Schlagwort

EU

">

Vollmacht für Verhandlungen an Tsipras: Griechisches Parlament stimmt für Sparpläne

Das griechische Parlament hat am frühen Morgen der Regierung die Vollmacht erteilt, über weitere Spar- und Reformmaßnahmen mit den Gläubigern zu verhandeln und eine Einigung zu unterzeichnen.... Mehr»
">

Lafontaine fordert Ende des Euro

Der ehemalige Chef der Linken, Oskar Lafontaine, hat angesichts der Griechenlandkrise ein Ende des Euro als europäischer Gemeinschaftswährung gefordert. „Der Euro ist ein Rückschritt im... Mehr»
">

FDP-Chef Lindner: Grexit statt Hilfspaket

FDP-Chef Christian Lindner hat dem von Griechenland gewünschten dritten Hilfspaket im Rahmen des Euro-Rettungsschirms ESM eine klare Absage erteilt. „ESM-Hilfen dürfen nur gewährt werden, wenn... Mehr»
">

UPDATE: Troika zufrieden mit Sparprogramm – Analyse: «Grexit» oder neues Hilfspaket

Brüssel (dpa)- Letzte Meldung nach Mitternacht: EU-Kommission, Internationaler Währungsfonds und Europäische Zentralbank sind im Grundsatz mit den Athener Spar- und Reformplänen zufrieden. Das... Mehr»
">

Geldgeber mit Athener Sparplänen einverstanden

EU-Kommission, Internationaler Währungsfonds und Europäische Zentralbank sind im Grundsatz mit den Athener Spar- und Reformplänen zufrieden. Das verlautete am frühen Morgen aus Brüsseler... Mehr»
">

Vorsichtige Hoffnung auf eine Einigung im Schuldenstreit

Die neue griechische Spar- und Reformliste kann nach einer ersten Einschätzung aus Brüssel ein „guter Ausgangspunkt“ für Verhandlungen über ein drittes Hilfsprogramm für Athen sein. Es seien... Mehr»
">

Griechenland-Krise: Söder bezweifelt Sinn eines dritten Hilfspakets

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) zweifelt am Sinn eines möglichen dritten Hilfspakets für Griechenland. „Die entscheidende Frage lautet: Kommt Griechenland mit diesem Reformprogramm... Mehr»
">

SPD bewertet griechisches Reformangebot vorsichtig optimistisch

Die SPD bewertet das griechische Reformangebot vorsichtig optimistisch. „Das ist schlüssig, deswegen muss man sehr ernsthaft mit ihnen verhandeln“, sagte SPD-Fraktionsvizechef Carsten... Mehr»
">

Die nächsten entscheidenden Termine im Griechenland-Fahrplan

Die neue Liste der Reform- und Sparvorschläge der griechischen Regierung ist in Brüssel eingetroffen. Nun wird in Brüssel und Athen unter Hochdruck beraten. Noch am Wochenende sollen Entscheidungen... Mehr»
">

Berlin fordert sofortige Reformschritte in Athener Parlament

Die Bundesregierung drängt das griechische Parlament zu Reformschritten schon heute Abend. „Gut wären erste Schritte in Richtung Gesetzgebung“, sagte der Sprecher des Finanzministeriums, Martin... Mehr»
">

Wagenknecht: Institutionen erpressen Griechenland

Sahra Wagenknecht, Fraktionsvize der Linken im Bundestag, hat den Geldgebern in der Griechenlandkrise Erpressung vorgeworfen. Die jetzt vorgelegte Liste aus Athen mit Reformvorschlägen entspreche... Mehr»
">

Griechenland-Krise: Genügen Athens Reformvorschläge den Ansprüchen der Gläubiger?

Nach dem Eingang der neuen Reformliste aus Athen müssen jetzt die EU-Kommission, Europäische Zentralbank (EZB) und Internationalen Währungsfonds (IWF) die Vorschläge prüfen. Die Brüsseler... Mehr»
">

EU gibt 1,7 Milliarden Euro für deutsche Verkehrsprojekte frei

Die EU wird am Freitag 1,7 Milliarden Euro freigeben, die bis 2020 in deutsche Verkehrsprojekte fließen sollen. Dies bestätigte das Bundesverkehrsministerium der „Rheinischen Post“... Mehr»
">

Griechenland legt Liste mit konkreten Sparvorschlägen vor

Die Athener Regierung hat ihre Sparvorschläge bei ihren Gläubigern eingereicht. Die Vertreter von EU-Kommission, EZB und IWF, erwarten konkrete Zusagen als Voraussetzung für weitere Finanzhilfen.... Mehr»
">

Geldgeber müssen Reformliste aus Athen prüfen

Nach dem Eingang der neuen Reformliste aus Athen müssen jetzt die EU-Kommission, EZB und IWF die Vorschläge prüfen. Die Brüsseler EU-Kommission hatte eine knappe Stunde nach der Sprecher von... Mehr»
">

Griechische Sparvorschläge eingetroffen

Griechenland hat seine Reformvorschläge kurz vor Ablauf einer Frist in Brüssel vorgelegt und den Ball damit an die Euro-Finanzminister weitergereicht. Am späten Donnerstagabend ging die von Athen... Mehr»
">

De Maizière: Deutschland bereit zur Aufnahme von mehr Flüchtlingen

Deutschland ist nach den Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maizière bereit, mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Im Rahmen der Neuansiedlung von Schutzbedürftigen aus Konfliktgebieten außerhalb... Mehr»
">

Tausende demonstrieren in Athen für den Verbleib im Euroraum

Tausende haben am Abend in Athen für einen Verbleib Griechenlands im Euroraum demonstriert. Die Kundgebung stand unter dem Motto: „Wir bleiben in Europa“. Die Menschen forderten, dass sich... Mehr»
">

USA kritisiert EU: Schuldenschnitt sofort!

Wikileaks veröffentlicht die deutsche Verhandlungsposition über einen EU-Rettungsplan für Griechenland - Quelle: der britische Geheimdienst GCHQ der es mit der NSA teilt. Sofort kritisiert der... Mehr»
">

EU-Parlament lehnt Einschränkung der Panoramafreiheit ab

Straßburg (dpa) – Das Fotografieren von öffentlichen Gebäuden und Kunstwerken wird europaweit nicht weiter eingeschränkt. Das EU-Parlament lehnte in Straßburg einen Angriff auf die sogenannte... Mehr»