Schlagwort

Garzweiler

">

Von „Extinction Rebellion“ zum „Climate Energy Fund“: Hinter dem Ökofaschismus steht das Kapital

Die Ökologiebewegung und ihre heutigen Erscheinungsformen von "Fridays for Future" über "Extinction Rebellion" bis hin zum "Climate Energy Fund" sind Ausdruck eines Klassenkampfs von oben. Dass der... Mehr»
">

RWE-Chef: Verhalten von Klima-Aktivisten „teilweise kriminell“

Er habe Verständnis für die Proteste, "aber bitte nicht mit Gewalt und vermummten Demonstranten, die in Tagebaue eindringen und damit sich und andere in Lebensgefahr bringen", meinte RWE-Chef Rolf... Mehr»
">

Vandalismus bei Klimaprotesten: RWE beklagt 250.000 Euro Schaden durch wenig friedliche Demonstranten

Tausende Klimaaktivisten hatten im Juni den Tagebau Garzweiler und Kohlebahnen von RWE blockiert. Der bei Protesten entstandene Sachschaden geht nach Konzernangaben in die Tausende. Die nächsten... Mehr»
">

„Verblendete Klimaaktivisten“: Basler Zeitung warnt vor grün-ideologischen Eiferern

Sebastian Briellmann warnt in der „Basler Zeitung“ vor dem ideologischen Eiferertum von „Klimaschutz“-Aktivisten. Diese hätten jüngst in Garzweiler gezeigt, dass sie die gefühlte... Mehr»
">

Polizei empfiehlt Anzeigen: „Ende Gelände“ hinterließ einige Flurschäden bei Bauer Willi und seinen Nachbarn

"Deine Möhren sind nicht wichtiger als unser Klima" und „ihr bekommt doch Subventionen, wird entschädigt, reg dich nicht auf“. Wo bleibt der Respekt vor den Lebensmitteln? "Klimaaktivisten" und... Mehr»
">

Demo ohne Mahlzeit: Die unvorstellbaren Höllenqualen der „Generation Z“ – Ein Kommentar

Es galt, beim großen Happening dabei zu sein, fünf Minuten Ruhm per Interview mit einem der bereitwillig zur Verfügung stehenden Journalisten inklusive. Das macht sich gut auf dem eigenen... Mehr»
">

Demonstranten stürmten Kohle-Tagebau Garzweiler: Straftaten im Namen des Klimaschutz?

Die Polizei hat am Sonntagmorgen nach eigenen Angaben die Räumung des Braunkohletagebaus Garzweiler beendet. Alle Demonstranten, die das Gelände am Samstag gestürmt hatten, seien herausgetragen... Mehr»
">

Grünen-Politikerin Lisa Badum fordert baldiges Inlandsflugverbot: „2038 ist viel zu spät“

41.000 km reiste Claudia Roth um die Welt, um sich auf den Fidschis ein Bild über den Klimawandel zu machen. Nun fordert die klimapolitische Sprecherin Lisa Badum in einer Talk-Show das innerdeutsche... Mehr»