Schlagwort

Länderfinanzausgleich

Bayern zahlt mehr als die Hälfte: 11,5 Milliarden Euro im Länderfinanzausgleich

Bayern zahlt 6,67 Milliarden Euro in den Länderfinanzausgleich ein - größter Empfänger ist Berlin mit 4,4 Milliarden. Ab 2020 soll ein neues System für mehr Gerechtigkeit... Mehr»

Finanzen für Jedermann: Ein- und Ausgaben des Staates 2016

Der Öffentliche Gesamthaushalt Deutschland erzielte 2016 einen Überschuss von 25,8 Milliarden Euro. Es wurden 1.352 Milliarden Euro eingenommen, 1.326 Milliarden Euro ausgegeben.... Mehr»

Steinmeier setzt Reform der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern in Kraft

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat trotz Zweifels die Reform der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern in Kraft gesetzt. Auch das Autobahn-Privatisierungsgesetz... Mehr»

Wenn Deutschland rot-rot-grün regiert wird – was geschieht dann? Ein Planspiel

Was könnte in der Bundesrepublik bei einer rot-rot-grünen (R2G) Bundesregierung passieren? Was beabsichtigen die Parteien in Bezug auf die Asylpolitik, Familiennachzug,... Mehr»

Zeitung: Hamburg wird im Länderfinanzausgleich zum Empfängerland

"Handelsblatt" berichtet über den Länderfinanzausgleich: Hatte Hamburg 2015 noch 112 Millionen in den Ländertopf eingezahlt, erhielt es demnach 2016 aus dem Topf 65 Millionen... Mehr»

Volltext Länderfinanzausgleich: Bund zahlt 9,5 Milliarden mehr und erhält alleiniges Recht über Autobahnen

Der Bund gibt im neuen Länderfinanzausgleich den Bundesländern 9,5 Milliarden Euro mehr und wird dafür künftig allein für den Bau der Autobahnen zuständig sein. Damit kann er... Mehr»

Länderfinanzausgleich für ausgeglichene Lebensverhältnisse: Bayern zahlt, Berlin nimmt

Zum Finanzausgleich zwischen „reichen“ und „armen“ Bundesländern: 2015 überwiesen die Geberländer nach vorläufigen Berechnungen mehr als 9,62 Milliarden Euro an die... Mehr»

Scholz: Schnelle Einigung beim Länderfinanzausgleich möglich

Der Chefunterhändler der Sozialdemokraten für die Neuordnung der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern, Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), hält eine rasche... Mehr»

Bund-Länder-Finanzen: Länder wollen vom Bund 9,6 Milliarden Euro

Die Bundesländer haben ihre Forderungen an den Bund im Streit um die Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen noch einmal erhöht: Sie verlangen nun für das Jahr 2019 gerechnet 9,6... Mehr»