Schlagwort

Fridays for Future

">

Klima-Kult im Amok-Modus: Nach den Kindern geht’s jetzt auch Hund und Katz an den Kragen

Nachdem die öffentliche Meinung im Zeichen der angeblichen „Klimakrise“ bereits den Druck auf potenzielle Mütter erhöht hat, einen allfälligen Kinderwunsch aufzugeben, tut sich nun eine... Mehr»
">

Wahrheit basiert auf Tatsachen – das gilt auch für „Fridays for Future“ – Ein Kommentar

Seit den „Fridays for Future“-Demos müssen sich Lehrkräfte häufiger mit politisierten Schülern auseinandersetzen. Diese werden dabei immer uneinsichtiger gegenüber Fakten. Schuld ist die... Mehr»
">

„Nur eine legitime Einstellung“: Wo bleibt das Verfassungsschutz-Interesse am Öko-Extremismus?

Seit Donnerstag gelten die „Identitären“ offiziell als rechtsextremistische Bestrebung. Ihr Panikszenario vom „großen Austausch“ stelle die Menschenwürde infrage. Radikale Klimaideologen... Mehr»
">

„Fridays for Future“ weiter nicht gemeinnützig – Schulstreik-Bewegung als reines PR-Instrument?

Nachdem das Blog „Tichys Einblick“ Recherchen über die finanziellen Verflechtungen im Umfeld der Bewegung „Fridays for Future“ gestartet hatte, hat diese auf ihrer Webseite nun klargestellt,... Mehr»
">

Gegen Klima-Panik: Katastrophen-Thesen zur Klimaentwicklung für 90 italienische Wissenschaftler „substanzlos“

Während deutsche Medien den apokalyptischen Unterton in ihrer Berichterstattung zum Klimawandel weiter forcieren, haben in Italien 90 Wissenschaftler, hauptsächlich Geologen und Physiker, eine... Mehr»
">

Noch zwei Sommer bis zur Revolution? Forscher wollen Dienstreisen für „Klimaschutz“ beschränken

Grünen-Sprecherin Annalena Baerbock zufolge ist der diesjährige Sommer jetzt schon ein „Klimasommer“. Auch der Linguist Dr. Stefan Müller von der Humboldt-Universität geht davon aus und... Mehr»
">

Youtuber kündigt „Zerstörung von Fridays for Future“ an – „Es gibt noch eine Generation abseits von Generation ‚Rezo'“

Soll die Klimahysterie von wichtigen aktuellen Dingen ablenken? Geht es wirklich um die Umwelt oder doch um andere Ziele? Das sind Fragen, denen sich auch junge Leute stellen, die offenbar noch selber... Mehr»
">

„Verblendete Klimaaktivisten“: Basler Zeitung warnt vor grün-ideologischen Eiferern

Sebastian Briellmann warnt in der „Basler Zeitung“ vor dem ideologischen Eiferertum von „Klimaschutz“-Aktivisten. Diese hätten jüngst in Garzweiler gezeigt, dass sie die gefühlte... Mehr»
">

Fliegen ohne schlechtes Gewissen? Berliner Unternehmen verkauft „Kompensation“ an Fluggäste und Kreuzfahrer

Im Mittelalter wurde der Ablasshandel der Katholischen Kirche, also der Loskauf von Sündenstrafen, zum Treiber der Reformation. Heute im Zeitalter der "Klimasünde" billigt auch die Evangelische... Mehr»
">

Internationaler Klimastreik: „Fridays For Future“ erwarten 16 Nationen in Aachen

Klimaschutz hört nicht an Ländergrenzen auf, sagt "Fridays For Future". Zum ersten internationalen Klimastreik der Bewegung werden Teilnehmer aus 16 Nationen erwartet. Eine Nachricht aus Brüssel... Mehr»
">

Fridays for Future: Rechtsanwältin fordert Einhaltung des Neutralitätsgebots an Schulen

"Lehrerinnen und Lehrer dürfen in der Schule keine politischen, religiösen, weltanschaulichen oder ähnliche äußere Bekundungen abgeben, die geeignet sind, die Neutralität des Landes gegenüber... Mehr»
">

IfW-Ökonom: Deutsche Klimapolitik ist teuer und potenziell kontraproduktiv

Der seit März als Chef des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) amtierende Gabriel Felbermayr ist alles andere als ein Klimaskeptiker. Dennoch gerät ein Interview mit der „Welt“ zur... Mehr»
">

„Fridays for Future“-Pflicht an Gesamtschule Kürten – Schüler zur Zwangs-Demo gekarrt – Dienstaufsichtsbeschwerde

„Ein eindeutiger Missbrauch der Schüler, der nicht hingenommen werden darf und jeden Demokraten mit Verachtung erfüllen muss.“ So lautet der Vorwurf in einer Dienstaufsichtsbeschwerde gegen... Mehr»
">

Fridays for Communism? Sicherheitsbehörden befürchten linksextreme Unterwanderung der Klimastreiks

Die demonstrierenden Schüler von „Fridays for Future“ genießen breiten Rückhalt in Politik und Medien – auch deshalb, weil niemand ihnen gewalttätige oder extremistische Bestrebungen... Mehr»
">

Deutsche Energiepolitik macht Strom auch in Nachbarländern teurer – und erhöht das Blackout-Risiko

Nach den jüngsten großflächigen Stromausfällen in Argentinien und Uruguay äußerten Kommentatoren in sozialen Medien die Befürchtung, Deutschlands Energiepolitik könnte früher oder später... Mehr»
">

Aufbäumen bei „Anne Will“: Union und SPD wollen Schockstarre gegenüber Grünen überwinden

CDU-Vize Volker Bouffier und SPD-Ministerin Franziska Giffey zeigten sich am Sonntagabend bei „Anne Will“ entschlossen, der Großen Koalition doch noch einmal ein Durchstarten zu ermöglichen.... Mehr»
">

UN-Klimakonferenz in Bonn: Inspiriert von „Fridays for Future“

Wenn sich 3000 Experten aus aller Welt zu einer Klimakonferenz treffen - dann fällt inzwischen unweigerlich auch der Name von Greta Thunberg. UN-Klimachefin Patricia Espinosa nennt die Bewegung... Mehr»
">

Belgische Universität Mons: Klima-Greta winkt Ehrendoktortitel

Angeführt von Greta Thurnberg waren belgische Schüler mit die ersten, die in der Bewegung "Fridays for Future" auf die Straße gingen. Die Belgische Universität Mons ist beeindruckt und überlegt,... Mehr»
">

Rotgardisten zwischen Klima-Aktivisten? – Erlebnisse eines AfD-Kreisvorsitzenden bei „Fridays for Future“ in Darmstadt

Werden die Klima-Proteste von linken Extremisten/Kommunisten unterwandert, die Zukunftsängste der Jugendlichen ausgenutzt? Mehr»
">

Umweltverbände äußern sich zurückhaltend zur Klimapolitik von Fridays for Future

Von sieben Umweltverbänden in Deutschland unterstützen nur drei vorbehaltlos alle klimapolitischen Forderungen der "Fridays for Future-Bewegung". Inhaltliche Kritik an der Jugendbewegung gilt... Mehr»