Schlagwort

Insolvenzverschleppung

">

Friedrich & Weik: Helikoptergeld – Der letzte Akt der Insolvenzverschleppung

Nach einem historisch einmaligen, künstlichen Boom ausgelöst durch niedrige Zinsen und billiges Geld, geht der Zyklus dem Ende entgegen und stürmische Zeiten sind zu erwarten. Mehr»
">

Griechenland und die Lüge von der „überwundenen“ Finanzkrise

Anfang Oktober verschärfte sich die Situation der vier größten Geldinstitute Griechenlands dramatisch. Was sich dort abspielt, ist nichts anderes als eine von der Regierung in Zusammenarbeit mit... Mehr»
">

Weik & Friedrich: „Griechenland – wirklich kein Grund für Jubelgesänge“

Längst scheint vergessen zu sein, dass Griechenland den Eintritt in die Eurozone erschlichen hat. Hierzu dienten manipulierte Daten (sogenannte Zinstausch (Swap)-Geschäften um die griechischen... Mehr»
">

Realitätsverlust in Brüssel und Berlin – Eine Analyse von Weik und Friedrich

"Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren." Mit diesem Ausspruch der Amerikanerin Ayn Rand machen sich die Erfolgsautoren Weik und... Mehr»
">

Der „Rettungs“-Wahnsinn für Griechenland: Die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte

Aus aktuellem Anlass wiederholen wir eine Analyse zur "Griechenland-Rettung" von den Ökonomen und Bestsellerautoren Weik und Friedrích vom 27. Februar dieses Jahres. Ihr Kurzkommentar nach... Mehr»