Schlagwort

Finanzindustrie

">

Vorwürfe gegen EZB-Chef: „Wenn man in der Sackgasse ist, sollte man nicht noch das Tempo erhöhen“

"Seit Jahren werfen Sie immer mehr Geld auf den Markt. Sie haben den Zins abgeschafft. Und Sie haben in unvorstellbaren Größenordnungen hoch verschuldeten Staaten Geld geliehen." So der Vorwurf von... Mehr»
">

Bankenverband: Negativzinsen sind kein Dauerzustand – Wenn Banken schließen müssen, ist das normal

Der Bundesverband deutscher Banken hat die Europäische Zentralbank (EZB) aufgefordert, unter ihrer künftigen Präsidentin Christine Lagarde umfassender die Folgen ihrer Geldpolitik mit Niedrig- und... Mehr»
">

Bankenverband: Verbrauchern droht Strafzins auf Erspartes

Strafzinsen auf Bankeinlagen könnten schon bald mehr Verbrauchern drohen. „Es könnte sein, dass viele Banken auf Dauer nicht mehr umhinkönnen, die zusätzlichen Belastungen auch in der Breite... Mehr»
">

IfW-Präsident: EU-Staaten müssen Euro zur Welt-Leitwährung machen

Der Euro soll eine internationale Währung im Range des Dollars werden, fordert IfW-Präsident Gabriel Felbermayr. Nur so könnte Europa unabhängiger von den USA werden. Mehr»
">

Ex-EZB-Chef warnt vor „nächster tiefer Krise“ – fordert höhere Löhne in Deutschland

Jean-Claude Trichet, ehemaliger Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), warnt vor einer Krise, wenn die Notenbank mit der Aufgabe, den Euro-Raum gegen einen wirtschaftlichen Einbruch zu sichern,... Mehr»
">

Ostdeutsche Sparkassen schließen Strafzinsen für Kunden aus

"Unser Ziel ist es, die Weitergabe von Negativzinsen an unsere Kunden auch in Zukunft zu vermeiden", erklärt der geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Michael Ermrich. Mehr»
">

Wieder eine Juristin: Wirtschaftsweiser stellt Lagarde-Qualifikation als EZB-Chefin infrage

Ein Wirtschaftsweiser hat kritisiert, dass mit Christine Lagarde als neuer EZB-Chefin schon wieder eine Juristin ins Direktorium der Notenbank einrückt. Mehr»
">

Globales Finanzcasino: Die FED leistet den Offenbarungseid

Jerome Powell, Chef der US-Notenbank Federal Reserve (FED), hat am Mittwoch die erste Zinssenkung seines Hauses seit zehn Jahren angekündigt. Obwohl es sich dabei nur um ein Viertel-Prozent handelt,... Mehr»
">

Kurswechsel der Geldpolitik: US-Notenbank senkt Leitzins erstmals seit Finanzkrise

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat den Leitzins am Mittwoch gesenkt. Der Leitzinssatz bewegt sich damit in einer Spanne zwischen 2,0 und 2,25 Prozent, teilte die Zentralbank am Nachmittag... Mehr»
">

Stern: Investoren spielen wichtige Rolle bei Klimaschutz – Sie können Einfluss auf China nehmen

Der britische Ökonom Nicholas Stern glaubt, dass Finanzinvestoren eine entscheidende Rolle beim Klimaschutz haben können. „Die Zukunft liegt in der Hand der Investoren“, sagte der... Mehr»
">

Bundesverfassungsgericht: Europäische Bankenunion verstößt nicht gegen das Gesetz – Bundesbank begrüßt Urteil

Das Bundesverfassungsgericht hat zwei Verfassungsbeschwerden gegen die Europäische Bankenunion abgewiesen. Die Bundesbank sieht "darin eine Bestärkung, den europäischen Aufsichtsmechanismus in... Mehr»
">

Überweisungen in Sekundenschnelle: Sparkassen wickeln 35 Millionen Echtzeitüberweisungen ab

Die neuen Turbo-Überweisungen finden Anklang bei den Sparkassen-Kunden: Im ersten Jahr seit der Einführung des Verfahrens hat die Sparkassen-Finanzgruppe 35 Millionen Zahlungen in Echtzeit... Mehr»
">

Höhere Grundgebühren auf Girokonten – Immer mehr Banken berechnen Kunden Strafzinsen

In einer Umfrage gaben 107 Banken und Sparkassen an, Negativzinsen für ihre Kunden zu berechnen, vor allem von Firmenkunden. 30 Institute forderten auch von Privatkunden Geld für die Verwahrung von... Mehr»
">

Negativzinsen untergraben nicht nur die Kultur des Sparens, wenn sie Normalität werden

Negativzinsen und negative Renditen auf Bundesanleihen werden gefährlich, wenn sie zur Normalität werden. Sie untergraben nicht nur die Sparkultur, sondern erzeugen auch größte Schwierigkeiten... Mehr»
">

DZ-Bank-Chef warnt vor Technologiefirmen im Bankenmarkt und fordert Regulierung

Angesichts des Vordringens großer globaler Technologiefirmen in den Bankenmarkt fordert der Co-Chef der DZ-Bank, Cornelius Riese, deren verschärfte Regulierung. „Man kann den Markt an dieser... Mehr»
">

Lagarde tritt als IWF-Chefin zurück

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat ihren Rücktritt angekündigt, um sich auf ihre Kandidatur für das Amt der Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB)... Mehr»
">

Vorurteil „stupid German money“ stimmt: Deutsche verdienen mit Auslandsinvestitionen kaum Geld

Die Deutschen erwirtschaften mit ihren internationalen Investments deutlich weniger als alle anderen der Gruppe der sieben großen Industrienationen (G7) zusammengeschlossenen Staaten. Dies ist das... Mehr»
">

„Unter Christine Lagarde wird die EZB die lockere Geldpolitik von Mario Draghi fortsetzen“

Lagarde sei "eine sehr gute Besetzung für die Position der EZB-Präsidentschaft", sagte der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest. Jörg Krämer von der Commerzbank meint, "Unter... Mehr»
">

Deutsche Bank will 4000 Stellen in Deutschland abbauen – Verdi kritisiert Personalspekulationen

In die Debatte über einen Personalabbau bei der Deutschen Bank, dem Finanzkreisen zufolge zahlreiche Stellen zum Opfer fallen könnten, hat sich jetzt auch Verdi eingeschaltet. „Wir werden uns... Mehr»
">

Branchenverband fürchtet um Finanzstandort Deutschland

Der Branchenverband der Beteiligungsunternehmen (BVK) fürchtet um den Finanzstandort Deutschland. Noch im laufenden Sommer müssten die politischen Weichen für mehr Wachstumskapital gestellt werden,... Mehr»