Schlagwort

Geldwäsche

">

Immobilien von Clan beschlagnahmt: Berliner Staatsanwalt ermittelt gegen 20 Mitglieder – noch keiner in Haft

Im vergangenen Jahr beschlagnahmten Strafverfolger in Berlin und Brandenburg Dutzende Immobilien von kriminellen Clans. Die Justiz ermittelt nun gegen 20 Clan-Mitglieder. Mehr»
">

Und täglich lockt das Weib – in Amsterdam bald nicht mehr?

Menschenhandel, Geldwäsche, Betrug. Amsterdams Bürgermeisterin will der organisierten Rotlichtkriminalität den Garaus machen und den Stadtbezirk in ein „ruhiges, sauberes und lebenswerteres“... Mehr»
">

Ukraine: FBI ermittelt gegen Oligarchen Kolomojskyj – Poroschenko wittert Chance für Stichwahl

US-Medien berichten, dass das FBI zurzeit gegen den ukrainischen Oligarchen Ihor Kolomojskyj wegen Geldwäsche ermittelt. Dieser besitzt die Mehrheit an jenem Fernsehsender, bei dem der... Mehr»
">

Angezapfte Telefone, verdeckte Ermittlung – so wurde Miri-Clanchef Ramadan A. geschnappt

Beamte zapften Telefone an und dokumentierten die illegalen Machenschaften des Clans, der in mehreren deutschen Städten operiert. Raubüberfälle, Einbrüche, Gewaltdelikte, Prostitution, illegaler... Mehr»
">

Neue Kritik an Geldwäsche-Spezialeinheit des Zolls

Das bayerische Landeskriminalamt hat womöglich Verdachtsfälle auf Geldwäsche zu spät von der dafür zuständigen Spezialeinheit des Zolls erhalten. Es gibt immer mehr Kritik, erklärt die FDP. Mehr»
">

Russische Geldwäsche in Milliardenhöhe offenbar über europäische Banken

Die Namen zahlreicher europäischer Banken werden Medienberichten zufolge im Zusammenhang mit einem Geldwäsche-Netzwerk genannt, das die russische Bank Troika Dialog aufgebaut haben soll. Wie das... Mehr»
">

Nur Belgien war dafür: Massiver Widerstand der EU-Staaten gegen Schwarze Liste zu Geldwäsche

Bei einer Probeabstimmung stimmten 27 der 28 EU-Mitgliedstaaten gegen einen von der EU-Kommission erstellten Vorschlag für die Schwarze Liste gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Besonders... Mehr»
">

Geldwäscheverdacht: BKA beschlagnahmt 50 Millionen Euro

Die Gruppierung erwirtschaftete den Ermittlern zufolge von 2011 bis 2014 durch Geldwäsche mehr als hundert Millionen Dollar sogenannter Schattengebühren, die meist von russischen Auftraggebern... Mehr»
">

Saudi-Arabien „bedauert“ Pläne der EU-Kommission zu Schwarzer Liste

Saudi-Arabien hat sich enttäuscht über den Vorschlag der EU-Kommission geäußert, das Königreich auf eine Schwarze Liste zu setzen. Mehr»
">

EU-Kommission nennt 23 Geldwäscheparadiese

Im Kampf gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung hat die EU-Kommission eine schwarze Liste mit 23 Risikostaaten und -Gebieten vorgelegt. Mehr»
">

EU-Kommission setzt Saudi-Arabien auf Geldwäsche-Liste

Die EU-Kommission hat Saudi-Arabien auf eine Liste mit Ländern gesetzt, die nicht genug gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung unternehmen. Mehr»
">

Großrazzia in Nordrhein-Westfalen gegen Clankriminalität

Die größte Razzia gegen Clankriminalität in der Geschichte Nordrhein-Westfalens, wurde in der Nacht zu Sonntag, in Dortmund, Essen und Bochum durchgeführt. Mehr»
">

Russland fordert „Erklärung“ für Anklage gegen russische Anwältin in den USA

Die russische Anwältin Natalia Weselnizkaja wurde durch ein Treffen mit Mitgliedern des Wahlkampfteams von Donald Trump im Jahr 2016 bekannt. Die aktuelle Anklage bezieht sich jedoch auf einen Fall... Mehr»
">

Milliarden-Geldwäsche im deutschen Immobiliensektor

Der deutsche Immobiliensektor ist zunehmend das Ziel von Geldwäsche im hohen Milliardenbereich. Mehr»
">

US-Staatsanwälte verklagen chinesische Unternehmen wegen Geldwäsche im Auftrag Nordkoreas

US-Staatsanwälte erheben Anklage gegen zwei chinesische Unternehmen und eine in Singapur ansässige Firma wegen Geldwäsche im Namen nordkoreanischer Banken. Mehr»
">

Geldwäsche-Razzia bei der Deutschen Bank fortgesetzt

Die Durchsuchungen bei dem Geldhaus wegen des Vorwurfs der Geldwäsche sind noch nicht zu Ende. Am Freitag sichteten Beamte weiteres Material. Viele Fragen sind noch offen. Mehr»
">

Die „Minderheit“ der Clans: Geldwäsche, Drogen und andere Dinge – Von der DDR geholt, in den Westen geschickt

Gescheiterte Integration sagen manche und schwingen die Rassismus-Keule gegen die "Stigmatisierung" von Minderheiten. Doch in der Organisierten Kriminalität sind die arabischen Familienclans längst... Mehr»
">

Iran rückt den USA näher: Hisbollah baut Präsenzen in Lateinamerika aus

Der Länderbericht des U.S. State Departments über terroristische Aktivitäten im Jahr 2017 bestätigt Vermutungen, der Iran könnte mithilfe von Zellen der Hisbollah seine Präsenz in Lateinamerika... Mehr»
">

In Deutschland blüht die Geldwäsche – zwei Aufsichtsbeamte in Berlin für 8206 Immobilienmakler

Selbst Trinidad und Tobago sind besser: Eine restriktive Meldepraxis bei Notaren und Immobilienmaklern und personell unterbesetzte Aufsichtsämter machen Geldwäsche in Deutschland immer lukrativer. Mehr»
">

Geldwäsche: Deutsche Bank bekommt Bafin-Sonderaufpasser

Die Deutsche Bank bekommt von der Finanzaufsicht einen Sonderaufpasser verordnet. Er soll darüber wachen, dass Deutschlands größtes Geldhaus Geldwäsche ausreichend bekämpft. Mehr»