Schlagwort

Grünen

">

Emnid: SPD schiebt sich an Grünen vorbei auf Platz zwei

Erstmals seit Mitte Oktober liegt die SPD im Emnid-„Sonntagstrend“ für „Bild am Sonntag“ wieder vor den Grünen. Wie die Zeitung mitteilte, gewannen die Sozialdemokraten zwei Punkte hinzu auf... Mehr»
">

Grüne wollen milliardenschwere staatliche Sonderfonds für Diesel-Fahrer einrichten

Die Grünen wollen einen milliardenschweren staatlichen Sonderfonds für Diesel-Fahrer einrichten. Mit dem Geld könnten Car-Sharing Angebote genutzt werden oder Buchungen bei Mitfahrzentralen, heißt... Mehr»
">

Emnid: Liberale wieder zweistellig

Seit Oktober hatte die FDP im Emnid-Sonntagstrend kein zweistelliges Ergebnis mehr. Die Liberalen gewannen einen Prozentpunkt hinzu und kommen nun auf 10 Prozent. Mehr»
">

Drei Amtszeiten sind genug: CSU beschließt zeitliche Obergrenze für künftige Bundeskanzler

Auch die CSU spricht sich für eine Begrenzung der Amtszeiten für einen Bundeskanzler aus. Drei sind genug, fanden die Teilnehmer beim CSU-Parteitag. Mehr»
">

Emnid: Jeder Dritte würde eventuell Grüne wählen

Jeder dritte Deutsche könnte sich vorstellen, die Grünen zu wählen. Dies ist das Ergebnis einer neuen Emnid-Umfrage. Mehr»
">

Emnid: Union springt auf 31 Prozent

Laut dem Emnid-Sonntagstrend startet die Union mit einem Plus von zwei Prozentpunkten ins Europawahljahr 2019. Mehr»
">

Schröder: „Grüne sind keine linke Volkspartei“

Die Grünen seien nicht links, meinte Gerhard Schröder. Deshalb könnten sie auch keine linke Volkspartei werden, so der Ex-Bundeskanzler. Mehr»
">

Tübingens OB Palmer: „Linke Haltung in Bezug auf Flüchtlingsfragen versucht mich als moralisch verkommen abzuwerten“

In einem Interview geht der Grünen-Politiker und Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, auf Kritik ein, die man ihm entgegenbrachte. Seiner Meinung nach hänge diese an einer scheinbar... Mehr»
">

Forsa: AfD fällt unter Ergebnis bei Bundestagswahl

Die Forsa-Wahlumfrage: CDU/CSu liegen bei 28 Prozent, die Grünen bei 23 und die SPD bei 14 Prozent. Die AfD ist leicht auf 12 Prozent gefallen. Mehr»
">

Schleswig-Holstein: Grünen-Fraktion will Religionsunterricht durch interreligiöse Religionskunde ersetzen

Schleswig-Holsteins Grünen-Fraktion will den Religionsunterricht in den Schulen des Bundeslandes umgestalten. Mehr»
">

„Schön leben, ohne Nazis“ – Ein Streifzug durch die Büroflure der Bundestagsabgeordneten

Die Junge Freiheit unternahm einen Streifzug quer durch die Bürohäuser der Bundestagsabgeordneten in Berlin und entdeckte dabei viel 1917er und '68 Gedankengut. Von einer kollegialen respektvollen... Mehr»
">

Claudia Roth empört über Özil-Kritiker: In so einem Land will ich nicht leben

Die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth sagt: Deutschland habe ein Rassismus-Problem, was sich auch in der Debatte um Mesut Özils Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Erdogan zeige. Mehr»
">

Nachwuchspolitiker: Themen der Großen Koalition sind „gestrig“ und „folkloristisch“

Die Themen der geplanten Großen Koalition seien "gestrig" und "folkloristisch", schreiben junge Politiker von CDU, SPD, FDP, Grünen und Linkspartei in einem gemeinsamen Manifest. Mehr»
">

Trittin: Bisherigen Jamaika-Sondierungen sind ernüchternd – „Für die Grünen steht es 0:10“

Diese Sondierungs-Woche sei für die Grünen ernüchternd gewesen, meinte Trittin. Von dem Grünen-Zehn-Punkte-Programm sei noch kein einziger Punkt umgesetzt, so der Grünen-Politiker weiter. Mehr»
">

Koalitionsverhandlungen: Grüne entscheiden am 25. November

Die Grünen entscheiden am 25. November, ob sie Koalitionsverhandlungen mit Union und FDP aufnehmen wollen. Dazu finde ein Bundesparteitag in Berlin statt, kündigte die Partei am Abend an. "Am Ende... Mehr»
">

Grüne warnen AfD vor „völkischen Sprüche“ im Bundestag – Göring-Eckardt: „Werde AfD-Glaser nicht wählen“

"Sobald die AfD eine Grenze überschreitet in Richtung Rassismus, in Richtung völkischer Sprüche, muss man vorgehen", meinte Grünen-Chef Cem Özdemir. Katrin Göring-Eckardt sprach davon, dass sie... Mehr»
">

Niedersachsen-CDU bewegt sich auf Grüne zu: „Ein Kurswechsel ist begrüßungswert“

Trotz der verbalen Entgleisungen“ auf beiden Seiten gebe es mit den Grünen immerhin gemeinsame Schnittmengen bei Verbraucher- oder Naturschutz, meinte der niedersächsische CDU-Landes- und... Mehr»
">

Hofreiter ruft Jamaika-Partner zur Kompromissbereitschaft auf

Die Differenzen zwischen den Parteien seien groß, meint Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter. Trotzdem sollten alle Jamaika-Koalitionpartner zu Kompromissen bereit sein. Mehr»
">

Grüne Jugend warnt Parteispitze vor „Regierungsbegeisterung“: „Schwächt unsere Verhandlungsposition“

"Die Lage ist nun mal so, dass wir mit Union und FDP sondieren müssen – gerade für uns Grüne sind aber Zerreißproben zu erwarten, die uns spalten können", erklärte die Sprecherin der Grünen... Mehr»
">

Nach Grünen-Wahlschlappe: Österreichs First Lady verliert ihren Job

Österreichs First Lady Doris Schmidauer war bisher die Geschäftsführerin des grünen Parlamentsklubs. Nach dem Aus der Grünen im Parlament wird sie sich eine neue Arbeit suchen müssen. Mehr»