Schlagwort

GEZ

">

Subventionen für Zeitungen geplant: Kommt nach dem Rundfunkbeitrag jetzt auch die Staatspresse?

Im Jahr 2033 soll die letzte gedruckte Zeitung über den Ladentisch gehen – als Konsequenz der Digitalisierung. Die Bundesregierung will dennoch die Zustellung gedruckter Zeitungen mit Millionen... Mehr»
">

Nach Scheitern der Beitragsreform: Rundfunkbeitrag wohl bald bei mindestens 18 Euro

War es die FDP, an der eine automatische Anpassung des Rundfunkbeitrages an den Verbraucherpreisindex gescheitert ist? Die Liberalen haben in den Ländergesprächen offenbar Zähne gezeigt und den... Mehr»
">

LIVE im Bundestag: Aktuelle Stunde zur Neutralität im öffent­lich-recht­lichen Rundfunk

Die Sitzungswoche im Bundestag beginnt heute mit der einstündigen Regierungsbefragung. Mehr»
">

Streik beim MDR: Mitarbeiter „empört und enttäuscht“ über Angebot der Geschäftsleitung

Rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MDR sind in Leipzig in einen befristeten Streik getreten. Laut Deutschem Journalistenverband begleitet der Streik die fünfte Tarifverhandlungsrunde zur... Mehr»
">

NZZ zur Oxford-Studie: Teure linke Echokammern ARD und ZDF „kein gutes Zeugnis für Deutschland“

Eine internationale Untersuchung der Universität Oxford mit dem Reuters-Institut für journalistische Studien hatte zum Ergebnis, dass die öffentlich-rechtlichen deutschen Medien ARD, ZDF und... Mehr»
">

Richter am Verfassungsgerichtshof Bayern: Sind GEZ-Zahler „Komplizen des Verfassungsbruches“?

„Der Rundfunk dient der Information durch wahrheitsgemäße, umfassende und unparteiische Berichterstattung sowie durch die Verbreitung von Meinungen. " So steht es in der Bayerischen Verfassung.... Mehr»
">

Droht GEZ-Erhöhung? Minister beraten über Index-Modell für Rundfunkbeiträge

17,50 Euro monatlich sind zu wenig. 18,35 Euro sei „der wirkliche Basiswert“ für ZDF-Intendant Thomas Bellut. Doch mit dem geplanten Index könnten die Beiträge auch darüber hinausgehen. Mehr»
">

Sachsen: Verein „Genug GEZahlt“ startet große Volksinitiative zur Medienfreiheit

Der Verein „Genug GEZahlt! in Sachsen e.V.“ setzt sich für die Gleichbehandlung aller neuen und alten Medien ein, konkret für die Abschaffung der einseitigen Subventionen zugunsten von ARD, ZDF... Mehr»
">

GEZ-Gebühren: 41-jährige Hausfrau aus Wuppertal landet wegen knapp 280 Euro im Knast

Kurzerhand wird ein Haftbefehl gegen die GEZ-Sünderin erlassen, nachdem sie vier Jahre die Zahlung der Rundfunkbeiträge verweigert hatte. Mehr»
">

Jetzt kommen die Steuern: Dänemark und Norwegen ersetzen Rundfunkgebühren

Von der Abschaffung der Rundfunkgebühren profitieren in Norwegen nur Alleinstehende. Bei Haushalten mit zwei Erwachsenen ist die monatliche Belastung zwar einkommensabhängig, im Endeffekt aber wohl... Mehr»
">

Umfrage in Österreich: ORF-Politikbeiträge und Rundfunkbeitrag nur für Rot-Grün-Wähler O.K.

Was in Deutschland die GEZ war und der Rundfunkbeitrag ist, ist in Österreich die ORF-Gebühr der GIS. Mehr»
">

Liedermacher Reinhard Mey (76) lässt Öffentlich-Rechtliche abblitzen

ARD und ZDF sind in "garantiertem Wohlstand festgefahren" und sollten mehr Freiheit über ihre Programme bekommen. Mehr»
">

„Zeit“-Journalisten wollen rechtes Netzwerk in Deutschland offengelegt haben

Zwei „Zeit“-Journalisten präsentieren in einem Buch ein „Netzwerk der Neuen Rechten“ und auf ihrer Webseite dazu eine Landkarte mit Sitz der Akteure. Als „neurechts“ stufen sie bereits... Mehr»
">

Heiko Schrang über ARD-Tatort-Skandal: Sex mit Minderjährigen! + Video

Die von Zwangsgebühren finanzierten öffentlich-rechtlichen Medien zeigten am letzten Wochenende den Tatort „Für immer und dich“, der selbst Tage danach noch für massive Empörung sorgt. Mehr»
">

Markus Söder schlägt vor: Rundfunkbeitrag an Inflationsrate koppeln – Scharfe Kritik von FDP

Der bayerische Ministerpräsident schlägt vor, die Rundfunkbeiträge künftig an die Inflationsrate der Verbraucherpreise zu koppeln. Die FDP reagiert mit scharfer Kritik, ARD und ZDF sollten... Mehr»
">

Framing Manual der ARD: Für 120 000 Euro gegen die Profitgier der Privaten gewettert

Nachdem die ARD sich bezüglich der Kosten für das umstrittene Framing Manual des "Berkeley International Framing Institute" von Elisabeth Wehling bedeckt gehalten hatte, sind diese nun offengelegt... Mehr»
">

Propagandasprache für ARD: Gespickt mit marxistischen und patriotischen Parolen

Die ARD sieht in den vielen Initiativen gegen den Rundfunkbeitrag offenbar eine Gefahr. Deshalb hat sie ein Framing-Handbuch in Auftrag gegeben, das sprachliche Strategien gegen die Kritiker der... Mehr»
">

Ohne Rundfunkbeitrag keine Kultur mehr? Streit um Finanzierung von 24 anstaltseigenen Orchestern

Nicht weniger als 24 anstaltseigene Musikensembles des öffentlich-rechtlichen Rundfunks werden aus den Rundfunkbeiträgen finanziert. Ihre Aufgaben könnten jedoch auch von den Kulturetats der... Mehr»
">

GEZ-Verweigerung für alle! Ein Interview wie Dynamit

Der Gründer von »rundfunk-frei«, der größten Bewegung zur Befreiung vom Rundfunkzwangsbeitrag in Deutschland, Olaf Kretschmann, war zu Gast bei Schrang TV Talk. Mehr»
">

Videos des Tages: Le Pen fordert Macron zu Neuwahlen auf, Schrang: „GEZ – Die Befreiung beginnt jetzt!“ und mehr

Die Videos des Tages geben einen Überblick auf die wichtigsten Ereignisse des Tages. Mehr»