Schlagwort

Kanzlerin

">

Kanzlerin will Afrika zum außenpolitischen Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft machen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht Afrika als einen großen außenpolitischen Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. „Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass die Staaten Afrikas... Mehr»
">

Thüringen: CDU-Altministerpräsidenten wollen Hirte als neuen CDU-Landeschef

Die Ex-CDU-Ministerpräsidenten Bernhard Vogel und Dieter Althaus ihre Partei sprachen sich für den ehemaligen Ostbeauftragten Christian Hirte als neuen Thüringer Landeschef aus. Mehr»
">

Scholz schließt längere Mehrwertsteuer-Absenkung aus: Sie sei gerade „effektiv, weil wir sie befristen“

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) lehnt eine verlängerte Senkung der Mehrwertsteuer ab. Die Senkung der Mehrwertsteuer sei gerade "effektiv, weil wir sie befristen. Sonst hat das keinen ökonomischen... Mehr»
">

Corona-Lockerungsdebatte: Kanzleramtschef sieht keinen Machtverlust von Merkel

Durch das "Vorpreschen" mancher Bundesländer bei der Lockerung der Corona-Maßnahmen sieht Kanzleramtschef Helge Braun keinen Machtverlust der Bundeskanzlern Angela Merkel (CDU). Er hält die... Mehr»
">

FDP-Politiker: Huawei-Beteiligung am 5G-Netzausbau stellt Sicherheitsrisiko für Bürger und Staat dar

Die Bundespolitiker Bijan Djir-Sarai (FDP) und Peter Felser (AfD), beides Experten im Bereich Informationstechnologie und künstliche Intelligenz, befragten wir – angesichts den kürzlich... Mehr»
">

Der Corona-Beschluss von Bund und Ländern vom 15. April 2020 im Volltext

Die Menschen in Deutschland müssen noch mindestens bis zum 3. Mai mit den strengen Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie leben. Darauf einigten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und... Mehr»
">

Kanzlerin nach Corona-Quarantäne wieder im Kanzleramt

Seit heute übt Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Amtsgeschäfte wieder persönlich aus. Nach zweiwöchiger Quarantäne kehrte sie wieder in das Bundeskanzleramt zurück. Mehr»
">

Politologe Patzelt: AKK ist „ein Opfer der Politik ihrer Vorgängerin als Parteivorsitzende“

Annegret Kramp-Karrenbauer ist nicht einfach nur ein Opfer eigener Überforderung im Amt. Sie ist weitgehend auch ein Opfer der Politik ihrer Vorgängerin als Parteivorsitzende und faktischen Rivalin... Mehr»
">

Merkel bedauert Rückzug von Kramp-Karrenbauer – AKK deutet Mitschuld der Kanzlerin an

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Rücktrittsankündigung von Annegret Kramp-Karrenbauer "mit allergrößtem Respekt" zur Kenntnis genommen. Laut der noch amtierenden CDU-Chefin habe jedoch... Mehr»
">

Frank Hennig: Die Klimadämmerung

Nach und nach dämmert den CDU-Granden, dass die Ad-hoc-Entscheidung der Kanzlerin zum Atomausstieg 2011 vielleicht doch nicht so gut war. Nachdem die Partei samt CSU bisher willig in die Richtung... Mehr»
">

Axel Retz: Der Schrei

Wo bleibt der Schrei der für dumm verkauften, brüskierten, nach allen Regeln der Kunst belogenen und vom Staat finanziell Ausgepressten? Steht die Planung eines ganz offen kommunizierten... Mehr»
">

Merkel erklärte 2010: Deutscher multikultureller Ansatz ist „völlig gescheitert“

Angela Merkel habe Multikulti in Deutschland für gescheitert erklärt, schrieb die Nachrichtenseite Zerohedge am Montag. Die Aussagen der Kanzlerin sind allerdings schon neun Jahre alt. Mehr»
">

Sommerpressekonferenz der Kanzlerin

In Berlin hat die politische Sommerpause begonnen. Doch wirklich ruhig geht es in der Regierung nicht zu. Das weiß auch die Kanzlerin. Vor ihren Ferien will sie noch einmal ihre Sicht der Dinge... Mehr»
">

Mehrheit erachtet Merkels Zitteranfälle als Privatsache

Die Deutschen finden offenbar, dass Kanzlerin Merkel über ihre jüngsten Zitteranfälle keine öffentliche Auskunft zu geben braucht. Mehr»
">

Kanzlerin Merkel verteidigt Flüchtlingspolitik

Die Bundeskanzlerin hat ihre Flüchtlingspolitik seit 2015 verteidigt. Mehr»
">

Kanzlerin auf Stippvisite in Berliner Schule: „Es ist wichtig, dass ihr uns Dampf macht“

In einer Podiumsdiskussion mit etwa 450 Schülern stellte sich die Kanzlerin Fragen zu heißen Themen wie der Flüchtlingswelle, dem Brexit und den Schüler-Protestkundgebungen "Fridays for Future".... Mehr»
">

Kretschmann: „Friday for Future“ – Demo darf keine Dauerveranstaltung sein

Am Dienstag äußerte sich Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) kritisch gegenüber den Dauerdemos der "Friday for Future"-Schüler. Merkel hingegen bewirbt die Demo... Mehr»
">

„Forsa“: Kramp-Karrenbauer verliert an Zustimmung – vor allem in eigener Partei

Der Sympathierückgang für CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich laut einer aktuellen Forsa-Umfrage verstärkt. Bei der Kanzlerfrage für das sogenannte „RTL/n-tv-Trendbarometer“... Mehr»
">

Merkel in Bürgerdialog: Nicht leichtfertig mit Demokratie und Frieden umgehen

Bundeskanzlerin Angela Merkel warnte bei einem Bürgerdialog in Bremerhaven am Montagabend davor, leichtfertig mit Demokratie und Frieden umzugehen. Weltweit und in der EU gebe es die Tendenz zu... Mehr»
">

Deutschland steigt ab!

Wir sehen tagtäglich, wie ein bis vor Kurzem noch beneidenswert gut funktionierendes Land immer mehr ruiniert wird. Das Verwunderliche dabei ist, dass die Deutschen dem so ruhig zusehen. Mehr»