Schlagwort

Fleisch

">

Forsa-Umfrage: Verbraucher greifen seltener zu Fleisch und Wurst

Laut einer Umfrage essen die Deutschen seltener Fleisch als noch vor wenigen Jahren. Der Anteil von Vegetariern und Veganern sei mit 5 beziehungsweise 1 Prozent dabei unverändert geblieben, heißt... Mehr»
">

Habecks Fleisch-Mindestpreis trifft auf wenig Gegenliebe – Politik diskutiert neue Regelungen

In der Debatte um einen Mindestpreis für Fleisch-Produkte hat Grünen-Chef Robert Habeck seine Position bekräftigt. Sein Vorschlag tritt bei den anderen Parteien auf wenig Zustimmung. Mehr»
">

Corona-Krise auf dem Bauernhof: Landwirtschafts-Branche von Preisverfall bedroht

Kein Tourismus, wenig Absatz, niedrige Einkommen. Die Corona-Pandemie bedroht die deutschen Bauern. Dabei sind es doch gerade die Landwirte, die die Versorgung der Bevölkerung sicherstellen sollen. Mehr»
">

Beim Fleischkauf spielt mehr Tierschutz keine größere Rolle

Seit einem Jahr gibt es auf Fleisch-Verpackungen im Supermarkt ein Label, das die Haltungsform der Tiere angibt. Hat das bei Angebot und Kunden etwas bewirkt? Mehr»
">

Wie der Coronavirus den Agrarhandel beeinflusst

Ein Teil der Schlachtunternehmen liefert kein Fleisch mehr nach China. Das beeinträchtigt den Agrarhandel. Der Grund ist: Chinas Häfen liegen überwiegend still, es sind teilweise keine Steckdosen... Mehr»
">

Sozialverbände: Höhere Steuern auf Eier, Milch und Fleischprodukte sind kein Garant für Tierwohl

Sozialverbände und SPD sehen Steuererhöhungen auf tierische Produkte wie Fleisch, Milch und Eier nicht als zielführend an, um das Tierwohl zu fördern. Mehr»
">

Greenpeace: „Billigfleisch“ dominiert das Supermarktangebot in Deutschland

Der größte Teil des in Supermärkten angebotene Fleisches stammt, laut Greenpeace, aus den Haltungskategorien eins und zwei. Dies sei zwar ein Mindeststandard, doch nicht "tierschutzgerecht" so die... Mehr»
">

Klimanotstand: Rostocker OB schafft Fleisch-Verzehr im Rathaus ab

Bei offiziellen Anlässen wird in der Rostocker Stadtverwaltung künftig auf Fleisch verzichtet. Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen sagt: "Dieser Verzicht tut niemandem wirklich weh". Mehr»
">

Zu viel CO2 durch Fleisch? Grüne fordern Aufpreis für tierische Lebensmittel

"Auch die Landwirtschaft muss ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Deshalb sollte sie auch in die Bepreisung von Klimagasen miteinbezogen werden", sagte Grünen-Chef Robert Habeck der Zeitung. Mehr»
">

Ob Aldi, Kaufland und Rewe… – Verbraucherschützer ziehen kritische Bilanz des Fleischlabels „Haltungsform“

Verbraucherschützer haben eine kritische Bilanz des im April im Einzelhandel eingeführten Labels zur Haltungsform von Tieren gezogen. Das vierstufige Label kennzeichnet Haltungsbedingungen vom... Mehr»
">

Umweltministerin vorerst gegen höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch

Svenja Schulze würde eher das gesamte Mehrwertsteuer-System in Hinblick auf Anreize für eine CO2-Reduktion reformieren. Daher spricht sich sich - vorerst - gegen eine höhere Mehrwertsteuer für... Mehr»
">

„Welt“: Grüne wollen hunderte Milliarden Euro für ideologische Projekte mit wenig Nutzen

Vom „nationalen Klimafonds“ über die „CO2-Steuer mit Bürgerenergiegeld“ bis hin zur „Ernährungswende“: Die Ideen der Grünen klingen revolutionär und weil sie als „alternativlos“... Mehr»
">

Mensagate in Külsheim – jetzt spricht der Rektor: „Es geht hier nur um anständiges Essen“

Ein Modell für Klimasozialismus in der Schulkantine? Die Debatte um eine Neuausrichtung der Mensa an einer Gemeinschaftsschule in Külsheim hat bundesweite Wellen geschlagen. Im Gespräch mit der... Mehr»
">

Baden-Württemberg: Schulleiter verordnet klimagerechtes Mensa-Essen – Lehrer flüchten in Imbissbuden

Das „Main-Echo“ hat einen Artikel von seiner Online-Plattform entfernt, der sich mit einem Experiment an einer Gemeinschaftsschule in Külsheim befasste. Deren Rektor verordnete der Schulkantine... Mehr»
">

Deutsche geben sich als Tierschützer kaufen Fleisch aber am liebsten billig

Bei Umfragen zeigen sich die Bundesbürger tierlieb. Aber beim Fleischeinkauf siegt an der Kasse doch häufig die Sparsamkeit über das Tierwohl - zum Ärger der Tierschützer. Das zu ändern ist nach... Mehr»
">

Der Fleischkonsum in Deutschland verändert sich: Weniger Schweinefleisch, mehr Geflügel und Rind

2017 verzehrte jeder Bundesbürger im Schnitt 59,73 Kilo Fleisch. Dabei steigt die Nachfrage nach Geflügel und Rind. Mehr»
">

„Keine Tierschlachtungen neben unseren Briefkästen!“: AfD gegen archaische Kultur und geköpfte Schafe im Brennpunkt Talstraße

Als die Polizei vor Ort ankam, war überall Blut, drei geköpfte Schafe lagen im Hausflur herum. Dabei gelte das Gebiet um die Geraer Talstraße inzwischen als sozialer Brennpunkt, wie der... Mehr»
">

Weitere Festnahmen nach Gammelfleischskandal in Brasilien

Gammelfleisch: Fünf Labore sowie die Analyse-Abteilungen des brasilianischen Konzerns BRF fälschten Ergebnisse von Salmonellenfunden gegenüber den Behörden. Zu 80 Prozent wurde die verdorbene Ware... Mehr»
">

Vegetarische Diäten senken Cholesterinwerte – führen zu Mangelzuständen, wenn sie auf stark verarbeiteten Lebensmitteln basieren

Eine Überschau von fast 50 Studien zeigt, dass pflanzliche Diäten Entzündungen reduzieren können, mehr Zellenergie und einen niedrigeren Cholesterinspiegel bieten. Um Fleischprodukte zu ersetzen,... Mehr»
">

Wiesenhof investiert in Kunstfleisch-Erzeugung – Bauernverband sieht kein Potenzial bei In-Vitro-Fleisch

Der Geflügelproduzent Wiesenhof hat an dem israelischen Start-up "Supermeat" eine Minderheitsbeteiligung erworben, sagte der Vorstandsvorsitzende Peter Wesjohann. "Wir sehen unsere Beteiligung als... Mehr»