Schlagwort

INT

">

AfD: Europas Systeme werden kollabieren, wenn sich Afrikas Bevölkerung bis 2050 verdoppelt

Die AfD hält die Maßnahmen zur Begrenzung des weltweiten Bevölkerungswachstums für unzureichend. „Auch nach 60 Jahren Entwicklungspolitik und dem Einsatz von circa zwei Billionen Dollar ist... Mehr»
">

Stoltenberg widerspricht Macrons: Von wegen „hirntot“ – „Die NATO ist stark“

Für ihn gebe es "keinen stärkeren Ausdruck der Bündnissolidarität. Die NATO ist in Polen und dem Baltikum präsent", so der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Mehr»
">

Merkel kündigt Erhöhung von Verteidigungsausgaben an

"Wir wissen, dass wir damit nicht in der Spitzengruppe der NATO sind, um es vorsichtig auszudrücken", so die Bundeskanzlerin Angela Merkel. Mehr»
">

Auswärtiges Amt will freie, vielfältige und unabhängige Medien schützen

"In Zeiten, in denen die gezielte Verbreitung von Desinformation durch staatliche wie nicht-staatliche Akteure immer weiter zuzunehmen scheint, muss die Unabhängigkeit kritischer Journalisten... Mehr»
">

Meinungsfreiheit eingeschränkt: UNO rügt deutsche Antisemitismus-Resolution

Die UNO hat dem Bundestag vorgeworfen, mit einer Resolution gegen Antisemitismus die Meinungsfreiheit einzuschränken. Mehr»
">

Syrien-Initiative: SPD beklagt Alleingang Kramp-Karrenbauers – Kritik und Zustimmung aus dem Inland

Die SPD reagiert mit großer Skepsis auf den Vorschlag von Kramp-Karrenbauer für eine internationale Sicherheitszone in Nordsyrien. Auch die CSU wurde überrascht. Doch "formale Fragen sind... Mehr»
">

Anklage gefordert: SPD-Fraktionschef will Erdogan vor Strafgericht stellen

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich fordert eine Anklage gegen Präsident Recep Tayyip Erdogan vor dem Internationalen Strafgerichtshof. Mehr»
">

Özdemir: „Wir dürfen die Nato-Türen jetzt nicht verschließen“

Nach der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien warnt der Grünen-Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir vor einer politischen Ausgrenzung der Türkei. „Genauso wie die Türen zur EU offen... Mehr»
">

Grüne blockieren: FDP will Tunesien, Marokko, Algerien und Georgien endlich zu sicheren Herkunftsländern erklären

Tunesien, Marokko, Algerien und Georgien müssen endlich zu Sicheren Herkunftsstaaten erklärt werden, erklärt FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg. Im Bundestag gibt es dafür auch eine Mehrheit -... Mehr»
">

UN-Generaldebatte: Guterres fürchtet „großen Bruch“ – Warnung vor Eskalation in Golfregion

Guterres warnt: Man müsse alles tun, um ein universelles System, eine weltumfassende Wirtschaft "mit universellem Respekt vor internationalen Gesetzen, eine multipolare Welt mit starken... Mehr»
">

Göring-Eckardt fürchtet Blamage bei UN-Klimagipfel

Deutschland droht nach Ansicht der Vorsitzenden der Grünen-Bundestagsfraktion bei dem Auftritt der Kanzlerin beim UN-Klimagipfel in New York eine Blamage. Mehr»
">

Ölexpertin Kneissl sieht keinen Anlass für Panik auf Ölmarkt: „Die Reserven brauchen nur abgerufen werden“

"Die Opec reagiert nicht panisch. Das zeigt auch die Entscheidung des Opec-Generalsekretär keine Sondersitzung einzuberufen", sagt die frühere österreichische Außenministerin und... Mehr»
">

Gülen-nahe Vereine werfen Erdogan-Regierung Entführungen vor

"Obwohl es gegen das internationale Recht verstößt, hat Erdogans langer Arm auch Europa erreicht und es wurde versucht, Leute zu entführen", heißt es in einem Bericht der Gülen-nahen Schweizer... Mehr»
">

Amnesty: Merkel muss in China Menschenrechtspolitik ansprechen

Der Generalsekretär von AI in Deutschland hat Bundeskanzlerin Merkel dazu aufgefordert, bei ihrem bevorstehenden Besuch in China massive Menschenrechtsverletzungen zu thematisieren. Mehr»
">

SPD-Politiker wollen Anti-IS-Einsatz fortsetzen in Syrien und im Irak

Nach einem Beschluss des Bundestages von 2018 soll er eigentlich am 31. Oktober auslaufen, und der kommissarische Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich hatte bisher auch darauf bestanden, dass dann... Mehr»
">

Sprachlosigkeit hilft nicht: Ost-Ministerpräsidenten wollen Rückkehr Russlands an Tisch der G7

Die Regierungschefs der ostdeutschen Bundesländer werben für einen neuen Anlauf im Dialog mit Russland. Sprachlosigkeit habe in Krisenzeiten noch nie geholfen. Mehr»
">

G7-Gipfel: Merkel hofft, dass Staaten Ungleichheiten zwischen Mann und Frau beseitigen

Kanzlerin Merkel hofft, dass sich die G7-Staaten für mehr Gleichberechtigung einsetzen und die Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen beseitigen. Beim Gipfel werde es auch um Brasilien und die... Mehr»
">

Ehemaliger NATO-General Domröse kritisiert Regierungskurs in Golfkrise

"Nicht die USA, sondern der Iran hat den Persischen Golf unsicher gemacht", sagt der ehemalige NATO-General Hans-Lothar Domröse. "Der Iran sei ein diktatorisches Land ohne Freiheiten, das ... jetzt... Mehr»
">

Sigmar Gabriel zum Tankerkonflikt in Golf: „Verantwortung als Europäer wahrnehmen“

"Wir sollten unseren Partnern in Großbritannien zeigen, dass wir ihnen zur Seite stehen", meint Sigmar Gabriel. Er fordert ein abgestimmtes und eigenständiges europäisches Handeln, um die Freiheit... Mehr»
">

Entwicklungsminister will Klimawandel in Afrika bekämpfen: Deutschland muss Vorreiterrolle spielen

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will den Klimawandel nicht nur in Deutschland, sondern auch in den Entwicklungs- und Schwellenländern bekämpfen. „Der Klimawandel ist längst die... Mehr»