Schlagwort

Energie

">

Belgischer Atomreaktor Doel 1 automatisch abgeschaltet

Die Pannenserie in belgischen Atomkraftwerken reißt nicht ab. Nach nur vier Tagen Betrieb wurde Belgiens ältester Atomreaktor Doel 1 bei Antwerpen wieder abgeschaltet. Bei einer großen Turbine im... Mehr»
">

Umweltverbände klagen: Vögel müssen für Windparks sterben

Nach Überzeugung von Naturschützern werden vor dem Bau von Windkraftanlagen häufig Nester zerstört und sogar Greifvögel getötet. Dies sei eine völlig neue Dimension der Gefährdung von... Mehr»
">

Erneut Probleme in Belgiens ältestem Atomkraftwerk

Belgiens dienstältestes Atomkraftwerk Doel 1 hat sich nur drei Tage nach dem Neustart selbst abgeschaltet. Die Ursache sei noch unklar, so ein Sprecher des Betreibers. Es habe „keine Gefahr... Mehr»
">

Grüne wollen schärfere Quecksilber-Grenzwerte für Kohlekraftwerke

Die Grünen wollen schärfere Quecksilber-Grenzwerte für Kohlekraftwerke im Land. „Wir fordern Union und SPD auf, endlich strengere Grenzwerte wie in den USA auch in Deutschland... Mehr»
">

Kartellamtspräsident: Erdgasverbraucher verschenken ihre Marktmacht

Deutschlands Erdgasverbraucher verschenken nach Einschätzung von Kartellamtspräsident Andreas Mundt mit ihrer niedrigen Bereitschaft zum Anbieterwechsel ihre Marktmacht. „Die Erfahrung aus... Mehr»
">

Strompreise in Nord- und Süddeutschland driften bald auseinander

Verbrauchern im Süden Deutschlands drohen ab 2022 aufgrund der Energiewende deutlich höhere Stromkosten als Kunden in Norddeutschland. Schuld seien die langwierigen Planungen für Erdkabel,... Mehr»
">

Bericht: Regierung setzt Solarstromförderung nicht nahtlos fort

Die Förderung von Solarstromspeichern wird nicht nahtlos zum 1. Januar 2016 fortgesetzt. Ein neues Programm, das die seit 2013 laufende Bezuschussung von Batterien für Photovoltaik anlagen ablösen... Mehr»
">

Sturm und hohe Wellen gefährden Ölplattformen in der Nordsee

Wie die Betreiberfirma Statoil mitteilte, kam ein Mensch ums Leben, als eine gewaltige Welle am Mittwochabend eine Bohrplattform im Ölfeld Troll, westlich von Bergen, traf. Mehr»
">

Große Welle trifft Bohrplattform vor Norwegen – ein Toter

Eine gewaltige Welle hat eine Bohrplattform in der Nordsee vor der Küste Norwegens getroffen. Dabei sei eine Person ums Leben gekommen. Das teilte die Betreiberfirma Statoil mit. Zwei weitere... Mehr»
">

Rauch nach Kurzschluss im tschechischen Akw Temelin

Im umstrittenen tschechischen Atomkraftwerk Temelin ist es zu einem Kurzschluss mit Rauchentwicklung gekommen. Ursache sei eine schwelende Kabelisolierung in einer Hilfseinrichtung des Turbogenerators... Mehr»
">

Deutsche Kunden zahlen europaweit am meisten für Strom – und der Preis steigt erneut

Viele Stromkunden müssen 2016 mehr zahlen, die Versorger erhöhen die Preise im Schnitt um knapp drei Prozent. Das bringt für einen Durchschnitts-Vier-Personen-Haushalt Mehrkosten von 30 bis 40 Euro... Mehr»
">

Windräder im Wolkenmeer

Mehr»
">

Bundesregierung prüft Hersteller-Angaben zum Stromverbrauch bei Elektrogeräten

Die Bundesregierung wird ab Januar die Angaben der Hersteller zum Stromverbrauch bei Elektrogeräten von einer eigenen Behörde, der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM),... Mehr»
">

Stromnetz für den Winter gut gerüstet

Deutschlands Stromnetz ist für den Winter gut vorbereitet. „Wir sind auf der sicheren Seite für den Winter“, sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann. Da sei noch ausreichend... Mehr»
">

Energieträger

Mehr»
">

Studie: Gasversorger kassieren zu viel – 1,3 Milliarden extra

Viele deutsche Gasversorger geben laut einer Studie die stark gefallenen Beschaffungspreise an den Weltmärkten nicht ausreichend an ihre Kunden weiter. Sie hätten dadurch 2015 insgesamt 1,3... Mehr»
">

Eon-Chef Teyssen fährt jetzt mit dem Fahrrad zum Dienst

Bei der zum 1. Januar anstehenden Umwandlung der Eon SE in einen reinen Öko-Energiekonzern geht der Vorstandsvorsitzende Johannes Teyssen mit persönlichem Beispiel voran: Der Manager lässt... Mehr»
">

Grüne wollen europäische Untersuchungskommission zu Tihange

Im Streit um die Sicherheit des belgischen Atomkraftwerks Tihange fordern die europäischen Grünen eine internationale Untersuchungskommission. „Tihange ist eine europäische Gefahr. Das... Mehr»
">

Brand im Umspannwerk: 35 000 Menschen in Tuttlingen ohne Strom

Wegen eines technischen Defekts haben rund 35 000 Menschen im baden-württembergischen Tuttlingen am ersten Weihnachtsfeiertag stundenlang ohne Strom auskommen müssen. Bei Reparaturarbeiten kam es... Mehr»
">

Belgien fährt weiteren Atomreaktor wieder hoch

In Belgien ist ein weiterer umstrittener Atomreaktor wieder in Betrieb genommen worden. Das bei Antwerpen gelegene Kraftwerk Doel 2 sei an Heiligabend hochgefahren worden, teilte der Betreiber... Mehr»