Schlagwort

IWF

">

Bundesfinanzministerium: Facebook-Währung „Libra“ darf keine Alternative zum Euro werden

Die geplante Facebook-Währung Libra und eine weltweite Digitalsteuer für Internetkonzerne sind ab Mittwoch Themen bei einem Treffen der G7-Finanzminister und der Notenbankchefs nördlich von Paris.... Mehr»
">

Euro-Finanzminister beraten über Italien und nächsten IWF-Chef

Die Finanzminister der Eurozone beraten über das Vorgehen der EU-Kommission im Schuldenstreit mit Italien. Am Mittwoch erklärten sie ihren Verzicht auf die Einleitung eines Defizitverfahrens. Mehr»
">

Britischer Ex-Minister Osborne bringt sich als neuer IWF-Chef ins Spiel

Nach der Nominierung von Lagarde als Präsidentin der Europäischen Zentralbank muss der Internationale Währungsfonds einen neuen Chef suchen. Der ehemalige britische Finanzminister George Osborne... Mehr»
">

Merkel bekommt Ehrendoktor von Wirtschaftsuni Leipzig – IWF-Chefin Lagarde soll Laudatio halten

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, soll die Laudatio bei der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Handelshochschule Leipzig (HHL) an Bundeskanzlerin Angela Merkel... Mehr»
">

„Madame Euro“ Christine Lagarde: Immer die erste Frau in einem Top-Job

Zur Krönung ihrer Karriere wird die 63-jährige Französin nun erste Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB). Mehr»
">

Lagarde Nominierung: IWF-Vize David Lipton übernimmt vorübergehend Leitung der Finanzinstitution

Nach der Nominierung von IWF-Chefin Christine Lagarde als Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) übernimmt ihr Stellvertreter David Lipton vorübergehend die Leitung des Internationalen... Mehr»
">

Merkels Verzichtspolitik: Seit 2005 keine Deutschen mehr an der Spitze bedeutender Institutionen

Nachdem sich abgezeichnet hatte, dass Manfred Weber nicht die erforderliche Rückendeckung als EU-Kommissionspräsident finden würde, machte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für den noch... Mehr»
">

Angriffe im Golf von Oman: Will der Iran so die Konferenz von Bahrain sabotieren?

Nach den zeitgleichen Explosionen auf zwei Öltankern im Golf von Oman verdichten sich die Hinweise auf gezielte Angriffe gegen die Schiffe. Iranische Medien hatten zuvor Meldungen über... Mehr»
">

Handelspolitik: Wie sich Deutschland von Chinas Regime über den Tisch ziehen lässt

Medienmanager Gabor Steingart weist darauf, dass Deutschlands Verflechtung mit der chinesischen Wirtschaft immer intensiver wird. Gleichzeitig öffnet Peking seinen europäischen Partnern nicht im... Mehr»
">

Kap. 17: Globalisierung – Ein Kernstück des Kommunismus

„Wir können nicht gleichzeitig Demokratie, nationale Beständigkeit und wirtschaftliche Globalisierung anstreben“, erklärt Professor Rodrik in Harvard. Die Globalisierung wirkt, als würde sie... Mehr»
">

Der Internationale Währungsfonds will weltweite CO2-Steuer

Der Internationale Währungsfonds hat sich für die Einführung einer weltweiten CO2-Steuer in Höhe von rund 70 Dollar pro Tonne Kohlendioxid ausgesprochen. Mehr»
">

Peter Haisenko: Wo ist unser Gold geblieben? | ET im Fokus

Die deutschen Goldreserven wurden angesammelt in den Jahren von 1951 bis 1968. Sie hatten ihren Höchststand 1968 mit 4.000 Tonnen. Seit 1971 sind sie aber nicht mehr gewachsen, obwohl die deutschen... Mehr»
">

Kohlendioxid soll teurer werden: Finanzminister aus 22 Ländern beraten über Preis

Bei der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank tun sich Finanzminister zusammen, um den Ausstoß von Kohlendioxid zu verteuern. Die USA sind nicht dabei. Mehr»
">

USA besorgt über hohe Kredite an Drittweltländer – China missachtet internationale Transparenzregeln

Bei der IWF-Frühjahrstagung machen die USA auf die hohen Kredite Chinas an Entwicklungsländer aufmerksam. US-Finanzminister Mnuchin spricht von einer kritischen Wegscheide. Auch Deutschland ist bei... Mehr»
">

Scholz verwahrt sich gegen Kritik an deutscher Wirtschaftspolitik: „Wir sind nicht in einem Abschwung“

Deutschland solle zur Stimulierung der Konjunktur die staatlichen Investitionen steigern und Steuern weiter senken, fordert der Internationale Währungsfonds. "Wir haben schon getan, was alle von uns... Mehr»
">

IWF will höhere Löhne in Deutschland

Die erfolgsverwöhnte deutsche Wirtschaft schwächelt. Firmen sind verunsichert und investieren weniger. Der deutsche Finanzminister dagegen will Zuversicht verbreiten - und sieht Fortschritte im... Mehr»
">

Frühjahrstagung von IWF und Weltbank: „Die Weltwirtschaft kommt an einen heiklen Punkt“

Der Internationale Währungsfonds sieht das Wachstum in aller Welt in Gefahr. In Europa sehen die Volkswirte Risiken auf den Finanzmärkten. Und auf der ganzen Welt steigt die Verschuldung. Mehr»
">

IWF warnt: Risiken für neue Krise nicht unterschätzen

Die Schulden sind auf Rekordniveau und die Politik reguliert nur zögerlich. Der Internationale Währungsfonds ist mit der Stabiltät auf den Märkten nicht zufrieden. Das gilt auch für die Eurozone. Mehr»
">

Bremsklotz Deutschland: IWF sieht Weltwirtschaft unter Druck – Öko-Wahn mitverantwortlich

Ob der Mensch im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen tatsächlich das Weltklima beeinflussen kann, ist ungewiss. Dass hingegen ein politisch herbeigeführtes Schwächeln der deutschen... Mehr»