Schlagwort

Konjunktur

">

Börsenmanipulation: Peking nimmt Journalisten und Aufseher fest

Der Kurssturz an den chinesischen Aktienmärkten hat die Börsen weltweit erschüttert – nun will Chinas Führung Schuldige für das Beben gefunden haben. Dies berichtet die DPA. (Ausführlicher... Mehr»
">

USA lösen Frankreich als wichtigster Exportmarkt ab

Die USA haben Frankreich als wichtigster Markt der deutschen Exporteure abgelöst. Im ersten Halbjahr 2015 lieferte Deutschland erstmals seit Jahrzehnten mehr Waren „Made in Germany“ in die... Mehr»
">

Ende einer Ära? USA lösen Frankreich als wichtigster Exportmarkt ab

Die USA haben Frankreich als wichtigsten Markt für deutsche Exporte abgelöst. Im ersten Halbjahr 2015 lieferte Deutschland erstmals seit Jahrzehnten mehr Waren „Made in Germany“ in die... Mehr»
">

DIW-Prognose: Deutsche Wirtschaft dürfte bald an Schwung verlieren

Deutliches Wachstum im dritten Quartal, aber getrübte Konjunkturaussichten darüber hinaus erwartet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). Mehr»
">

Chinas Konjunkturflaute trifft deutsche Autobauer

Die schwächelnde Konjunktur in China und anderen wichtigen Schwellenländern bremst das Wachstum der deutschen Autobauer aus. Während die Automärkte in Russland und Brasilien schon länger in der... Mehr»
">

Wirtschaftswachstum dürfte Geld in Staatskassen spülen

Die öffentlichen Kassen dürften dank des robusten Arbeitsmarkts und der soliden Konjunktur weiter kräftig klingeln. Ob der deutsche Staat im ersten Halbjahr 2015 tatsächlich erneut einen... Mehr»
">

Chinas Zentralbank bereitet Konjunkturstützung vor

Die chinesische Zentralbank bereitet sich einem Pressebericht zufolge auf Maßnahmen zur Unterstützung der Konjunktur vor. So erwäge die Bank, den Mindestreservesatz für heimische Banken zu senken.... Mehr»
">

Stimmung in Chinas Industrie fällt: Tiefster Stand seit 2009

Die Stimmung chinesischer Unternehmer ist auf den tiefsten Stand seit März 2009 gefallen. Das geht aus einem wichtigen Frühindikator für die Konjunktur des Landes hervor, den das chinesische... Mehr»
">

Steuereinnahmen im Juli kräftig gestiegen

Die Steuereinnahmen sind im Juli deutlich gestiegen. Bund, Länder und Kommunen nahmen insgesamt 8,6 Prozent mehr Steuern ein als im Vorjahresmonat, wie aus dem aktuellen Monatsbericht des... Mehr»
">

Neuer Kursrutsch in China lässt Anleger zittern

Neue Turbulenzen erschüttern Chinas Aktienmärkte. Spekulationen über einen langsamen Rückzug staatlicher Hilfe haben die Kurse so stark wie seit drei Wochen nicht mehr fallen lassen. Auch Sorgen... Mehr»
">

Schlechte Prognosen: Moody’s warnt vor Finanz-Crash in China

Die Ratingagentur Moody’s hat vor einem Absturz der Aktien- und Immobilienmärkte in China gewarnt. Eine „scharfe und lang anhaltende Korrektur der Vermögenspreise“ im... Mehr»
">

Eurostat veröffentlicht Daten zu Wirtschaftsleistung und Inflation

Die EU-Statistikamt Eurostat veröffentlicht neue Daten zur Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal des laufenden Jahres. Die Behörde mit Sitz in Luxemburg präsentiert eine erste Schätzung zur... Mehr»
">

Griechenland überrascht mit Wirtschaftswachstum

Die griechische Wirtschaft ist im zweiten Quartal überraschend gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sei um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorquartal gestiegen, teilte das nationale Statistikamt... Mehr»
">

Krise in Brasilien: Olympia-Land fast auf «Ramschniveau»

Brasilien muss einen Abzug von Investoren und damit eine Verschärfung der tiefen Wirtschaftskrise fürchten. Die US-Ratingagentur Moody’s stufte die Kreditwürdigkeit des fünftgrößten... Mehr»
">

Elektroverband mahnt vor Cyber-Kriminalität

Die deutsche Industrie warnt davor, das Thema Cyber-Sicherheit beim Umbruch der Produktionstechnik mit dem Austausch riesiger Datenmengen auf die leichte Schulter zu nehmen. „Das wird noch... Mehr»
">

In Reih und Glied

Mehr»
">

Zweifel an Chinas Reformwillen: Aktienmärkte wieder im Minus

Die massive staatliche Intervention an Chinas Börsen weckt Zweifel an der Entschlossenheit der Regierung, dringend nötige marktwirtschaftliche Reformen umzusetzen. Nach einem Handelsauftakt heute im... Mehr»
">

IWF besorgt über Wachstumsaussichten der Euro-Zone

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Euro-Zone wegen anhaltend schwacher Wachstumsaussichten zu weiteren Reformen und zusätzlichen Konjunkturspritzen aufgefordert. Die konjunkturelle... Mehr»
">

Griechenland-Krise verunsichert europäische Verbraucher

Die dramatische Zuspitzung der Griechenlandkrise und auch der weiter ungelöste Ukraine-Konflikt haben der Verbraucherstimmung in Europa im zweiten Quartal einen leichten Dämpfer versetzt. In vielen... Mehr»
">

Japans Notenbank senkt Konjunkturprognose

Die japanische Notenbank hat die Prognose für das Wachstum der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt für das laufende Fiskaljahr gesenkt. Als Grund nannten die Währungshüter am Mittwoch... Mehr»