Schlagwort

Flugbegleiter

">

Tarifabschluss: Ufo und Lufthansa einigen sich bei Cityline

Einigung mit der Gewerkschaft Ufo bei Tochtergesellschaften der Lufthansa. Schlichtung bei der Kerngesellschaft Lufthansa aber noch offen. Mehr»
">

Lufthansa lenkt ein – Streik bei SunExpress, Cityline, Eurowings und Germanwings

"Wir sind streikbereit“, bekräftigte Daniel Flohr am Freitag. Die Gewerkschaft verlangt für die rund 22.000 Flugbegleiter 1,8 Prozent mehr Geld. Da Lufthansa die Gehaltserhöhung sogar überhöht... Mehr»
">

Flugbegleiter in Abschiebeflügen: „Du fühlst dich als Mittäter“

Abgelehnte Asylbewerber in Abschiebeflügen zu begleiten, ist kein angenehmer Job. Der Flugbegleiter einer Airline, die Abschiebeflüge durchführt, spricht von "Horror" und Schuldgefühlen. Mehr»
">

Treffen der besonderen Art – Beatboxer und Cellist geben sich die Ehre

Diese erfolgreichen Musiker! Sie sind auf der ganzen Welt zu Hause und fliegen oft von einem Ort zum nächsten. Im Flugzeug ist es natürlich noch nicht üblich, ein Instrument in … Mehr»
">

Ein Heiratsantrag auf 10.000 Meter Höhe, ein wahrhaft romantischer (Höhen-) Flug

Dieser Heiratsantrag ist im wahrsten Sinne der "Höhepunkt ihrer Beziehung." Auf dem Weg nach Reykjavik stellte er seiner Liebsten die Frage der Fragen - und obwohl die Flugbegleiter von Anfang an... Mehr»
">

Lufthansa und Flugbegleiter einig über Renten und Gehälter

Bei der Lufthansa sind weitere Streiks der Flugbegleiter vom Tisch. Noch vor Beginn der Schlichtung einigten sich Unternehmen und die Gewerkschaft Ufo auf Tarifverträge zu Gehaltssteigerungen und zur... Mehr»
">

Lufthansa will mehr als 4000 neue Mitarbeiter einstellen – für die Billig-Airlines

Die Lufthansa will 2016 mehr als 4000 neue Mitarbeiter einstellen. Vor allem die Billigtochter Eurowings sowie die Airline CityLine sollen mehr Personal bekommen. Mit Eurowings will der Konzern die... Mehr»
">

Nicole Kidman für Anzeigen kritisiert

Die Schauspielerin wird für ihre Rolle in der Werbekampagne einer arabischen Fluggesellschaft scharf kritisiert, da die Gesetze in diesen Ländern frauenfeindlich sind. Mehr»