

Die Europawahl in Frankreich am Sonntag verspricht spannend zu werden: Die Rechtspopulisten von Marine Le Pen und die Partei von Präsident Emmanuel Macron liefern sich in Umfragen ein knappes Rennen.... Mehr»
">

NZZ: Deutsche Parteien beschwören Europa – ohne Ideen für dessen Zukunft zu haben

Dass sich der EU-Wahlkampf in Deutschland vor allem aufseiten der etablierten Parteien weitgehend in gebetsmühlenartigen Beschwörungsritualen des „Europagedankens“ und in Bekenntnissen gegen den... Mehr»
">

Merkel und Macron wollen schlichten: Kosovo-Präsident lehnt Gebietstausch mit Serbien ab

Der Konflikt zwischen Serbien und dem Kosovo ist festgefahren. Deutschland und Frankreich haben deshalb Vertreter von sechs Westbalkan-Staaten nach Berlin eingeladen. Vor dem Treffen gibt es hohe... Mehr»
">

EU und NATO setzen auf gute Zusammenarbeit mit Selenskyj: Ukraine ist ein „geschätzter“ Partner

Nach der Präsidentschaftswahl in der Ukraine gab es Glückwünsche seitens der EU und NATO. "Wir freuen uns darauf, unsere Kooperation fortzusetzen", hieß es. Mehr»
">

Antifa ruft Gelbwesten zum 1. Mai zum Sturz der Regierung Macron auf

Die Gelbwesten planen auch für den Ostersamstag neue Proteste. Für den 1. Mai ruft die linksextreme „Antifa“ die Gelbwesten dazu auf, sich einem Versuch anzuschließen, die Regierung zu... Mehr»
">

Abschiedstournee oder letzte Trumpfkarte? Poroschenko sucht Schützenhilfe bei Merkel und Macron

Während Präsident Macron am heutigen Freitag (12. April) mit beiden Kandidaten für die Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine sprechen will, empfängt Bundeskanzlerin Merkel nur den... Mehr»
">

Merkel trifft Xi Jinping, Juncker und Macron in Paris – Großauftrag für Airbus

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird heute in Paris zu einem Vierer-Treffen mit dem chinesischen Präsident Xi Jinping, Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron und EU-Kommissionschef Jean-Claude... Mehr»
">

EU-Kommissionspräsident: Fehlen Weber Fidesz-Stimmen, könnte Vestager lachende Dritte sein

Ohne die Stimmen der suspendierten Fidesz dürfte die EVP zwar noch auf eine Mandatsmehrheit im EU-Parlament hoffen. Eine Mehrheit für Manfred Weber als Kommissionspräsident wird aber fraglicher.... Mehr»
">

Gelbwesten-Proteste: Frankreichs Politiker fordern Verbote und Massenfestnahmen

Frankreichs Premier Edouard Philippe und Nizzas Bürgermeister Christian Estrosi wollen vor dem Hintergrund der Ausschreitungen vom Wochenende Verbote von Gelbwesten-Kundgebungen nicht ausschließen.... Mehr»
">

Kritik an Frankreichs Regierung nach „Gelbwesten“-Krawallen – Le Pen fordert Auflösung linksextremer Gruppen

Die vergangenen Monate war Präsident Macron auf der Suche nach einem Ausweg aus der "Gelbwesten"-Krise. Als es endlich bergauf zu gehen schien, eskaliert die Gewalt wieder. Marine Le Pen forderte... Mehr»