Schlagwort

Fernsehen

">

Grönemeyer verteidigt Naidoo nach ESC-Absage

Herbert Grönemeyer hat sich empört über die Absage an Xavier Naidoo als Kandidat beim Eurovision Song Contest geäußert. Der NDR habe sich glücklich schätzen können, so ein Kaliber... Mehr»
">

TV-Vermarktung: Rummenigge erwartet «spannende» Debatte

Karl-Heinz Rummenigge erwartet nach dem provokanten Antrag des FC St. Pauli zur Fernsehvermarktung eine „spannende“ Diskussion bei der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga am 2.... Mehr»
">

Leverkusens Geschäftsführer gegen Ausnahmen bei Bundesliga-Vermarktung

Der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, Michael Schade, hat sich gegen Ausnahmen bei der Verteilung der Fernsehgelder ausgesprochen: „Wir sind über diesen Antrag... Mehr»
">

Provokation: Werksclubs von TV-Vermarktung ausschließen

Berlin (dpa) – Zweitligist FC St. Pauli hat mit einem provokanten Antrag zu den TV-Rechten für etwas Unruhe im Lager der Fußball-Bundesliga gesorgt. Nach Informationen des Fachmagazins... Mehr»
">

ARD-Programmdirektor rüffelt NDR nach Hickhack um Naidoo

Nach der Absage der Teilnahme von Xavier Naidoo beim Eurovision Song Contest 2016 hat ARD-Programmdirektor Volker Herres den NDR für das Hin und Her gerügt. "Xavier Naidoo hat mehrfach... Mehr»
">

Xavier Naidoo soll für Deutschland zum ESC fahren

Der deutsche Teilnehmer am kommenden Eurovision Song Contest (ESC) steht fest. Xavier Naidoo soll bei dem internationalen Liederwettbewerb für Deutschland antreten. Damit dürfen die Zuschauer... Mehr»
">

Dreharbeiten zu 1000. Tatort gestartet

Startschuss für den 1000. „Tatort“: Der NDR dreht seit Samstag in Salzgitter die Jubiläumsfolge. Sie trägt den gleichen Titel wie der legendäre erste „Tatort“ mit NDR Kommissar Paul... Mehr»
">

hr-Intendant Reitze kündigt Rücktritt an

Helmut Reitze, Intendant des Hessischen Rundfunks (hr), hat am Freitag seinen Rücktritt bekannt gegeben. Reitze nannte vor dem Rundfunkrat des hr „gesundheitliche Gründe“ für seine... Mehr»
">

ARD-Moderatorin Anja Reschke erhält unzählige Hass-Mails

ARD-Moderatorin Anja Reschke erlebt unzählige Anfeindungen und verbale Übergriffe – weil sie Journalistin ist und regelmäßig über die Flüchtlingsproblematik berichtet. „Wenn man... Mehr»
">

Bussi

Mehr»
">

Stammzellenspende: Nach TV-Auftritten von Westerwelle mehr Registrierungen

Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) hat von Sonntag auf Montag auf ihrer Internetseite nach den TV-Auftritten von Guido Westerwelle im ARD-Talk bei Günther Jauch und in der Sendung "RTL... Mehr»
">

Grüne unterstützen Wanka-Vorstoß zu Flüchtlingsfernsehen

Die Grünen unterstützen den Vorstoß von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU), ein spezielles Fernsehangebot für Flüchtlinge zu schaffen. „Die Idee kann ein guter Baustein in einem... Mehr»
">

Umfrage: Mehrheit der Deutschen zufrieden mit Informationsangebot

88 Prozent der Bundesbürger bewerten das Informationsangebot von Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Fernsehen und Internet in Deutschland als gut oder sehr gut. Doch 42 Prozent der Deutschen davon aus,... Mehr»
">

Bildungsministerin will Fernsehangebot speziell für Flüchtlinge

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka hat dazu aufgerufen, ein Fernsehangebot speziell für Flüchtlinge zu schaffen. Sie könnten "demonstrieren, was in Deutschland normal ist, etwa die... Mehr»
">

Umfrage: Günther Jauch beliebtester TV-Star

Der Moderator Günther Jauch ist laut einer Umfrage der beliebteste TV-Star der Deutschen. In der repräsentativen Umfrage von TNS Emnid für die „Neue Post“ gaben 35 Prozent der Befragten... Mehr»
">

„Tagesschau“-Chef: Zuschauer werden erstmals Beine der Sprecher sehen

Die Tagesschau will sich optisch weiterentwickeln: Nun soll man auch die Beine der Sprecher sehen. Mehr»
">

ARD-Manipulation: Bilder von Anti-Irak-Krieg-Demo machten Flüchtlings-Lichterkette größer

Die ARD hat einen Bericht über die am Samstagabend in Berlin durchgeführte Lichterkette für Flüchtlinge manipuliert und dies selbst gestanden. In den Bericht, der am 17. Oktober gesendet wurde,... Mehr»
">

Michael „Bully“ Herbig kündigt Abschied als Komödiant an

Mit einem spektakulären Kinofilm will sich Michael „Bully“ Herbig, Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent, aus dem komischen Filmfach verabschieden. 2017, zum 20-jährigen Jubiläum... Mehr»
">

Filmagentin Elke Brand für mehr „Tatort“-Regisseurinnen

Die Hamburger Filmagentin Elke Brand setzt sich für mehr Frauen als „Tatort“-Regisseurinnen ein. Jeder zweite „Tatort“ solle zukünftig von einer Regisseurin umgesetzt werden,... Mehr»
">

Thüringen erwägt Austritt aus dem MDR – wegen Reformstreit

Im Streit um die Reform des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) droht der Dreiländeranstalt womöglich eine Zerreißprobe: Nach Informationen der "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstagausgabe)... Mehr»