Schlagwort

Kühnert

">

Sozialismus ist brutal: Es ist nicht humanistisch, Menschen mit Gewalt um ihr Eigenes zu bringen | ET im Fokus

Es ist keinesfalls eine „humanistische“ Mission, die Menschen um ihr Eigenes, ihre traditionellen Bindungen, Eigentum, Familie, ihre Loyalität zum Gemeinwesen oder ihren religiösen Glauben zu... Mehr»
">

Kühnert fordert europäische Armee – und will die Bundeswehr abschaffen

Juso-Chef Kevin Kühnert stellt mit seiner Forderung nach einer europäischen Armee die nationale Souveränität des Staates über seine militärischen Interessen infrage. Er will die Bundeswehr in... Mehr»
">

Geschichtsvergesslichkeit: Ifo-Chef hält Kühnert-Forderungen für „offenkundigen Unsinn“

Clemens Fuest, Chef des Ifo-Intitutes, hält den Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert wegen dessen Sozialismus-Thesen für die SPD für nicht mehr tragbar. Die SPD sollte zusehen, dass sie ihn los wird. Mehr»
">

SPD-Chefin Nahles distanziert sich: Juso-Chef Kühnert gibt „falsche“ Antworten auf richtige Fragen

SPD-Chefin Nahles distanziert sich von den Äußerungen von Juso-Chef Kevin Kühnert zur Vergesellschaftung von Großbetrieben. "Man kann richtige Fragen stellen und trotzdem falsche Antworten geben",... Mehr»
">

Verkehrsminister: „Kühnert ist ein hoffnungsloser Fall“ – SPD-Spitze muss sich „klar“ distanzieren

"Wir feiern das Ende des Sozialismus und die friedliche Revolution in der DDR vor 30 Jahren. Der Sozialismus ist gescheitert. Das ist gut so", so der CSU-Politiker. Wer aus Zeiten des Sozialismus und... Mehr»
">

Klartext des Verbands der Jungen Unternehmer: Kühnert träumt von „DDR 2.0“

Die Bundesvorsitzende des Verbands der Jungen Unternehmer, Sarna Röser, hat den Sozialismus-Vorstoß des Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert scharf kritisiert. „Der Vorstoß von Kevin... Mehr»
">

SPD-Wirtschaftsforum fordert Parteiausschluss von Kühnert

Als bekennender Homosexueller setzt sich Kühnert auch für die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften ein. So schnell loswerden dürften ihn seine Kritiker nicht: Im Herbst will... Mehr»
">

Wirtschaftsforscher gehen auf Distanz zu Kühnert – soll zu einer linksextremen Partei wechseln

Führende Wirtschaftswissenschaftler haben mit Empörung auf den Vorstoß des Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert zu einer Verstaatlichung von Konzernen und dem Verbot privater Wohnraumvermietung... Mehr»
">

Juso-Chef verlangt Lohnuntergrenze für Auszubildende

Azubis in einer tarifgebundenen Branche hätten Anspruch auf mindestens 80 Prozent Vergütung, "auch wenn der Ausbildungsbetrieb selbst nicht tarifgebunden ist", erklärt Juso-Chef Kevin Kühnert. Mehr»
">

Die SPD und ihre radikaleren Jusos: Viel Frust und kaum gemeinsame Antworten

Andrea Nahles hofft auf mehr Geschlossenheit – doch die Jusos kommen Nahles nicht entgegen. Mit großer Mehrheit erklären sie: "Diese große Koalition war, ist und bleibt ein politischer Fehler"... Mehr»
">

Kühnert verteidigt UN-Migrationspakt vehement gegen Kritik

Der Pakt sei kein Vertrag. "Er wird nicht beschlossen, hat keine rechtliche Bindung, es gibt auch keine Sanktionen bei Nichteinhaltung", schreibt der Juso-Chef und verteidigt den UN-Migrationspakt... Mehr»
">

Tollhaus-Tage einer Koalition: Eine Rekonstruktion der dpa

Der Fall des Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen ist ein Lehrstück für den Zustand der großen Koalition. Eine Koalition, in der es zerstörerische Fliehkräfte gibt. Ein zeitlicher... Mehr»
">

Kevin Kühnert: Maaßen darf künftig kein öffentliches Amt mehr bekleiden

Juso-Chef Kevin Kühnert fordert die Versetzung von Hans-Georg Maaßen in den Ruhestand. Er sollte kein öffentliches Amt mehr bekleiden dürfen. Mehr»
">

SPD-Vize fordert nach Maaßen nun die Entlassung Seehofers

SPD-Vize Natascha Kohnen fordert nun die Entlassung von Innenminister Horst Seehofer. Juso-Chef Kühnert nennt die Beförderung einen "Schlag ins Gesicht". Mehr»
">

Kühnert: Wenn nötig die große Koalition platzen lassen

Juso-Chef Kevin Kühnert hat Union und SPD aufgerufen, auch ein Auseinanderbrechen der großen Koalition nicht zu scheuen: "Die neue große Koalition muss sichtbar und spürbar mit sich ringen,... Mehr»
">

Juso-Chef Kühnert: SPD-Vorstand fehlt der Plan B zur GroKo

Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat dem SPD-Vorstand vorgeworfen, er habe keinen Plan für den Fall eines Nichtzustandekommens der großen Koalition. Mehr»
">

Juso-Chef Kühnert: Es gibt kaum Lösungen im Koalitionsvertrag

"Problem beschrieben, Lösung vertagt - so lesen sich weite Teile der 177 Seiten" im Koalitionsvertrag. Die Menschen werden immer wieder hingehalten, erklärt Kevin Kühnert von den Jusos. Mehr»
">

Kühnert: Großes Interesse der SPD-Mitglieder an „No-GroKo“-Veranstaltungen

Während die SPD-Spitze für ein Ja wirbt, machen "GroKo"-Gegner auf eigenen Veranstaltungen gegen eine Neuauflage der großen Koalition mobil. Sie stoßen auf großes Interesse bei der Basis. Mehr»