Schlagwort

KSK

">

MAD-Chef Christof Gramm den Grünen geopfert? Kritik nach Ablösung des Nachrichtendienst-Chefs

Knapp zwei Jahre nach der Entlassung von Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen muss ein weiterer Nachrichtendienst-Chef gehen, der sich den Unmut der äußersten Linken zugezogen hat. Kritiker... Mehr»
">

Kramp-Karrenbauer löst zweite KSK-Kompanie auf

Seit dem Bekanntwerden von rechtsextremistische Vorfälle steht das Kommando Spezialkräfte unter besonderer Beobachtung. Die Verteidigungsministerin hat ein drastisches Reformkonzept aufgelegt. Die... Mehr»
">

„Eine bodenlose Frechheit“: Ehemaliger KSK-Kämpfer kritisiert AKK, Medien und Kommandanten

Während in anderen Ländern auch in schwierigen Zeiten Solidarität mit Spezialeinheiten geübt werde, sei es in Deutschland ein Weg, billig Punkte zu sammeln, den eigenen Soldaten in den Rücken zu... Mehr»
">

Bundeswehr leitet Ermittlungen wegen verschwundener Munition ein

Seit 2010 sollen laut einem Medienbericht mindestens 60.000 Schuss Munition bei der Bundeswehr vermisst werden. Jetzt soll intensiv ermittelt werden, wo die Munition geblieben ist. Mehr»
">

Linkspartei billigt Behinderung der Polizei und diskreditiert Rechtsstaat mit Verschwörungstheorien

In Berlin fordert die Linkspartei, obwohl sie selbst an der Regierung beteiligt ist, Räumungen durch Blockaden gegen die Polizei zu behindern. In Baden-Württemberg kommentiert ein MdB eine... Mehr»
">

„Schafft die Bundeswehr ab“: Verleger Tichy wirft Merkel und AKK Verachtung der Soldaten vor

In einem Leitartikel für sein eigenes Medium übt Roland Tichy scharfe Kritik an Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihrer Amtsführung. Ihr, so Tichy, sei die veröffentlichte... Mehr»
">

Ehemaliger Militärseelsorger fordert mehr Wertschätzung für KSK-Soldaten: „Sie verdienen die Anerkennung der Gesellschaft, der sie mit Leib und Leben dienen“

Man dürfe den Menschen hinter dem Soldaten nie vergessen, äußerte der FDP-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Militärseelsorger Pascal Kober in einem Beitrag für die "Frankfurter Allgemeine... Mehr»
">

Kramp-Karrenbauer schließt weitere Konsequenzen für KSK nicht aus

Nach der angekündigten Teilauflösung des Kommando Spezialkräfte (KSK) wegen rechtsextremer Tendenzen schließt Ministerin Kramp-Karrenbauer weitergehende Konsequenzen für die Einheit nicht aus. Mehr»
">

Kramp-Karrenbauer will schärfer gegen Extremisten in Eliteeinheit KSK vorgehen

Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer will schärfer gegen Extremisten in den Reihen der Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte (KSK) vorgehen. Eine neue Arbeitsgruppe soll bis zur Sommerpause... Mehr»
">

KSK-Kommandeur warnt Elitesoldaten scharf vor Extremismus

"Ich meine nicht zu übertreiben mit der Feststellung, dass unser Verband derzeit die schwierigste Phase seiner Geschichte erlebt": Der Kommandeur des Kommandos Spezialkräfte verurteilt rechte... Mehr»
">

Mehrfacher Hitlergruß: Deutscher Elite-Soldat muss 4.000 Euro zahlen

Der Bundeswehrsoldat der Eliteeinheit KSK akzeptierte einen entsprechenden Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Stuttgart. Mehr»
">

Vorwürfe gegen Bundeswehr-Elitetruppe KSK: Staatsanwaltschaft ermittelt

Gegen Soldaten des Kommandos Spezialkräfte der Bundeswehr (KSK), ermittelt die Staatsanwaltschaft, u. a. wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung, des sexuellen Missbrauchs von Kindern und des Besitzes... Mehr»