Schlagwort

Kulturpolitik

Berliner Humboldt Forum im Schloss: Debatte um freien Eintritt in Museen

Freier Eintritt ins Museum? Offene Türen im Humboldt Forum sind umstritten, weil nebenan Tickets gelöst werden müssen. Die Chefin des Kulturausschusses des Bundestages setzt auf mehr Mut bei neuen... Mehr»

Künstlerprotest gegen neues Gesetz in Israel

Aus Protest hat der israelische Künstler Itai Zalait eine lebensgroße Figur von Israels Kulturministerin Miri Regev (Likud) vor dem Nationaltheater aufgestellt. Er hat sie als böse Schneekönigin... Mehr»

Das Erbe Preußens: Warum gibt es am Louve dreimal so viele Besucher wie auf der Berliner Museumsinsel?

Staatsministerin Monika Grütters fragt, warum der Louvre in Paris dreimal soviele Besucher habe Berliner Museumsinsel. Nun soll die Stiftung Preußischer Kulturbesitz untersucht werden. Grütters... Mehr»

Pariser Bistros sollen Unesco-Kulturerbe werden

Es gibt immer weniger Bistros in Paris. Jetzt sollen die kleinen Lokale zum Kulturerbe erklärt werden. Mehr»

Hilmar Hoffmann gestorben: „Ein begnadeter Bettler“ für die Kultur

Er war einer der profiliertesten Kulturpolitiker Deutschlands. Seiner Wahlheimat Frankfurt hinterließ er das Museumsufer, der Welt den Schlachtruf "Kultur für alle!". Mehr»

Streit ums Humboldt Forum in Berlin im wiedererbauten Schloss

Die Brüder Humboldt lehrten schon Anfang des 19. Jahrhunderts Neugier auf die Welt. Das Berliner Schloss soll einmal ihren Geist atmen. Aber vorerst gibt es Streit. Mehr»

Goethe-Medaillen in Weimar vergeben

Zum 267. Geburtstag von Johann Wolfgang von Goethe wurden die diesjährigen Goethe-Medallien vergeben. Sie gingen an den nigerianischen Fotograf Akinbode Akinbiyi, den ukrainischen Schriftsteller Juri... Mehr»

Kulturgutschutzgesetz: Museen spüren erste Auswirkungen

Das umstrittene neue Kulturgutschutzgesetz zeigt in deutschen Museen erste Auswirkungen. Leihgeber sind verunsichert; vereinzelt haben Sammler ihre verliehenen Kunstwerke sogar zurückgezogen. Mehr»

Bundestag verabschiedet umstrittenes Kulturgutschutzgesetz

Der Bundestag hat das umstrittene Gesetz zum Schutz von Kulturgütern in Deutschland mit klarer Mehrheit verabschiedet. Union und SPD stimmten am Donnerstag im Plenum dafür, die Opposition enthielt... Mehr»

Kulturrat ruft zu Widerstand gegen AfD-Politik auf

Wenn der erste Schock überwunden sei, müssten Kulturschaffende den Forderungen der AfD so schnell wie möglich Einhalt gebieten. Mehr»

Italien ringt um Pompeji – und eine Verlängerung des EU-Programms

Der Erhalt des antiken Pompeji wurde stark vernachlässigt, sodass 2010 das weltbekannte „Haus der Gladiatoren“ nach schweren Regenfällen einstürzte. Seither gibt es das EU-Prgogramm „The... Mehr»

Ausfuhr von wertvollen Kunstwerken nur noch mit Genehmigung ?

Schutz für nationale Kultur: Das Gesetz zum Schutz des Kulturgut steht in Kritik von Kunsthandel und Galeristen. Dabei geht um ein gesetzliches Verfahren, um ein zum Verkauf anstehendes Kulturgut... Mehr»

Frauenduo führt Akademie der Künste in Berlin – Ende der „Männerherrschaft“

Berlin (dpa) - Mehr als 300 Jahre hatten die Männer das Sagen - jetzt wird die renommierte Akademie der Künste in Berlin erstmals von Frauen geführt. Die Mitgliederversammlung wählte am Samstag... Mehr»

Akademie der Künste sucht neuen Präsidenten

Berlin (dpa) - Die Berliner Akademie der Künste will Ende Mai einen Nachfolger für Präsident Klaus Staeck wählen. Nach Ablauf seiner dritten Amtszeit darf der 77-jährige Grafikkünstler laut... Mehr»

Dercon holt fünfköpfiges Künstlerteam nach Berlin

Berlin (dpa) - Chris Dercon startet seine Intendanz an der Berliner Volksbühne zusammen mit einem fünfköpfigen Künstlerteam. Dazu gehören der französische Tänzer und Choreograf Boris Charmatz,... Mehr»

Chris Dercon wird Leiter der Berliner Volksbühne

Berlin (dpa) - Der Londoner Museumsdirektor Chris Dercon (Tate Modern) wird Nachfolger von Intendant Frank Castorf an der Berliner Volksbühne. Das bestätigte am Donnerstag Berlins Regierender... Mehr»

Jürgen Flimm warnt vor «Eventkultur»

Berlin (dpa) - Im Streit um die Zukunft der Berliner Theaterlandschaft hat Staatsopern-Intendant Jürgen Flimm vor einem Abgleiten in die „Eventkultur“ gewarnt. „Die Berliner Kulturverwaltung... Mehr»

MacGregor übernimmt Gründungsintendanz des Humboldtforums

Berlin/London (dpa) - Der renommierte britische Museumsexperte Neil MacGregor wird Leiter der Gründungsintendanz des Humboldtforums in Berlin. Seinen Posten als Direktor des British Museum in London... Mehr»