Schlagwort

Krawalle

">

Stuttgarter Krawalle: Fast hundert Tatverdächtige identifiziert – 40 sind in U-Haft

Drei Monate nach den schweren nächtlichen Krawallen in der Stuttgarter Innenstadt haben Ermittler 98 Tatverdächtige identifiziert. „Niemand, der an diesen Krawallen und Plünderungen beteiligt... Mehr»
">

Trump: „Krawalle wären schnell zu beenden“ – Portlands Bürgermeister verlässt Wohnsiedlung

US-Präsident Donald Trump erklärte im Interview mit Fox News, eine Niederschlagung der linksextremen Krawalle in Städten wie Portland scheitere nur an den lokalen Amtsträgern. Portlands... Mehr»
">

Wendt zu Krawallen in Leipzig: Polizei muss „entschieden mit starken Kräften dagegen halten“

Der Innenminister von Sachsen, Roland Wöller, will die Mindeststrafe für Gewalt gegen die Polizei auf sechs Monate erhöhen. Und auch der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG),... Mehr»
">

USA: Randalierer in Portland legen erneut Brände und zünden Feuerwerkskörper

Die gewalttätigen Ausschreitungen in Portland, im US-Bundesstaat Oregon, halten an. Vergangene Nacht (23.7.) musste die Bundespolizei massiv einschreiten, nachdem Randalierer erneut Brände gelegt... Mehr»
">

Frankfurt weitet Maßnahmen zur Verhinderung von Krawallen aus

Das Ziel von Polizei und Stadtspitze ist klar: Es soll keine weiteren Ausschreitungen in Frankfurt am Main am Wochenende geben. Eine "Festung" soll die Stadt aber auch nicht werden. Mehr»
">

„Bild“: Wir haben ein Integrationsproblem

Nach der Krawallnacht von Frankfurt gibt es vor allem vonseiten der Polizei Forderungen nach einem härteren Vorgehen gegen Gewalttäter mit Migrationshintergrund. In den letzten Wochen häufen sich... Mehr»
">

Frankfurt: Krawall-Nacht mit fünf verletzten Polizisten – Behörden beraten über Konsequenzen

Bei Ausschreitungen mitten in Frankfurt werden mindestens fünf Polizisten verletzt. Fast 40 Menschen werden festgenommen. Heute wollen Vertreter der Stadt und der Polizei über Maßnahmen beraten. Mehr»
">

Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund der Tatverdächtigen von Stuttgarter Krawallen beleuchten

In den Ermittlungen zu den Stuttgarter Unruhen will die Polizei auch das Umfeld und den Hintergrund der Tatverdächtigen beleuchten. Mehr»
">

Stuttgart: City-Manager fürchtet Insolvenzquote über 20 Prozent in City nach Corona und Krawallen

Die Krawalle in Stuttgarts Innenstadt am Wochenende drohen die Wirkung des Corona-Lockdowns noch zu potenzieren, befürchtet City-Manager Sven Hahn. Die Insolvenzzahlen könnten stärker steigen als... Mehr»
">

„Geistige Brandstifter von links“: Stuttgart und die Hetze gegen die Polizei

Im „Focus“ und sogar in einem ARD-Kommentar wird nach den Krawallen von Stuttgart Kritik an öffentlicher Stimmungsmache gegen die Polizei geübt. Mehrfach werden SPD-Chefin Saskia Esken und die... Mehr»
">

Stuttgart: Boris Palmer vs. „junge Männer mit Migrationsvordergrund“ und „linke Identitätspolitik“

Mit Blick auf die jüngsten Ausschreitungen in Stuttgart erklärt Tübingens OB Boris Palmer, es sei kein neues Phänomen, dass sich Gruppen spontan gegen die Polizei stellten. Er gibt linker... Mehr»
">

Weitere US-Bundesstaaten mobilisieren Nationalgarde wegen der Ausschreitungen

Wegen der Proteste und gewaltsamen Ausschreitungen nach dem Tod von George Floyd Anfang der Woche haben weitere US-Bundesstaaten die Nationalgarde mobilisiert. Viele Randalierer kamen von ausserhalb... Mehr»
">

Frontex: Ist die griechische Grenze nicht mehr sicher, strömen die Migranten in ganz Europa ein

Nach Ansicht des Chefs der EU-Grenzschutzagentur, Fabrice Leggeri, besteht die Mehrheit der Migranten an der türkisch-griechischen Grenze nicht aus politisch oder religiös Verfolgten. Mehr»
">

Über hundert Tote im Iran – Internet gesperrt – Maas: „Schweigen ist politisch“

Seit dem Wochenende gehen Demonstranten im Iran wieder auf die Straße, um gegen das Terrorregime der Ayatollahs zu demonstrieren, und werden von den iranischen Revolutionsgarden niedergeschossen.... Mehr»
">

Lager restlos überfüllt: Krawalle in griechischem Migrantenlager auf Samos

Seit Jahresbeginn sind mehr Zuwanderer (38 000) aus der Türkei zu den griechischen Inseln gekommen als im gesamten Vorjahr (32 494). Alle Lager auf den griechischen Inseln Chios, Samos, Leros und Kos... Mehr»
">

1. Mai in Paris: Krawalle von 1000 bis 2000 Randalierer erwartet – Macron kündigt hartes Vorgehen an + Live-Video

Die französische Regierung befürchtet am Mittwoch Krawalle am Rande der traditionellen Maikundgebungen. Zu der zentralen Demonstration der Gewerkschaften in Paris werden tausende Menschen erwartet... Mehr»
">

5.500 Polizisten am 1. Mai in Berlin im Einsatz – Geisel mahnt Linke: „Steine schmeißen löst keine Konflikte“

Der 1. Mai steht vor der Tür und damit neben friedlichen Straßenprotesten möglicherweise auch Sachbeschädigungen und Gewalt druch Demonstranten aus dem linken Spektrum. Mehr»
">

Großbritannien: Gerüchte um geheime Evakuierungs-Pläne der Queen

Der „Mail on Sunday“ zufolge spielt der britische Katastrophenschutz Szenarien möglicher Unruhen in London im Fall eines Brexits ohne Abkommen durch. Auch die Evakuierung der Queen soll dabei im... Mehr»
">

Nach Brandanschlag auf BGH in Leipzig: Bekennerschreiben im Internet aufgetaucht

50-60 Vermummte hatten in der Silvesternacht den Bundesgerichtshof in Leipzig sowie eine Burschenschaft angegriffen. Durch Brandsätze auf der Straße wurden zudem Einsatzwagen von Polizei und... Mehr»
">

1.-Mai Krawalle: Berliner Innensenator erwartet schwierige Situation – massives Polizeiaufgebot geplant

Innensenator Andreas Geisel (SPD) sagte am Freitag, dass die Situation zum 1. Mai dieses Jahr etwas schwieriger sei als im vergangenen Jahr. Die linksextreme Szene trete einheitlicher auf. Die Polizei... Mehr»