Schlagwort

Giro

">

Sakarin gewinnt erste Bergankunft beim 102. Giro

Ilnur Sakarin hat bei ersten Bergankunft des 102. Giro d'Italia triumphiert. Der 29-jährige Russe siegte auf der 13. Etappe nach 196 Kilometern von Pinerolo nach Ceresole Reale.Der Radprofi vom Team... Mehr»
">

Ackermann verpasst dritten Etappensieg beim Giro d’Italia

Der deutsche Straßenradmeister Pascal Ackermann hat seinen dritten Etappensieg beim 102. Giro d'Italia knapp verpasst.Der 25-Jährige belegte auf der achten Etappe über 239 Kilometer von Tortoreto... Mehr»
">

Bilbao gewinnt siebte Giro-Etappe – Ackermann punktet

Der Spanier Pello Bilbao hat die siebte Etappe des 102. Giro d'Italia gewonnen. Der 29-Jährige vom Team Astana gewann das 185 Kilometer lange Teilstück von Vasto nach L'Aquila und krönte damit... Mehr»
">

Ackermann feiert zweiten Etappensieg beim Giro d’Italia

Radprofi Pascal Ackermann hat beim 102. Giro d'Italia seinen zweiten Etappensieg eingefahren.Der 25 Jahre alte deutsche Straßenmeister vom Team Bora-hansgrohe konnte sich bei strömenden Regen nach... Mehr»
">

Giro-Aus für niederländischen Mitfavorit Dumoulin

Radprofi Tom Dumoulin hat den 102. Giro d'Italia vorzeitig beendet. Der 28 Jahre alte Niederländer stieg kurz nach dem Start der fünften Etappe vom Rad und muss seine Hoffnungen auf seinen zweiten... Mehr»
">

Ackermann sprintet auf Platz vier – Roglic in Rosa

Der deutsche Straßenrad-Meister Pascal Ackermann hat seinen zweiten Etappensieg beim 102. Giro d'Italia knapp verpasst.Der Pfälzer belegte nach 220 Kilometern von Vinci nach Orbetello im... Mehr»
">

Ackermann gewinnt zweite Etappe – Roglic weiter in Rosa

Der deutsche Straßenrad-Meister Pascal Ackermann hat die zweite Etappe des 102. Giro d'Italia gewonnen. Der Debütant holte sich nach 205 Kilometern von Bologna nach Fucecchio den Sieg im... Mehr»
">

Ex-Skispringer Roglic fliegt beim Giro die Berge rauf

Primoz Roglic ist seiner Favoritenrolle gleich zum Auftakt des Giro d'Italia gerecht geworden. Dabei hat der frühere Skispringer seine namhaften Konkurrenten geradezu deklassiert. Wiederholt er... Mehr»
">

Giro startet mit Auftaktzeitfahren – Debüt für Ackermann

Mit einem starken Feld beginnt am heutigen Samstag der 102. Giro d'Italia. Die Hoffnungen der einheimischen Fans ruhen auf Vincenzo Nibali, Topfavorit ist aber der Slowene Primoz Roglic. Sein... Mehr»
">

Unfall überschattet Giro-Etappe – Schachmann starker Vierter

Vor Start der fünften Etappe des Giro d'Italia kommt es zu einem schweren Unfall. Ein Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr. Sportlich lässt erneut ein junger Deutscher aufhorchen. Mehr»
">

Schachmann will bei Giro Weißes Trikot bis Rom tragen

Der Berliner Radprofi Maximilian Schachmann wurde in seiner zweiten Profisaison zur großen Entdeckung der Branche. Beim Giro trägt er das Weiße Trikot des besten Jungprofis. Schachmann will noch... Mehr»
">

Niederländer Dumoulin gewinnt Giro-Auftakt – Froome gestürzt

Vorjahressieger Tom Dumoulin aus den Niederlanden hat das 9,7 Kilometer lange Auftakt-Zeitfahren des 101. Giro d'Italia in Jerusalem gewonnen und das erste Rosa Trikot übernommen.Topfavorit Chris... Mehr»
">

Das bringt der erste Tag des 101. Giro d’Italia

Die erste große Länder-Rundfahrt außerhalb Europas beginnt am Freitag in Jerusalem. Favoriten beim Prolog des 101. Giro d'Italia sind der Vorjahressieger und ein ehemaliger Stunden-Weltrekordler.... Mehr»
">

Giro-Sieger Dumoulin gehört die Rad-Zukunft

Tom Dumoulin holt als erster Niederländer den Gesamtsieg beim Giro d'Italia und legt damit den Grundstein für eine vielversprechende Rundfahrerkarriere. Der 26-Jährige vom deutschen Sunweb-Team ist... Mehr»
">

Quintana in Rosa vor letzter Etappe

Der Kolumbianer Nairo Quintana geht im Rosa Trikot auf die Schlussetappe des 100. Giro d'Italia, die größten Chancen auf den Gesamtsieg hat aber wohl der viertplatzierte Niederländer Tom... Mehr»
">

«Friedvoller Frankenstein» Dumoulin dominiert den Giro

Tom Dumoulin hat den Giro d'Italia fest im Griff. Der Kapitän des deutschen Sunweb-Teams ist der Schnellste im Zeitfahren, lässt sich bergauf wie bergab nicht dauerhaft abschütteln und zeigt sich... Mehr»
">

André Greipel steigt bei Giro d’Italia aus

Der deutsche Topsprinter André Greipel ist erwartungsgemäß nicht mehr zum Start der 14. Etappe des 100. Giro d'Italia angetreten.Der Radprofi vom Team Lotto-Soudal verzichtet damit auf die schweren... Mehr»
">

Giro d’Italia: Greipels Feier in Rosa zu Ende

Der 100. Giro hatte für Topsprinter Greipel mit einer herben Enttäuschung und Platz drei begonnen. Am Samstag wurde der 34-Jährige mit seinem insgesamt siebten Etappensieg und dem ersten Rosa... Mehr»
">

Kluge überrascht mit Sieg auf 17. Giro-Etappe

Radprofi Roger Kluge hat beim Giro d’Italia einen Überraschungssieg gefeiert. Der Olympia-Zweite auf der Bahn von Peking gewann die 17. Etappe nach 196 Kilometern in Cassano d’Adda mit... Mehr»
">

Greipel nach Giro: «Nicht schlecht für einen Underdog»

Auf dem Höhepunkt seiner Radsport-Karriere wird André Greipel zum Schlitzohr – und zum selbstbewussten Siegertypen. „Nicht schlecht für einen Underdog, oder?“, fragte Greipel nach seinem... Mehr»