Schlagwort

Faschismus

">

Antifa tagt im DGB-Haus in München

Wie auch in den letzten Jahren, so findet dieses Jahr der „Antifaschistische Kongress Bayern“ im November in München statt. Der DGB stellt dafür die Räumlichkeiten zur Verfügung. Mehr»
">

Gefühlte Geschichtskenntnisse sind nicht justiziabel: Höcke darf „Faschist“ genannt werden

Obwohl es in Deutschland zu keiner Zeit eine nennenswerte faschistische Bewegung gegeben hat, ist der „Faschismus“, glaubt man der extremen politischen Linken, im Lande allgegenwärtig. Das... Mehr»
">

FPÖ-General rät Grönemeyer bei Musik zu bleiben – Wahlbeeinflussung durch „sozialistischen“ Minister Maas?

Der Auftritt von Herbert Grönemeyer in Wien mit seiner Propaganda-Rede zieht weitere Kreise vor den Nationalratswahlen am 29. September. Mehr»
">

Matussek zu „Grölemeyer im Sportpalast“: „Das ist der Faschismus“ – NS begann als linke Protestbewegung

Wenn der Faschismus wieder kommt, dann wird er nicht sagen: 'Ich bin der Faschismus', sondern er wird sagen: 'Ich bin der Antifaschismus.'" (Ignazio Silone, 1900 - 1978) Mehr»
">

Die Nazikeule – politisch opportuner Gebrauch einer Abwegigkeit

Wie die Kritiker des Merkelschen Zuwanderungschaos verbal griffig, aber nur über den Umweg der Geschichtsfälschung als „Nazis“ diffamiert werden können. Mehr»
">

Antifaschismus – Der verlogene aber erfolgreiche Versuch der SED, Linken ihre kriminelle Vergangenheit schön zu reden

Womit Honecker und Genossen nicht gerechnet hatten, und, aufgrund ihrer ideologisch induzierten Zwangsvorstellungen, auch gar nicht hatten rechnen können, war, daß die real existierenden... Mehr»
">

Faschisten und Kommunisten sind keine Gegensätze – beide sind totalitär und glauben an „Macht geht vor Recht“

Hier möchte ich einen Weg aufzeigen, die Politik so zu zerlegen, dass sie, wenn auch nicht ohne Mängel, rationaler zu verstehen ist als mit der herkömmlichen Denkweise. Mehr»
">

Mit eigenen Polizeieinheiten gegen den „Neofaschismus“: Europaparlament verabschiedet Resolution mit DDR-Aroma

Mit 335 gegen 90 Stimmen fand jüngst eine Entschließung im Europaparlament eine deutliche Mehrheit, in der es um „neofaschistische Gewalttaten“ ging. Dabei wurden unter anderem weitreichende... Mehr»
">

„Alles Faschos außer Mutti“: Linker Historiker spottet über inflationären Gebrauch des Faschismus-Begriffs

Der Politikwissenschaftler und Historiker Jan Gerber wirft der Linken „eine Art Totenbeschwörung“ vor, wenn diese versuche, Wahlerfolge sogenannter „Rechtspopulisten“ zu einer Wiederkehr des... Mehr»
">

US-Doku: „Die Belagerung Amerikas durch Antifa“

Die Antifa dient heute als Mittel zum Zweck, um in den Straßen Chaos zu verbreiten und Blut zu vergießen. Niemand zieht sie zur Rechenschaft. Filmemacher Trevor Loudon hat das neue Phänomen in... Mehr»
">

Nazi oder Faschist – Wie hätten Sie es gern?

Begriffe wie Nazi oder Faschist werden heute schon fast inflationär benutzt, um "Andersdenkende zu verunglimpfen und denen, die sich auf sie einlassen wollen, den Appetit auf eine vorurteilsfreie... Mehr»
">

Erdogan und sein Außenminister überziehen Niederlande mit Faschismusvorwürfen

"Sie sind die Nachfahren der Nazis, sie sind Faschisten", sagte Erdogan. Außenminister Mevlüt Cavusoglu bezeichnete im ostfranzösischen Metz die Niederlande als "Zentrum des Faschismus". Erdogan... Mehr»
">

100 Millionen Tote – Doch die New York Times idealisiert das kommunistische System

Hitler und den Faschismus anzuprangern, gehört heute zum guten Ton - zu recht. Doch sollte man nicht auf dem einen Auge blind sein. Durch die Oktoberrevolution 1917 in Russland begann sich ein System... Mehr»