Schlagwort

Landwirtschaft

">

„Unfaire Handelspraktiken“: Merkel bestellt Edeka, Rewe, Aldi und Lidl ins Kanzleramt

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner haben die Chefs der vier großen Einzelhandelsketten und die Spitzen der Verbände für 3. Februar zu einem Gespräch ins... Mehr»
">

Der Tanz der Honigbienen: Hummeln und Wildbienen fliegen auf Erdbeeren

Während Honigbienen sich von einem reichhaltigen Blütenangebot "ablenken" lassen, fliegen Wildbienen nach Möglichkeit immer auf Erdbeeren. Sie stellen damit eine Gruppe der wichtigsten Bestäuber... Mehr»
">

Behauptungen des Ministeriums über Glyphosat-Honig sind „inhaltlich falsch und unverantwortlich“

Die Imkerei Seusing und der Honig auf den Treppen des Landwirtschaftsministeriums: Das Ministerium rede "das Problem lieber klein und lenkt vom eigenen politischen Versagen ab", erklärt die Stiftung... Mehr»
">

Gelber Bakterienbrei aus Sonne und Wasser soll weltweites Nahrungsmittelproblem lösen

Die Erfindung der finnischen Firma Solar Foods könnte die Welt verändern. Ihr Bakterienbrei benötigt lediglich Sonne und Wasser zum Wachsen und kann Proteine von Fisch bis Fleisch erzeugen, das... Mehr»
">

Meuthen: Green Deal der EU ist „weder grün noch Deal“ – Anhaltende Skepsis in Osteuropa

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will bis 2050 ein „klimaneutrales“ Europa – und das auch noch ohne Kernkraft. Osteuropäische Länder sehen darin ein unkalkulierbares Risiko für... Mehr»
">

Heute Bauern-Demo vor dem Thüringer Landtag – Ermahnung nach unangemeldeter Demo in Neubrandenburg

Die Landwirte in Deutschland sorgen sich wegen des EU-Klimaschutz-Programms "Green Deal", das in einem ersten Schritt die Düngeverordnung verschärfen will. Die Folgen seien verheerend. Mehr»
">

Österreich: Wie lange hält Schwarz-Grün? Schwache Opposition bietet vorerst Startvorteil

Der grüne Bundeskongress muss noch sein Placet geben, dann kann die erste schwarz-grüne Koalition auf Bundesebene in Österreich ihre Arbeit aufnehmen. Der Beginn verspricht Rückenwind –... Mehr»
">

Schlecht für den Klimaschutz: Bauernverband kritisiert vollständiges Glyphosat-Verbot ab 2023

Der deutsche Bauernverband kritisiert die Pläne der Bundesregierung das Pflanzengift Glyphosat bis 2023 vollständig zu verbieten und warnt vor weitreichenden Folgen für den Klimaschutz. Jedes... Mehr»
">

Landwirte: Die Regierung verträgt schlecht Kritik – Pokerspiel des Einzelhandels

Vier Fünftel der Nahrungsmittelversorgung werden von den deutschen Landwirten gedeckt, die die „nachhaltigste Landwirtschaft der Welt“ betreiben. Wirtschaftlich hingegen beträgt der Anteil der... Mehr»
">

Bauer Willi: „Wir haben es satt… und Du?“

"Ich würde auch ein Plakat bemalen, auf dem steht, was ich satt habe. Das ist eine ganze Menge – vor allem die Reden am Brandenburger Tor", sagt Agrarwissenschaftler Willi Kremer-Schillings, besser... Mehr»
">

Umbau der russischen Landwirtschaft: Auf dem Weg zur Selbstversorgung

Laut dem "Gesetz über den Privatbesitz von Gartengelände" von 2003 hat jeder russische Bürger das Recht, kostenlos und steuerfrei ein Grundstück mit einer Größe zwischen 2,2 bis 6,8 ha als... Mehr»
">

EU-„Green Deal“ geht weit über deutsches „Klimapaket“ hinaus – für Grüne immer noch nicht weit genug

Am Mittwoch wollen „Klimakommissar“ Frans Timmermans und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ihren ambitionierten „New Green Deal“ vorstellen. Die Grünen loben, dass dieser über... Mehr»
">

Der Reichtum Afrikas, die verfehlte Entwicklungshilfe und der Reichtum der Machteliten

„Entwicklungshilfe ist in vielen Ländern nicht die Lösung, sondern das Problem.“ (Afrikaner) Ein Umdenken, wie es der ehemalige Botschafter in Afrika, Volker Seitz, eindringlich fordert, findet... Mehr»
">

Tschechische Opposition ruft Babis zu Freigabe von EU-Bericht auf

Der tschechische Ministerpräsident Babis steht im Verdacht unrechtmäßig EU-Subventionen eingestrichen zu haben. Die EU hatte dazu einen Bericht verfasst. Mehr»
">

Deutsche Politik bremst Klimaschutz: „Agroforste“ trotz EU-Unterstützung nicht gefördert

"Wald auf dem Acker" bietet ungeahnte ökologische Vorteile: Erosions- und Windschutz, Nahrungsmittel, Energie, Wasser- und CO2-Speicherung sind nur einige. Der deutsche Staat bremst diese Art... Mehr»
">

Das Bett im Kornfeld und andere Probleme des autonomen Elektro-Traktors

E-Mobilität und autonomes Fahren fallen in der deutschen Landwirtschaft nicht auf fruchtbaren Boden. Während der E-Traktor zu schwer und seine Umweltbilanz fraglich ist, verhindert das Bett im... Mehr»
">

Sind Kälber „wertlose Nebenprodukte“? Landwirte erhalten teilweise nur ein Euro pro Tier

Wie die "NOZ" unter Berufung auf Abrechnungen berichtet, haben einzelne Landwirte zum Teil nur einen Euro pro Kalb erhalten. Mehr»
">

„Treckerfahren“ auf dem Land – Die etwas andere Mitfahrzentrale für Stadtkinder

Wie wäre es zum Geburtstag mit einer Fahrt auf dem Traktor? Was für Kinder vom Land fast alltäglich ist, ist für viele Kinder aus der Stadt ein unglaubliches Erlebnis. Eine Bloggerin vermittelt... Mehr»
">

Bauern-Initiative ruft zu Traktor-Sternfahrt nach Berlin auf

Auf vier Routen wollen Landwirte Ende November auf eine Sternfahrt nach Berlin fahren, um für mehr Mitbestimmung in der Agrarpolitik zu demonstrieren. Mehr»
">

Australien: Bauern feiern ersten Regen seit acht Jahren mit ausgelassenen „Regentänzen“

Im Bundesstaat New South Wales (Australien) fiel am Wochenende heftiger Regen - in manchen Regionen der erste seit acht Jahren. Das feierten die Anwohner mit ausgiebigen Regentänzen und kindlicher... Mehr»