Schlagwort

Explosionen

">

Libanon beantragt nach Explosionskatastrophe internationale Haftbefehle

Fast zwei Monate nach der Explosionskatastrophe in Beirut hat die libanesische Justiz internationale Haftbefehle gegen den Besitzer und den Kapitän eines Schiffs beantragt, mit dem das explodierte... Mehr»
">

Libanon: Regierungsbildung gescheitert – designierter Ministerpräsident gibt nach Blockade auf

Im Libanon ist der jüngste Versuch zur Bildung einer Regierung gescheitert. Der designierte Ministerpräsident Mustapha Adib gab am Samstag den Auftrag zur Regierungsbildung zurück. Es sei ihm nicht... Mehr»
">

Neuer Großbrand am Hafen von Beirut gelöscht – unzählige Hilfsgüter zerstört

Nach stundenlangem Kampf gegen die Flammen haben die Einsatzkräfte in Beirut einen neuen Großbrand gelöscht, der nur fünf Wochen nach der verheerenden Brandkatastrophe am Hafen der libanesischen... Mehr»
">

Riesige Explosion auf Armeestützpunkt in Jordanien

Gut fünf Wochen nach der verheerenden Explosionskatastrophe im Libanon hat es auch im Nachbarland Jordanien eine riesige Explosion gegeben. Die Explosion ereignete sich in der Nacht zum Freitag in... Mehr»
">

Großbrand am Hafen von Beirut wenige Wochen nach Explosionskatastrophe

Rund fünf Wochen nach der verheerenden Explosionskatastrophe in Beirut ist am Hafen der libanesischen Hauptstadt ein Großbrand ausgebrochen. Dichte Rauchwolken standen am Donnerstag über dem... Mehr»
">

Hoffnung auf Überlebende nach Explosion in Beirut schwindet

In Beirut schwinden die Hoffnungen, dass einen Monat nach der Explosionskatastrophe im Hafen doch noch Überlebende in den Trümmern gefunden werden könnten. Nachdem High-Tech-Sensoren einen... Mehr»
">

Heftige Explosion erschüttert Industriegebiet im Süden Englands

Eine heftige Explosion in einem Industriegebiet im Süden Englands hat einen Großbrand ausgelöst. Noch Stunden nach der Explosion war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot im Einsatz, um den Brand... Mehr»
">

Hoffnung auf Überlebende in Beirut nach Entdeckung von Atemgeräuschen

Einen Monat nach der verheerenden Doppelexplosion im Hafen von Beirut haben Rettungskräfte Hinweise auf einen weiteren Überlebenden gefunden. Mit Unterstützung von Spürhunden setzten Helfer am... Mehr»
">

Gewaltsame Auseinandersetzungen bei Protesten am Rande von Macron-Besuch in Beirut

Bei Protesten am Rande des Besuchs von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Beirut ist es am Dienstagabend zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der libanesischen... Mehr»
">

Macron drängt im Libanon auf Reformen und schnelle Regierungsbildung

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat bei einem Besuch im Libanon auf grundlegende Reformen und eine schnelle Regierungsbildung gedrängt. "Dies ist die letzte Chance", sagte Macron am Dienstag... Mehr»
">

Botschafter in Berlin soll neuer Regierungschef im Libanon werden – Macron reist erneut nach Beirut

Der libanesische Botschafter in Berlin, Mustapha Adib, soll nach dem Willen der einflussreichen Sunniten neuer Ministerpräsident seines Landes werden. Eine Gruppe ehemaliger Regierungschefs habe... Mehr»
">

Iran geht von „Sabotage“ bei Explosion in Atomanlage Natans aus

Die Explosion in der iranischen Atomanlage Natans im Juli ist nach Angaben aus Teheran auf „Sabotage“ zurückzuführen. „Aber wie diese Explosion geschah und mit welchen Materialien,... Mehr»
">

UNO fordert 565 Millionen Dollar an Hilfen für den Libanon

Die Vereinten Nationen haben nach der Explosionskatastrophe in Beirut 565 Millionen Dollar (478 Millionen Euro) an Hilfen für den Libanon gefordert. Mit den Hilfsgeldern solle der Libanon beim... Mehr»
">

Unesco: 60 historische Gebäude in Beirut einsturzgefährdet

Nach der verheerenden Explosion in der vergangenen Woche in Beirut sind nach Angaben der Unesco derzeit 60 historische Gebäude in der libanesischen Hauptstadt einsturzgefährdet. Die... Mehr»
">

WHO: Mehr als die Hälfte von Beiruts Krankenhäusern „nicht funktionsfähig“

Nach der Explosionskatastrophe in Beirut ist mehr als die Hälfte der Krankenhäuser der libanesischen Hauptstadt „nicht funktionsfähig“. Dies gab die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am... Mehr»
">

Libanesische Regierung tritt eine Woche nach Explosionskatastrophe zurück

Eine Woche nach der Explosionskatastrophe in Beirut tritt die libanesische Regierung zurück. Dies erklärte Ministerpräsident Hassan Diab am Montagabend in einer Fernsehansprache. Der erst im Januar... Mehr»
">

Libanons Regierung gerät unter Druck – Justizministerin tritt zurück

Nach der Explosionskatastrophe in Beirut gerät die libanesische Regierung zunehmend unter Druck. Am Sonntag traten zwei Minister als Konsequenz aus der Katastrophe zurück. Die Proteste dauerten an. Mehr»
">

Maas reist in den Libanon – Außenminister will sich für Reformen einsetzen

Nach der Explosionskatastrophe in Beirut will Bundesaußenminister Heiko Maas am Mittwoch zu Gesprächen in den Libanon reisen. Dabei wolle er sich auch für Reformen einsetzen, sagte der... Mehr»
">

Hoffnung auf Überlebende nach Explosion in Beirut schwindet – THW stellt Rettungsaktion ein

Fünf Tage nach der Explosionskatastrophe in Beirut sinkt die Hoffnung, noch Überlebende zu finden. Die erste Phase, „in der noch die Möglichkeit bestand, Lebende zu finden“, sei... Mehr»
">

Geberkonferenz: Macron warnt vor anhaltender Gewalt und Chaos im Libanon

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat zum Auftakt der internationalen Geberkonferenz für den Libanon gewarnt, Gewalt und Chaos dürften in dem Land nicht die Oberhand gewinnen. Die libanesischen... Mehr»