Schlagwort

Foodwatch

">

Amtliche Warnungen vor verunreinigten Lebensmitteln auf Rekordniveau

Bis Ende November 2019 gab das Bundesamt BVL bereits 183 Warnungen vor verunreinigten Lebensmitteln heraus - und damit fast genauso viele wie im Gesamtjahr 2018. Ein neuer Rekord. Mehr»
">

Goldener Windbeutel: Foodwatch nominiert Produkte für „dreisteste Werbelügen des Jahres“

Überteuerter Karottensaft oder zuckrige Tomatensauce: Erneut sucht die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch die „dreisteste Werbelüge des Jahres“. Sie hat für den Schmähpreis... Mehr»
">

Foodwatch fordert unabhängige Prüfstelle und Transparenz für Lebensmittelkontrollen

Allein die Schwachstellen aufzudecken reicht nicht. Nach der Schließung des Wurstbetriebes Wilke infolge von Todesfällen durch Bakterien hätte das System in den Grundstrukturen versagt, kritisierte... Mehr»
">

Todesfälle nach Wurstverzehr: foodwatch erhebt Vorwürfe – Staatsanwaltschaft ermittelt

Nach Todesfällen durch keimbelastete Wurst ist ein Betrieb in Nordhessen geschlossen worden. Fachleute suchen nach der Bakterienquelle. Unterdessen wurden weitere Fälle durch Listerien in Wurst... Mehr»
">

Foodwatch gibt Startschuss für die Wahl der „dreistesten Werbelüge“

Ab sofort sind Verbraucher aufgerufen, Vorschläge für die "dreisteste Werbelüge" bei der Organisation Foodwatch einzureichen. Die irreführendste Werbung auf ein Produkt bekommt den Goldenen... Mehr»
">

Foodwatch warnt vor Verzögerungen bei Nährwertampel – Das soll nur Junkfood-Industrie schützen

Die Verbraucherorganisation Foodwatch fordert rasche Klarheit über ein neues farbliches Nährwert-Logo für Fertigprodukte. Die aus Frankreich stammende „Nutri-Score-Ampel“ sei wissenschaftlich... Mehr»
">

Lebensmittelkontrollen: Behörden verweigern oft Herausgabe der Ergebnisse

Zahlreiche Behörden in Deutschland weigern sich, Ergebnisse von Lebensmittelkontrollen an die Bürger weiterzugeben. "Statt Einblicke in die Akten zu geben, drohen einige Ämter den Fragenden mit... Mehr»
">

„Smartwater“ von Coca-Cola erhält den Goldenen Windbeutel für dreisteste Werbelüge

Der von Foodwatch verliehene Goldene Windbeutel für die "dreisteste Werbelüge" geht in diesem Jahr an das Unternehmen Coca-Cola. Der Konzern nahm die Auszeichnung für sein "Smartwater" allerdings... Mehr»
">

Foodwatch: Mängel bei Datenschutz und Produktangaben bei Online-Supermärkten

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat eklatante Mängel beim Datenschutz und bei der Produktkennzeichnung bei Online-Lebensmittelhändlern festgestellt. Keiner der getesteten Händler schnitt... Mehr»
">

Handel um jeden Preis? Verbraucherschützer kritisieren neu geplante EU-Freihandelsabkommen

Die unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelten neu geplanten EU-Handelsabkommen mit Japan, Mexiko und anderen Ländern, sind eine Gefahr für Verbraucher, Umwelt und Demokratie, besagt ein... Mehr»
">

Ärzte gegen Fehlernährung: Dreizehn Fachorganisationen fordern künftige Bundesregierung zum Handeln auf

Der Zusammenhang zwischen dem Konsum zuckergesüßter Getränke und Adipositas, Diabetes, Karies und anderen Krankheiten ist klar belegt. Mehr als ein Dutzend Ärzteverbände und Fachgesellschaften,... Mehr»
">

Mehrere Saft-Hersteller ändern nach Foodwatch-Kritik ihre Etiketten

Nach der Kritik von Foodwatch wollen die Saft-Hersteller Voelkel, Beckers Bester und Lausitzer künftig auf der Vorderseite der Etiketten über Getränkeart und Fruchtsaftgehalt informieren. Mehr»
">

Foodwatch fordert nach Eierskandal schärfere Gesetze für Firmen

Der Bundeslandwirtschaftsminister müsse "endlich höhere Strafen durchsetzen", statt die Verantwortung auf andere Länder zu schieben, fordert die Verbraucherorganisation "Foodwatch". Auf diese Weise... Mehr»
">

Europäischer Gerichtshof untersagt Dextro Energy Verwendung von Gesundheitsbotschaften – Zuckerbomben

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat Dextro Energy wegen illegaler Gesundheitswerbung für seine Traubenzucker-Produkte abgemahnt. Das Unternehmen wirbt unter anderem mit den Aussagen „hilft... Mehr»
">

Foodwatch prangert „Irreführung“ bei Amazon-Spendenplattform Smile an

Amazon Smile generiere "Umsatz mit falschen Versprechen", meinte die Verbraucherschutzorganisation "Foodwatch". Mehr»
">

Foodwatch fordert eigenständiges Bundesministerium für Verbraucherschutz

Die Organisation Foodwatch fordert die Abschaffung des Bundeslandwirtschaftsministeriums und wünscht ein eigenständiges Ministerium für Verbraucherschutz. Mehr»
">

Foodwatch fordert Nestlé, Aldi Nord & Co auf Gesundheits-Werbelügen zu stoppen

Die Verbraucherorganisation Foodwatch fordert Lebensmittelhersteller auf Werbelügen zu stoppen und nennt die fünf dreistesten Gesundheits-Werbelügen. Lebensmittelhersteller dürfen bisher selbst... Mehr»
">

Behördenposse um Mineralöl in Lebensmitteln: Deutsche Behörden boykottieren seit 7 Jahren Zusammenarbeit mit der EU

Trotz EU-Appell haben deutsche Behörden seit Jahren keinen einzigen von mehr als 400 Messwerten zu Mineralölbelastungen in Nahrungsmitteln übermittelt. Recherchiert hat dies die... Mehr»
">

Aldi Süd will Glyphosat-Rückstände massiv senken

Der Discounter Aldi Süd macht Druck auf seine Lieferanten, die Glyphosat-Rückstände zu verringern, mittelfristig auf maximal 20 Prozent der von der EU festgelegten Höchstmenge. Ende 2017 läuft... Mehr»
">

EU-Kommission bestätigt: Mineralöle in Lebensmitteln können Krebs auslösen und Erbgut schädigen – Verbraucher werden trotzdem nicht geschützt

Die Europäische Kommission hat Gesundheitsgefahren durch Mineralölverunreinigungen in Lebensmitteln offiziell anerkannt – will aber dennoch keine konkreten Maßnahmen zum Schutz der... Mehr»