Schlagwort

Energie

">

Wirtschaftsministerium will Förderung für Wind- und Solarparks ändern

Das Bundeswirtschaftsministerium will Wind- und Solarparks künftig nicht mehr mit festen Einspeisevergütungen fördern. Das sieht ein Eckpunktepapier des Ministeriums vor, über das die... Mehr»
">

Gazprom stoppt Gaslieferungen an Ukraine

Der russische Energiekonzern Gazprom hat seine Gaslieferungen an die Ukraine gestoppt. Als Grund gab der Energiekonzern am Mittwoch Zahlungsrückstände an. Erst im Oktober war der Gasstreit zwischen... Mehr»
">

Allianz-Chefinvestor Gruber kündigt Ausstieg aus der Kohle an

Die Allianz, einer der größten Versicherer der Welt, will nicht mehr in Kohle investieren: „Die Allianz steigt aus der Kohle aus. Wir werden nicht mehr in Bergbau -und Energieunternehmen... Mehr»
">

Provokation? Ukraine sprengt Stromtrassen – Totaler Stromausfall auf der Krim

Auf der gesamten Krim herrscht Stromausfall. Sonntag Morgen hat die Ukraine zwei weitere wichtige Strommasten gesprengt. Mehr»
">

Grenzpreis für Strom 2014 um mehr als 3 Prozent gestiegen

Der Grenzpreis für Stromlieferungen an Sondervertragskunden lag nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2014 bei 13,27 Cent je Kilowattstunde. Damit ist der Grenzpreis um 3,3 Prozent... Mehr»
">

Gasversorger geben sinkende Preise fast gar nicht an Kunden weiter

Die Gasversorger geben die sinkenden Erdgaspreise nur sehr gering an ihre Kunden weiter: Die Preise für Gas für Großunternehmer fielen um 15 bis 22 Prozent, die Kosten für privte Haushalte nur um... Mehr»
">

Ölpreise steigen nach starkem Rückgang wieder leicht

Die Ölpreise haben am Mittwochmorgen wieder leicht zugelegt. Sie sind insgesamt nach einem starken Rückgang am Vortag aber weiter unter Druck und bewegen sich in der Nähe des tiefsten Standes... Mehr»
">

Habeck will grundlegende Strompreis-Reform

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) hat sich für einen grundlegende Reform der Preise für Strom aus erneuerbaren und fossilen Energien ausgesprochen. Strom aus erneuerbaren... Mehr»
">

Umfrage: 70 Prozent lehnen Einführung von digitalen Stromzählern ab

Gegen die von der Bundesregierung geplante Einführung digitaler Stromzähler gibt es Vorbehalte unter Verbrauchern: Wie aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag der... Mehr»
">

MIt der Zahlung in Verzug: 2014 gab es so viele Stromsperren wie noch nie

Die Zahl der Stromsperren stieg 2014 auf den Höchstwert von fast 352 000 Fällen: Da Verbraucher ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen können, haben die Energieversorger so oft die Leitung... Mehr»
">

Strom wird 2016 wieder teurer

Mehrere Stromversorger haben für 2016 Erhöhungen von gut drei Prozent angekündigt, nur wenige Anbieter senken die Preise. Mehr»
">

Unternehmen sehen KWK-Novelle skeptisch

Unternehmen sehen die geplante Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWKG) skeptisch: Einer Umfrage der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (Deneff) unter 190 Unternehmen zufolge... Mehr»
">

Bericht: Bau des Fusionsreaktors Iter wird teurer als angenommen

Der Bau des internationalen Kernfusionsreaktors Iter in Südfrankreich wird offenbar noch teurer werden und noch fünf Jahre länger dauern als bisher angenommen. Mehr»
">

Eon legt Zahlen vor – Milliarden-Verluste erwartet

Deutschlands größter Energiekonzern Eon legt heute seine Quartalszahlen vor. Dabei ist mit hohen Verlusten zu rechnen, weil die Gas- und Kohlekraftwerke des Konzerns kaum noch Geld verdienen. Eon... Mehr»
">

Obama will Pipeline-Projekt „Keystone XL“ ablehnen

US-Präsident Barack Obama will keine Genehmigung für das Pipeline-Projekt „Keystone XL“ erteilen. Die 1.900 Kilometer lange Pipeline diene nicht den nationalen Interessen und würde die... Mehr»
">

Ermittlungen wegen Klimaschwindels gegen Exxon

ExxonMobil ist einem Zeitungsbericht nach wegen des Verdachts auf Falschangaben zum Klimawandel ins Visier des New Yorker Staatsanwalts Eric Schneiderman geraten. Schneiderman, der für seine harte... Mehr»
">

Trittin: Verursacherprinzip steht bei Atommüllentsorgung nicht zur Disposition

Der Co-Chef der Atomkommission, Jürgen Trittin, hat Hoffnungen der Energiekonzerne gedämpft, langfristig aus der Haftung für den Atommüll entlassen zu werden. „Wir haben nicht den Auftrag,... Mehr»
">

Tesla-Investor: Die Autos von morgen sind Computer auf Rädern

In der Debatte um das Auto der Zukunft attackiert der kalifornische Unternehmer Steve Westly die traditionelle Fahrzeugindustrie. Die New Economy werde diesen Kampf gewinnen, sagte Westly, der unter... Mehr»
">

EZB-Ratsmitglied: Abwärtsrisiken für Euro-Zone haben zugenommen

Der belgische Notenbankchef und EZB-Ratsmitglied Jan Smets sieht gestiegene Risiken für die Euro-Zone. „Die Abwärtsrisiken bei Wachstum, Inflation und Inflationserwartungen haben... Mehr»
">

Stadtwerke prüfen Klage gegen Braunkohle-Reserve

Der Stadtwerke-Verbund Trianel prüft eine Klage gegen die vom Bundeskabinett beschlossene Braunkohle-Reserve. „Wir werden alle juristischen Optionen prüfen“, sagte Sven Becker, Chef des... Mehr»