Schlagwort

Flüchtlingshelfer

Lehrerin Petra D. aus NRW: „Die Situation an Schulen hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert“

"Durch meine berufliche Biografie habe ich an verschiedenen Schulformen gearbeitet: Grundschulen, Gesamtschulen, Realschulen, Förderschulen, Berufskollegs, was mir einen wohl... Mehr»

Erfahrungsbericht Monika B., Vermieterin einer Flüchtlingsunterkunft (Initiative an der Basis)

Monika B., ehemalige Vermieterin einer Flüchtlingsunterkunft und Teil der "Initiative an der Basis" schreibt: "Es ist kein schönes Gefühl, wenn du merkst, du wirst belogen,... Mehr»

Erfahrungsbericht einer Flüchtlingshelferin: Man hätte 2015 schon gegensteuern müssen

Eine ehemalige Flüchtlingshelferin berichtet im Rahmen der "Initiative an der Basis" über ihre Arbeit. Sie war in Deutschkursen involviert und sagt: "Nach den Unterrichtsbüchern... Mehr»

BAMF-Präsident: Flüchtlingshelfer behindern Abschiebungen – müssen strafrechtlich geahndet werden

BAMF-Präsident Hans-Eckhard Sommer kritisiert, dass Flüchtlingshelfer immer wieder Abschiebungstermine öffentlich bekannt machen. Dabei empfehlen sie den Betroffenen, "sich an... Mehr»

Flüchtlingshelfer für „Sieg Heil“ mit linker Hand verurteilt

Kurios: Dem 35-jährigen linken Aktivisten Edgar D. aus München droht eine Eintragung ins Führungszeugnis als Nazi. Der ehrenamtliche Flüchtlingshelfer wollte mit einem... Mehr»

CDU umwirbt gezielt Menschen vom „Typ Flüchtlingshelfer“

Die CDU wirbt nicht um AfD-Anhänger, sondern um Menschen vom „Typ Flüchtlingshelfer", so eine anonyme Quelle aus dem Konrad-Adenauer-Haus. Seit Sommer 2016 arbeitet die CDU mit... Mehr»

Saarbrücken: Tödliche Messer-Attacke auf „Hope“- Flüchtlingsberater – DRK Saarland trauert um Kollegen

In einem Beratungszentrum für Flüchtlinge in Saarbrücken-Burbach starb am Mittwoch ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes, als ein Syrer während eines Beratungsgesprächs... Mehr»

Flüchtlingspaten vor explodierenden Kosten und finanziellem Ruin: Streit von Bund und Ländern

Menschen, die Bürgschaften für Flüchtlinge übernahmen, werden vom Staat im Stich gelassen und sollen nun viel mehr bezahlen, als anfangs abgemacht war: Bund und Länder... Mehr»