Schlagwort

Hartz-IV

">

„Welt“: Grüne wollen hunderte Milliarden Euro für ideologische Projekte mit wenig Nutzen

Vom „nationalen Klimafonds“ über die „CO2-Steuer mit Bürgerenergiegeld“ bis hin zur „Ernährungswende“: Die Ideen der Grünen klingen revolutionär und weil sie als „alternativlos“... Mehr»
">

Nur noch für Arbeitslose und Rentner? Wie die SPD über die Jahre am Wähler vorbeiagierte

Als Gerhard Schröder 2005 mit der vorgezogenen Bundestagswahl die Flucht nach vorne suchte, war Deutschland von einer erheblichen Arbeitslosenquote gekennzeichnet – und in der Bevölkerung... Mehr»
">

Solidarisches Grundeinkommen: Modellprojekt startet ab 1. Juli in Berlin

„Arbeit schaffen anstatt Arbeitslosigkeit zu verwalten.“ Mit diesem Motto will Lars Düsterhöft (SPD) Arbeitslose zukünftig in sozialen Bereichen einsetzen. Sie sollen nach Tarif- oder... Mehr»
">

Bundesrechnungshof macht Druck: Arbeitslosenzahlen werden nach Erfassungsfehler korrigiert

Wie hoch die Zahl der Arbeitslosen nach der Prüfung sein würde, könne man noch nicht abschätzen, betont eine Statistikexpertin. Bereits nach der Hälfte der Prüfungen sei von 30.000 bis 40.000... Mehr»
">

Kinderarmut: Zahl der Kinder in Hartz-IV-Familien sinkt unter 2 Millionen

Die Zahl der Kinder in Deutschland, die von Hartz-IV-Leistungen leben, ist zuletzt zurückgegangen. Das geht aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hervor. Mehr»
">

Historischer Rekord: Bund gab im Vorjahr 23 Milliarden Euro für flüchtlingsbezogene Kosten aus

Die Aufwendungen des Bundes für flüchtlingsbezogene Ausgaben waren 2018 so hoch wie nie zuvor. Dies geht aus einem Bericht des Bundesfinanzministeriums hervor, über den am Mittwoch im Ministerrat... Mehr»
">

Deutschland: Sozialausgaben steigen auf 57,3 Prozent – ohne Aufstiegschancen für Arme zu verbessern

Das Bundesfinanzministerium rechnet für 2020 mit einem Anteil der Sozialausgaben am Gesamthaushalt in Höhe von 57,3 Prozent. Das sind fast fünf Prozent mehr als noch 2013. Sozialer Aufstieg findet... Mehr»
">

Sozialsenatorin: Über 85.000 Berliner Hartz-IV-Empfänger zahlen für Miete drauf

Da die neuen Regelsätze die Miete von einem Drittel der Hartz-IV-Empfänger nicht komplett abdecken, plant Sozialsenatorin Breitenbach kurzfristig eine erneute Anhebung. Mehr»
">

AfD-Fraktion sieht sich durch FES-Studie bestätigt: „Die Mitte sind wir“

Obwohl den Ergebnissen der „Mitte-Studie“ der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zufolge 86 Prozent der Befragten wollen, dass Deutschland eine Demokratie bleibt, und nur zwei Prozent... Mehr»
">

Kipping will Arbeitslosengeld deutlich erhöhen – Gutverdiener sollen mehr in Kasse einzahlen

Der Abstand zwischen dem Arbeitslosengeld und einem Einkommen, bei dem kein Armutsrisiko mehr bestehe, sei in den vergangenen Jahren größer geworden, meint Linken-Chefin Katja Kipping. Deswegen... Mehr»
">

Verein Tacheles deckt auf: Eigentlich gilt das Arztgeheimnis für alle – außer in Wuppertal bei Hartz-IV-Empfängern

Ein Arztgeheimnis gab es für die bit gGmbH nicht. Sie leitete Arztdiagnosen an das Jobcenter in mehreren Fällen weiter und drohte den Arbeitslosen sogar mit Sanktionen. Erst als der... Mehr»
">

Bundesagentur veröffentlicht Hartz-IV-Sanktionsstatistik

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) gibt heute (10.00 Uhr) die Hartz-IV-Sanktionsstatistik für das Jahr 2018 bekannt. In den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres hatte die BA rund 449 550... Mehr»
">

6.500 Ärzte abgewandert: Professor kommentiert Deutschlands „doppelt missliche Migrationspolitik“

Während hochqualifizierte Kräfte aus Deutschland abwandern, kommen im Vergleich geringer qualifizierte Migranten nach Deutschland. Geht es nach einem Gastkommentar von Volkswirtschaftsprofessor... Mehr»
">

Raus aus der Kohle – rein in die Armut: Großstädte in NRW werden zu Hartz-IV-Kolonien

Während sich die Großstädte im Osten Deutschlands erholen, geraten in westlichen Krisenregionen wie dem Ruhrgebiet immer mehr Menschen geradezu in einen Teufelskreis der Armut. Vor allem in den... Mehr»
">

Rechnungshof: Arbeitslosenstatistik ist falsch – Jobcenter arbeiten schlampig

Die offizielle Arbeitslosenstatistik sei um rund 115.000 Menschen zu niedrig, heißt es in einem Bericht des Bundesrechnungshofs. Bundesweit seien die Akten von rund 290.000 Langzeitarbeitslosen... Mehr»
">

Demütigungen in Hartz IV Maßnahmen: Ausmalen und Ausschneiden statt echter Qualifizierung

Statt echter Qualifizierung bekommen Hartz IV Empfänger nicht selten Kinderaufgaben mit Ansprache per "Du", die den Anschein erwecken, es ginge einfach um eine Art von Beschäftigung. Da bei... Mehr»
">

Linken-Vize: „Die Hartz-Gesetze haben keinen Fehler, sie sind der Fehler“

Beim politischen Aschermittwoch reiche es laut Linken-Chefin Janine Wissler nicht, Hartz IV in "Bürgergeld" umzubenennen. Mit Blick auf das SPD-Konzept bekräftigt sie , dass Sanktionen abgeschafft... Mehr»
">

Rückforderung von Kleinbeträgen kostet Jobcenter Millionen

Wenn Hartz-IV-Empfänger Kleinbeträge zurückzahlen müssen, kostet es deutlich mehr, als es bringt. Demnach seien von den Jobcentern 2018 insgesamt 18 Millionen Euro an Kleinbeträgen... Mehr»
">

„Welt“: Blamage des Finanzministers bei „Maybrit Illner“ – Scholz lässt genaue Kosten der Grundrente einfach offen

Sparen war gestern: Die von der SPD geforderte Grundrente werde nicht so viel kosten wie ihre Kritiker erwarten, erklärt Bundesfinanzminister Olaf Scholz in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“.... Mehr»
">

Zuverdienst, Hartz IV und das Konzept der FDP für ein „liberales Bürgergeld“

Die FDP-Fraktion hat ein eigenes Reformkonzept für Hartz IV vorgestellt. Zentral sei, die "geradezu grotesk demotivierenden" Zuverdienstregeln zu ändern. Mehr»