Schlagwort

Energie

">

CDU-Wirtschaftsrat fordert Absenkung von Merkels Klimaziel

Der Wirtschaftsrat der CDU stellt angesichts der Pläne von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), eine Klima-Abgabe auf ältere Kohlekraftwerke zu erheben, das Klimaziel der Bundesregierung selbst... Mehr»
">

Grüne stützen Gabriels Kohlekurs

SPD-Chef Sigmar Gabriel bekommt für seine Kohlepläne Unterstützung von den Grünen. Der Vorschlag des Bundeswirtschaftsministers für eine „Klimaabgabe“ sei „ein geeignetes... Mehr»
">

Geberkonferenz sammelt 530 Millionen Euro für Tschernobyl-Hülle

Bei einer Geberkonferenz in London sind am Mittwoch insgesamt 530 Millionen Euro für die neue Schutzhülle für die ukrainische Reaktorruine in Tschernobyl zugesagt worden. Damit sei es gelungen, die... Mehr»
">

Zeitung: Neue Leitung soll russisches Erdgas nach NRW bringen

Der deutsche Gastransporteur Thyssengas plant laut eines Berichts des „Handelsblatts“ (Donnerstagsausgabe) eine neue Leitung, die russisches Gas besser in den Westen Deutschlands verteilen... Mehr»
">

Gazprom verzeichnet herben Gewinneinbruch

Moskau (dpa) - Ein monatelanger Schuldenstreit mit der Ukraine und die schwächere Nachfrage in Europa haben beim russischen Energieriesen Gazprom den Gewinn einbrechen lassen. Aber auch die... Mehr»
">

EU begrenzt Biosprit aus Nahrungspflanzen

Straßburg (dpa) - Die Europäische Union setzt verstärkt auf Biosprit aus Algen, Stroh oder Klärschlamm. Dies soll das Klima entlasten und den Konflikt zwischen Nahrungs- und Energiepflanzen-Anbau... Mehr»
">

Gericht: Mehr Geld für Kraftwerke-Einsatz zur Netzstabilität

Düsseldorf (dpa) - Das kurzfristige Hoch- oder Herunterfahren von Kraftwerken zur Sicherung der Stromnetzstabilität in Deutschland muss künftig besser honoriert werden. Es reiche nicht, den... Mehr»
">

Betreiber der Atomruine Fukushima mit Gewinn

Tokio (dpa) - Der Betreiber der Atomruine Fukushima, Tepco, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr den Gewinn gesteigert. Dank niedrigerer Ölpreise und Kostensenkungen stieg der Nettoertrag zum... Mehr»
">

Take That haben neue Energie zu dritt

Die Band ist mittlerweile nur noch zu dritt unterwegs, allerdings können sich die Indoor-Shows der Jungs trotzdem noch sehen lassen, wie sie im Interview beteuerten. Mehr»
">

Greenpeace: 8000 Tonnen Öl verschmutzen jährlich die Nordsee

Hamburg (dpa) - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace stellt heute in Hamburg einen Bericht zu den Auswirkungen der Öl- und Gasindustrie in der Nordsee vor. Es sei die größte Industrieregion... Mehr»
">

EU drosselt Stromverbrauch von Spielekonsolen

Nach Glühbirnen und Staubsaugern drosselt die EU-Kommission nun auch den Stromverbrauch von Videospiel-Konsolen wie Xbox, Playstation und Wii. Wie „Bild“ (Dienstag) unter Berufung auf ein... Mehr»
">

Eon zieht nach Essen – Neue Gesellschaft heißt Uniper

Düsseldorf/Essen (dpa) - Deutschlands größter Energiekonzern Eon hat Details seiner geplanten Aufspaltung bekanntgegeben: Demnach zieht das Kernunternehmen Eon mit den Sparten Erneuerbare Energie,... Mehr»
">

Solarworld schreibt trotz Umsatzplus weiter rote Zahlen

Bonn (dpa) - Der Solarmodul-Hersteller Solarworld schreibt trotz eines guten US- und Exportgeschäfts insgesamt noch immer rote Zahlen. Am Ende des ersten Quartals 2015 stand ein operativer Verlust... Mehr»
">

Union bietet Gabriel Wiederaufnahme der Energiegespräche an

Im Koalitionsstreit um die Klima- und Kohlepolitik geht die Union wieder auf Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) zu. In einem Brief an Gabriel bietet die Fraktion an, „in der... Mehr»
">

NRW fordert im Braunkohle-Streit vollständige Kehrtwende des Bundes

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) hat im Streit um die Zukunft der Braunkohle die Bundesregierung zur vollständigen Umkehr aufgerufen. „Es geht nicht um das Drehen an Detailschrauben,... Mehr»
">

Gabriel gerät wegen Kohleabgabe in eigener Partei unter Druck

Bundeswirtschaftsminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel gerät wegen seiner geplanten Klimaabgabe für ältere Braunkohlekraftwerke auch in der eigenen Partei unter Druck. „Wir lassen nicht zu,... Mehr»
">

Tausende demonstrieren für und gegen Gabriels Pläne zu Kohle-Abgabe

Tausende Menschen haben am Samstag für und gegen die von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel geplante Abgabe für Kohlekraftwerke, die älter als 20 Jahre sind, demonstriert. Die Gewerkschaften Verdi... Mehr»
">

Union setzt Gabriel bei Kohlefrage weiter unter Druck

Die Unionsabgeordneten im Bundestag Michael Fuchs, Joachim Pfeiffer, Thomas Bareiß und Georg Nüsslein halten den Druck gegen die Kohleabgabe von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel aufrecht. In... Mehr»
">

Özdemir: Gewerkschaftsprotest gegen Kohleabgabe „rückwärtsgewandt“

Grünen-Chef Cem Özdemir hat den Protest der Gewerkschaft Verdi gegen die von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) geplante Klimaschutzabgabe für alte Kohlekraftwerke als... Mehr»
">

Umstieg auf Flüssiggas: Kreuzfahrtindustrie will staatliche Unterstützung

Die Kreuzfahrtindustrie fordert staatliche Unterstützung beim Umstieg auf umweltfreundliche Treibstoffe wie etwa das Flüssiggas LNG: „Wir würden gern das schadstoffarme LNG auf unseren... Mehr»