Schlagwort

Epidemien

">

Sibirien: Explosion in Biowaffen-Labor in Russland

In einer Anlage in Sibirien, in der unter anderem Proben von Pocken- und Ebolaviren gelagert werden, kam es zu einer Explosion und einem anschließenden Brand. Es bestehe keine Gefahr für die... Mehr»
">

Uganda: Erster Ebola-Fall trifft einen fünfjährigen Jungen

Zehn Monate nach dem Ebola-Ausbruch in der Demokratischen Republik Kongo ist das gefährliche Virus nun auch bei einem ersten Patienten im Nachbarland Uganda nachgewiesen worden. Bei dem Erkrankten... Mehr»
">

Schweinepest aus China: Hongkong ordnet Tötung von 4.700 Schweinen an

In Hongkong ist erneut ein Fall von Schweinepest aufgetreten. Die Behörden haben deshalb die Tötung von 4.700 Tieren angeordnet. Das erkrankte Schwein stammte vom chinesischen Festland. Mehr»
">

Bauernpräsident warnt vor katastrophalen Auswirkungen durch Schweinepest

Bauernpräsident Rukwied hat vor "katastrophalen wirtschaftlichen Auswirkungen" durch die Schweinepest für die Landwirte gewarnt. Mehr»
">

Schweinepest-Fälle in Belgien alarmiert Nachbarstaaten

Landwirte und das Agrarministerien in Deutschland sind alarmiert: In Belgien wurden zwei Wildschweine gefunden, die mit der afrikanischen Schweinepest infiziert waren. Mehr»
">

Demokratische Republik Kongo meldet neuen Ebola-Ausbruch mit 20 Toten

In der Demokratischen Republik Kongo ist es bereits der zehnte Ausbruch, seit die Krankheit in dem Land 1976 zum ersten Mal dokumentiert worden war. 2017 starben dort nach offiziellen Angaben vier... Mehr»
">

Unaids-Chef warnt vor Frühverheiratung von Kindern in Afrika – sie werden mit HIV infizierten Männern verheiratet

Zum Auftakt einer internationalen Tagung zum Kampf gegen Aids in der Elfenbeinküste hat der Chef des UN-Aidsprogramms Unaids die afrikanischen Länder aufgefordert, "dringend und anders" zu handeln. Mehr»
">

Rotes Kreuz: Mehr als 300.000 Cholera-Infektionen im Jemen

Nachdem dem teilweisen Zusammenbruch des Gesundheitssystems im Jemen grassiert dort eine Cholera-Epidemie mit inzwischen mehr 300.000 Erkrankten. Mehr»
">

Haiti benötigt fast 300 Millionen Dollar an humanitärer Hilfe

Vier Monate nach dem verheerenden Hurrikan "Matthew", der Schäden in Höhe von 2,8 Milliarden Dollar anrichtete, sind 1,5 Millionen Sturmopfer auf Haiti dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen, so... Mehr»
">

UNO: Ausmaß der Tuberkulose-Epidemie unterschätzt

Wie die WHO in ihrem Jahresbericht mitteilte, waren bei der derzeitigen Tuberkulose-Epidemie im vergangenen Jahr 10,4 Millionen Menschen weltweit erkrankt, die WHO war bisher "nur" von 9,6 Millionen... Mehr»
">

Wachsende Angst vor Cholera-Epidemie in Haiti nach Hurrikan „Matthew“

Knapp eine Woche nach dem mörderischen Durchzug von Hurrikan "Matthew" wächst in Haiti die Angst vor einer erneuten Cholera-Epidemie. Im verwüsteten Süden des armen Karibikstaat wurden bereits die... Mehr»
">

800 Menschen erhalten experimentellen Ebola-Impfstoff in Guinea

Nach einem erneuten Ebola-Ausbruch im westafrikanischen Guinea ist fast 800 Menschen ein experimenteller Impfstoff verabreicht worden. Die Geimpften hätten Körperkontakt mit acht Ebola-Patienten im... Mehr»