Schlagwort

Erdgeschichte

">

Mit weniger Eis glücklicher: Pinguine lebten vor 30 Millionen Jahren auch auf der Nordhalbkugel

Polarforscher waren überrascht, dass Pinguine weniger Meereis bevorzugen – nicht nur ein bisschen, sondern sehr viel weniger. Entgegen den Erwartungen bekommen die schwarz-weißen Frackträger... Mehr»
">

Studie: Intelligentes Leben jenseits der Erde „eigentlich unwahrscheinlich“ – aber möglich

Eine neue Studie schätzt die Chancen für intelligentes Leben jenseits der Erde als „eigentlich unwahrscheinlich“ ein. Die Studie könne jedoch keine Gewissheit bieten, weshalb „die Suche nach... Mehr»
">

Der einst gefährlichste Ort der Erdgeschichte

Vor 100 Millionen Jahren machten wilde Raubtiere die Sahara zum gefährlichsten Ort der Erde. Unter ihnen waren neben fliegenden Reptilien auch Krokodil-ähnliche Jäger und "Säbelzahnsaurier". Zu... Mehr»
">

Zur Zeit der Dinosaurier dauerte ein Tag etwa 23 Stunden und 33 Minuten

Muscheln aus dem heutige Oman beweisen: Zur Zeit der Dinosaurier hatte ein Jahr 372 Tage. Jeder Tag war nur 23,5 Stunden lang. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler in einer neuen Studie über... Mehr»
">

Zealandia: Verborgene kontinentale Platte half bei Entstehung des Pazifischen Feuerrings

Zealandia gilt als achter, "verborgenen Kontinent" der Erde. Nun haben Geowissenschaftler herausgefunden, dass er maßgeblich an der Entstehung des Pazifischen Feuerrings beteiligt gewesen ist. Mehr»
">

UNO behauptet: „Treibhausgas-Konzentration erreichte 2018 erneut Höchststand” – das ist unwahr

Wenn die UNO von der "höchsten atmosphärischen Treibhausgas-Konzentration der Geschichte" spricht, sollte gefragt werden, welche Geschichte die UNO meint. Geologische Daten zeigen, dass die... Mehr»
">

„Seltsame Knochen“ entdeckt – Skelett eines riesigen Tieres ist 20.000 Jahre alt

Ein Rinderzüchter aus Montana (USA) war begeistert, als das Skelett eines kolumbianischen Mammuts aus dem Flussbett seinem Grundstück ausgegraben wurde. Wissenschaftler erhoffen sich durch den Fund... Mehr»
">

Vulkane, brennende Kohlelager und Quecksilber: Auslöser des größten Massensterbens aller Zeiten?

Eine explosive Mischung: Forscher entdeckten Hinweise auf Vulkane, brennende Kohlelager und Quecksilber die der Auslöser des größten Massensterbens der Erdgeschichte sein können. 95 Prozent der... Mehr»