Schlagwort

Fehler

">

Gesichtserkennung von Google entsperrt Smartphone auch bei geschlossenen Augen

Nachdem ein Tweet zeigt, dass die Gesichtserkennung von Google auch "im Schlaf oder wenn du tot bist" funktioniert, meldet sich Google zu Wort. Eine Option für offene Augen scheint der IT-Riese... Mehr»
">

Traum vom E-Auto ausgeträumt? Audi ruft Tausende e-tron zurück

Sie gilt als größtes Sorgenkind der E-Mobilität: die Batterie eines Elektroautos. Audi muss nun, nur wenige Wochen nach dem Verkaufsstart ihres e-mobilen Hoffnungsträgers, tausende e-tron-Modelle... Mehr»
">

Söder zu CDU/SPD: Das Motiv darf nicht sein „Man regiert, weil man Angst hat, sich dem Wähler zu stellen“

Sind CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer und ihre Partei auf einen Ausstieg der SPD aus der Koalition vorbereitet? Einige hegen Zweifel. Martin Söder (CSU) erklärt: Die große Koalition dürfe nicht nur... Mehr»
">

Bundesrechnungshof macht Druck: Arbeitslosenzahlen werden nach Erfassungsfehler korrigiert

Wie hoch die Zahl der Arbeitslosen nach der Prüfung sein würde, könne man noch nicht abschätzen, betont eine Statistikexpertin. Bereits nach der Hälfte der Prüfungen sei von 30.000 bis 40.000... Mehr»
">

Energiewende: Sachverständigenrat warnte bereits 2013 vor überbordender Planwirtschaft – vergebens

In einer Analyse bescheinigt die „Welt“ der „Energiewende“ eine mehr als durchwachsene Bilanz in mehreren zentralen Bereichen. Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) hatte bereits... Mehr»
">

Theo Waigel räumt Fehler bei Wiedervereinigung ein

"Wir haben vielleicht den Menschen zu wenig klargemacht, in welchem verheerenden Zustand die Wirtschaft der DDR war", sagte Waigel dem Radiosender "MDR Aktuell". Die DDR habe vor einem Kollaps... Mehr»
">

Video-Bilder: Tagesthemen entschuldigen sich wegen fehlerhafter Berichterstattung zu Chemnitz

Die Tagesthemen Moderatorin Caren Miosga, entschuldigte sich letzten Sonntagabend in den Tagesthemen für eine fehlerhafte Berichterstattung über Chemnitz. Man habe Bilder einer anderen Demonstration... Mehr»
">

NSA musste 685 Millionen Datensätze wegen „technischer Fehler“ löschen

Die NSA hat 685 Millionen Datensätze, die aus der Telefonüberwachung seit 2015 stammten, wegen „technischer Fehler“ gelöscht. Mehr»
">

Facebook-Chef Zuckerberg räumt Fehler ein

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat im Zuge des jüngsten Daten-Skandals Fehler eingeräumt und Konsequenzen angekündigt. Künftig sollen nur noch Name, Profilfoto und E-Mail-Adresse weitergegeben... Mehr»
">

Falscher Empfänger, unglaubliche Antwort – Und Tausende Dollar für einen krebskranken Jungen

Nichts passiert ohne Grund: Eine kleine Unachtsamkeit einer jungen Frau führte dazu, dass sie zwei Fotos eines neuen Kleides nicht an ihre Freundin, sondern an einen sechsfachen Vater irgendwo in... Mehr»
">

Tochter rettet ihrer Mutter das Leben! „Es war noch nicht ihre Zeit.“

Es ist immer eines der schwersten Momente, einem geliebten Menschen zuzuschauen, wie dieser Leid und Schmerzen durchmacht und schließlich stirbt. Aber als eine Frau namens Cathy Free mitgeteilt... Mehr»
">

3-jährige Dalmatiner Hündin lag in den Wehen – Der Tierarzt hatte sich gründlich verzählt

Obwohl der Ultraschall zeigte, dass es angeblich nur drei Welpen waren, warf diese Dalmatiner-Hündin "einige" Welpen mehr - und stellte einen neuen Rekord auf ... Mehr»
">

Achtklässler löst einfache Matheaufgabe – doch bei der Korrektur blamiert sich der Lehrer

An dieser einfachen Mathematikaufgabe sollte sich der Achtklässler nicht die Zähne ausbeißen, wohl aber der Lehrer. Mehr»
">

Seehofer räumt Fehler im Flüchtlingsstreit mit Kanzlerin Merkel ein

Seehofer räumt ein: Es sei ein "grober politischer Fehler" gewesen, Konflikte auf offener Bühne auszutragen. Der CSU-Chef zeigte sich zudem indirekt selbstkritisch: "Es ist auch nicht verkehrt, wenn... Mehr»
">

Trump: Merkels Flüchtlingspolitik „fürchterlicher Fehler“ – Kriminalitätsrate in Deutschland geht „durch die Decke“

Ein warnendes Beispiel: Diese Worte fand US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump bei einem Wahkampfauftritt in Atlanta für Deutschland und seine verfehlte Flüchtlingspolitik. Die... Mehr»
">

Regierungschef Russlands: EU-Flüchtlingspolitik ist „kolossaler Fehler“

Die Flüchtlingspolitik der EU sei ein "kolossaler Fehler", sagte der russische Regierungschef Medwedew gegenüber dem "Time"-Magazine. Mehr»
">

Arnold Schwarzenegger: Schwieriges Familienleben

Der 67-jährige Schauspieler hat fünf Kinder mit zwei Frauen. Seit er zugab, mit der Haushälterin einen mittlerweile 17-jährigen Sohn zu haben, hat sich Einiges geändert. Mehr»
">

Schock für die Fans: Was geschieht mit Bart Simpson?

Der beliebte Sohn von Homer und Marge Simpson wird in der langlebigen Serie einem Experiment unterzogen. Die unerwartete Entwicklung dürfte einige Fans schockieren. Mehr»