Schlagwort

FIFA

">

WM-Affäre: Zwanziger reagiert mit Strafanzeige

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger kündigt eine Strafanzeige gegen die Schweizer Bundesanwaltschaft an. Der 74-Jährige wirft der Ermittlungsbehörde in der Schweiz eine bewusst falsche... Mehr»
">

Fußball-WM 2022: Stadionverbot für Frauen in Iran geht FIFA nichts an

Dem Iran droht weiter der Ausschluss von der Fußball-WM 2022. Denn die Forderung des Fußball-Weltverbandes FIFA nach der Aufhebung des fast 40-jährigen Stadionverbots für Frauen wird mit großer... Mehr»
">

Kein Deutscher bei Weltfußballer-Wahl im Rennen

Die Dauerrivalen Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sind auch in diesem Jahr Kandidaten für die Wahl zum Weltfußballer. Das Duo gehört zu den zehn Anwärtern für die Kür, die der Weltverband FIFA... Mehr»
">

Schweizer Ermittler wollen Beckenbauer-Verfahren abtrennen

Die Bundesanwaltschaft der Schweiz (BA) will das Strafverfahren gegen Franz Beckenbauer im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2006 von den weiteren Verfahren abtrennen.Die BA habe im Juli 2019 den... Mehr»
">

Deutschland in FIFA-Weltrangliste nun Elfter

Das Team von Ex-Weltmeister Deutschland ist nach den jüngsten Siegen in der EM-Qualifikation in der FIFA-Weltrangliste um zwei Plätze vorgerückt.Die Mannschaft, die in Weißrussland mit 2:0 und... Mehr»
">

Infantino sieht Erfolg: «Niemand spricht mehr von Skandalen»

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat kurz vor seiner erwarteten Wiederwahl Fehler eingeräumt, insgesamt aber ein überaus positives Fazit seiner ersten Amtszeit gezogen.„Die letzten drei Jahre und... Mehr»
">

Früherer UEFA-Präsident Lennart Johansson gestorben

Der frühere schwedische UEFA-Präsident Lennart Johansson ist tot. Er sei am Dienstagabend nach kurzer Krankheit gestorben, teilte der schwedische Fußballverband mit. Johansson wurde 89 Jahre... Mehr»
">

Infantino vor Wiederwahl zum FIFA-Chef

Die FIFA setzt weiter auf Gianni Infantino als Führungskraft. Der Schweizer soll beim Kongress des Fußball-Weltverbandes am Mittwoch per Akklamation im Amt bestätigt werden. Die Kritiker aus Europa... Mehr»
">

Infantinos Wiederwahl: Reformer oder Zerstörer des Fußballs?

Gianni Infantino wollte die FIFA aus dem Korruptionssumpf führen. Vor seiner erwarteten Wiederwahl an der Spitze des Fußball-Weltverbandes sieht er sich auf dem richtigen Weg. Die Kritiker werfen... Mehr»
">

Grindel tritt von UEFA- und FIFA-Ämtern zurück

Der ehemalige DFB-Präsident Reinhard Grindel ist auch von seinen internationalen Ämtern bei den Verbänden UEFA und FIFA zurückgetreten. Mehr»
">

Rummenigge und Real nicht mehr gegen Club-WM

Wie denn nun? Nur einen Tag nach einer klaren Boykott-Aussage der European Club Association kommen von zwei Top-Vereinen doch positive Signale Richtung neuer Club-WM. Neben Real Madrid hat auch der FC... Mehr»
">

Gebremster Expansionskurs: Infantinos wichtigste Baustellen

Für seine Expansionspolitik muss Gianni Infantino noch reichlich Überzeugungsarbeit leisten. Die größere Club-WM kommt - Europas Vereine wollen die Premiere aber boykottieren. Bei der Aufstockung... Mehr»
">

XXL-WM: FIFA sucht Co-Gastgeber für Katar 2022

Der Fußball-Weltverband FIFA hält an seinen Plänen für eine Ausweitung der WM 2022 in Katar von 32 auf 48 Teilnehmer fest. Konkrete Fortschritte wurden beim Treffen des Councils in Miami aber... Mehr»
">

FIFA belegt FC Chelsea mit Transfersperre bis Sommer 2020

Der englische Fußballverein FC Chelsea darf bis zum Sommer 2020 keine neuen Spieler verpflichten.Die FIFA belegte den Premier-League-Club mit einer Transfersperre, weil die Blues in 29 Fällen... Mehr»
">

FIFA-Amt für Grindel: So läuft die Wahl in Rom

Für Reinhard Grindel beginnt ein intensives Wahl-Jahr 2019 beim UEFA-Kongress in Rom. Dort geht es für den DFB-Präsidenten um sein Amt im FIFA-Council. Die europäischen Funktionärskollegen werden... Mehr»
">

DFB-Chef fordert «Transparenz und Rücksicht» von Infantino

Kurz vor seiner Wiederwahl ins FIFA-Council hat DFB-Chef Reinhard Grindel von Weltverbands-Präsident Gianni Infantino ein Zugehen auf die europäischen Fußballverbände gefordert.„Ich würde mich... Mehr»
">

Grindel: Kandidatur als FIFA-Chef «kommt nicht infrage»

DFB-Präsident Reinhard Grindel hegt keine Ambitionen, als Gegenkandidat von Gianni Infantino im Rennen um das Amt des Chef des Fußball-Weltverbands FIFA anzutreten.„Das kommt nicht infrage. Weil... Mehr»
">

Deutschland rutscht in Fußball-Weltrangliste auf Platz 16

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der FIFA-Weltrangliste auf die schlechteste Platzierung seit 2005 abgerutscht.Nach dem 3:0 im Testspiel gegen Russland und dem 2:2 in der Nations League... Mehr»
">

Mega-Deal der FIFA wirft viele Fragen auf

FIFA-Chef Infantino will einen Mega-Deal abschließen, der dem Weltverband 25 Milliarden Dollar bringen soll. Das klingt extrem verlockend. Doch welche Konsequenzen hätte das Geschäft? Moralisch wie... Mehr»
">

Mega-Deal bei der FIFA: Plante Infantino großen Rechte-Verkauf?

Der umstrittene FIFA-Präsident Gianni Infantino gerät wieder in Bedrängnis. «SZ» und WDR berichten, dass es bei der ominösen 25-Milliarden-Offerte auch um den Verkauf brisanter Rechte gehe.... Mehr»