Schlagwort

Horst Seehofer

">

Thüringens Ministerpräsident für Seehofers „Flüchtlingspolitik“: „Jede Seenotrettung führt zu mehr Menschlichkeit“

Horst Seehofer will jeden vierten illegalen Migranten nach Deutschland einreisen lassen, der im Mittelmeer aufgesammelt und nach Italien gebracht wurde. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow... Mehr»
">

Italien vor der Kehrtwende in der Asylpolitik? Salvini wittert „Kapitulation vor Europa“

Dass Italiens Regierung dem Schiff „Ocean Viking“ mit 82 Migranten an Bord die Einfahrt nach Lampedusa gestattete, von wo aus diese nach einem vereinbarten Schlüssel weiterverteilt werden sollen,... Mehr»
">

Bundespolizei setzt Ausbildungsprogramm in Afghanistan fort – Seehofer: Das Land braucht unsere Unterstützung

"Auf dem Weg zu einem dauerhaften Frieden, zu Sicherheit und stabilen staatlichen Verhältnissen braucht die afghanische Regierung weiterhin unsere Unterstützung", meinte Bundesinnenminister Horst... Mehr»
">

Berlin bietet an: Jeder vierte Asylsuchende soll nach Deutschland

Am 23. September wollen die Innenminister der EU einen festen Schlüssel zur Aufnahme von Asylsuchenden zu etablieren. Mehr als 90 deutsche Kommunen des Netzwerks „Sichere Häfen“ würden die... Mehr»
">

Heimaturlaub syrischer Asylanten unter der Lupe – Blogger Bacho: „Urlaub vom Hass in Deutschland“

Im ersten Halbjahr hat das BAMF in fast 40 000 Fällen den Status anerkannter syrischer Asylbewerber überprüft. Nun wird spekuliert, ob ein Zusammenhang mit Fällen besteht, da syrische... Mehr»
">

Unions-Innenminister treffen sich heute mit Seehofer (CSU) in Dresden

Gut zwei Wochen vor der Landtagswahl in Sachsen treffen sich heute die neun Landesinnenminister der Union mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in Dresden. Themen des regelmäßigen Treffens... Mehr»
">

Grünen-Sprecherin Mihalic: Verstärkte Präsenz an Bahnhöfen belastet Bundespolizei

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) soll den Einsatz der Bundespolizei an der deutsch-österreichischen Grenze überdenken. Mihalic fragt sich, "wie lange Seehofer noch den personalintensiven... Mehr»
">

BKA: 43 Prozent aller Tatverdächtigen bei Tötungsdelikten ohne deutschen Pass

Zwei Wochen nach der Bluttat vom Frankfurter Bahnhof berichtet die „Welt“ über eine Sonderauswertung des Bundeskriminalamtes (BKA) über Straftaten mit nichtdeutschen Tatverdächtigen. Demnach... Mehr»
">

Seehofer: Verteilung von Geretteten ja, „Grenzöffnung“ nein

Schwangere, die einzeln von Bord geholt werden. Private Rettungsschiffe, die tagelang im Mittelmeer kreuzen, weil sie nirgends einlaufen dürfen. Dieses "erbärmliche Schauspiel" (O-Ton Seehofer) will... Mehr»
">

Horst Seehofer will kein Teil der Twitter-Community sein – zu: „Flach, gehässig und bösartig“

Horst Seehofer hat sich von Twitter verabschiedet. Der Innenminister findet die Kommentare "flach, gehässig und bösartig". Mehr»
">

Seehofer sieht Lübcke-Mord als Beleg für Notwendigkeit von Online-Durchsuchungen

Der Bundesinnenminister möchte dem Inlandsgeheimdienst unter anderem auch Online-Durchsuchungen ermöglichen. Doch die SPD bremst. Im Mord an Walter Lübcke sieht Seehofer nun einen Beleg, dass dies... Mehr»
">

Gauland weist Vorwürfe an die AfD zurück: „Verrohung ist nicht von uns ausgegangen“

Der Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland, hat im Vorfeld der Aktuellen Stunde die Instrumentalisierung des Mordes am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke... Mehr»
">

2021 ist Schluss: Bundesinnenminister Seehofer kehrt Politik und Salvini den Rücken

„An Wahltagen muss man Rechenschaft ablegen, unabhängig davon, ob man selbst Spitzenkandidat war oder nicht.“ Das sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview. Mehr»
">

Rechte Aufmärsche finden deutlich mehr Zulauf – doppelt so viele Teilnehmer wie 2017

2017 hatten insgesamt 16.398 Teilnehmer an 202 rechtsextremistischen Demonstrationen teilgenommen, wie aus den Zahlen des Verfassungsschutzes hinausgeht. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl auf rund... Mehr»
">

„Beihilfe zur illegalen Einwanderung“: Deutschen „Seenotrettern“ drohen 20 Jahre Haft und hohe Geldbußen

In Italien stehen zehn Angehörige einer deutschen „Seenotrettungs“-NGO vor Gericht. Sie wollen in den Jahren 2016 und 2017 bis zu 14 000 Migranten aus dem Mittelmeer gerettet haben. Anders als... Mehr»
">

Barley für Mehreheverbot bei Einbürgerungen

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) ist nicht dagegen, ein Mehreheverbot ins Staatsangehörigkeitsrecht aufzunehmen. Ein entsprechender Vorschlag von Innenminister Horst Seehofer (CSU) war... Mehr»
">

Einheitsfest nicht eingeplant – Seehofer braucht mehr Geld

Nächstes Jahr feiert Deutschland 30 Jahre Einheit. Dass das besonders begangen werden soll, war im Innenministerium zunächst nicht eingeplant. Jetzt braucht Seehofer mehr Geld. Mehr»
">

Thorsten Frei (CDU): Migrationsgesetze heben sich in ihrer Wirkung gegenseitig auf

Die Unions-Abgeordneten sind unzufrieden mit den Gesetzentwürfen zur Migration. So drohe das Ausländer Beschäftigungsförderungsgesetz von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) in einigen Punkten das... Mehr»
">

Seehofer hält Grenzkontrollen derzeit für unverzichtbar – 2018 wurden 12.522 Menschen aufgegriffen

Ein Verzicht auf die Grenzkontrollen sei "aus migrations- und sicherheitspolitischen Gründen derzeit noch nicht vertretbar", meine Bundesinnenminister Horst Seehofer. Im vergangen Jahr wurden 12.522... Mehr»
">

„Bußgelder führen zu keiner Rückführung“: SPD hält Seehofers neue Abschiebe-Regeln für wenig wirksam

Am Mittwoch will das Kabinett einen Gesetzentwurf beschließen, der für viel Zündstoff in der Koalition sorgt. Doch der Termin könnte auch noch platzen. Der Entwurf zielt darauf ab, mehr abgelehnte... Mehr»