Schlagwort

Linksextremismus

Berlin/Rigaer94: Aggressiver Aufwiegler verhaftet – Polizeibeamten ins Gesicht geschlagen – Staatsschutz übernimmt

Im Bereich des berüchtigten Berliner Linksextremismus-Zentrums in der Rigaer Straße 94 begegnete die Polizei mehreren aggressiven Personengruppen. Mehr»

Sachsen-Anhalt: AfD und CDU gemeinsam gegen Linksextremismus – SPD, Grüne und Linke sprechen von Tabu-Bruch

Die CDU im sachsen-anhaltischen Landtag hat sich hinter einen Antrag der AfD gestellt. In diesem wird eine Kommission zur Untersuchung von Linksextremismus in der Zivilgesellschaft aber auch in der... Mehr»

Bochum: Hinterhältiger Angriff auf 24-jährigen „Identitären“ – Offenbar politischer Überfall durch Linksextremisten – Staatsschutz-Fall?

Bei einem mutmaßlich politisch motivierten Überfall auf ein Mitglied der "Identitären Bewegung NRW" wurde ein 24-jähriger Mann krankenhausreif geprügelt. Aus dem Opferumfeld hieß es, dass der... Mehr»

Jusos warnen vor einer Gleichsetzung von links- und rechtsextremer Gewalt

Ende Juli hatten sich Leipziger Linksextremisten zu einem Anschlag auf das Polizeirevier Südwest Leipzig bekannt. Sie wollten damit "ein Zeichen gegen Staat, Bullen und Repression" setzen. Jetzt... Mehr»

Bündnis mit Spitzenpolitikern von SPD und Grünen wird vom Verfassungsschutz beobachtet

Das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ wehrt sich gegen eine Nennung in den Verfassungsschutzberichten einiger Bundesländer für 2016. Dem Bündnis werden linksextremistische Bestrebungen... Mehr»

Identitärer Protest gegen Schwesig: Abgebranntes Auto vor Schweriner Staatskanzlei

Ein abgebranntes Auto stand plötzlich vor der Schweriner Staatskanzlei: Anhänger der Identitären Bewegung hatten das Wrack am Regierungssitz der neuen SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig... Mehr»

INSA-Umfrage: 60 Prozent sehen „linksextreme Gewalt von Politik bisher vernachlässigt“

Die Mehrheit der Deutschen würde den linksextremen Szenetreff „Rote Flora“ in Hamburg gern schließen. Das ergab eine neue INSA-Umfrage. Mehr»

Lückenhaft: Innenminister de Maizières Herkunftsangaben zu ausländischen G20-Tätern – Nicht-Nennung lässt Fragen offen

Bei der Nennung der Herkunft der verhafteten ausländischen Gewalttäter klaffen große Lücken. Ein Zufall? Mehr»

Tumult bei AfD-Rede: Meuthen will Hintermänner der Linksextremen entlarven + Video

Die AfD fordert einen Untersuchungsausschuss zum Linksextremismus und dessen politischen Hintermännern. Das kommt bei einigen Parteien nicht gut an: Im Stuttgarter Landtag gab es bei einer Rede von... Mehr»

Die „Titanic“ hält Kurs – Claus Strunz über Deutschlands unterschätzten Eisberg

Die Ausschreitungen von Hamburg beim G20-Gipfel weisen auf ein gewaltiges linksextremistisches Problem im Land hin. Zudem wird ein gefährlicher Kurs Deutschlands klar, den TV-Journalist Claus Strunz... Mehr»

G20: Die vielen Gesichter der linken Extremisten – Gerade noch „Schwarzer Block“, jetzt bunter Demonstrant

Wie Video-Aufnahmen beweisen, zogen sich Mitglieder des linksextremen "Schwarzen Block" nach Attacken hinter Büsche zurück, um sich wieder in bunt gekleidete Menschen zu verwandeln. Dieses Spiel... Mehr»

Die Gretchen-Frage im G20-Terror: Linke Gewalt gibt’s nicht (Martin Schulz)

Nach den linksextremistischen Ausschreitungen im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel in Hamburg stellt sich für viele linke Politiker die Gretchen-Frage. Doch mit Wortgeschwadern versuchen sie den... Mehr»

Seehofer will nach G20-Krawallen Linksextremismus bekämpfen

Der CSU-Chef sagte über die für die Krawalle Verantwortlichen: "Die verstehen nur einen starken Staat." Mehr»

Hamburger AfD fordert U-Ausschuss gegen „Terror von links“

Nach den Gewaltexzessen beim G20-Gipfel fordert die Hamburger AfD-Fraktion einen Untersuchungsausschuss zum Linksextremismus. Mehr»

Hamburg/G20: Mit Aufklärung gegen linken Terror – Polizei geht mit beschlagnahmten Waffen an die Öffentlichkeit

In einem Wahn vom revolutionären Kampf rüsten sich Linksextremisten gegen die verhasste Polizei. Beschlagnahmte Waffen verdeutlichen das Ausmaß und sind doch nur die Spitze des Eisberges, wie die... Mehr»

Berlin-Kreuzberg: Versuchter Gasbomben-Anschlag auf McDonald’s – Zusammenhang mit Räumung von linksextremem „Friedel54“?

Offenbar gab es einen versuchten Terrorakt in Berlin, während die Polizei den linksextremen Szeneladen "Friedel54" räumte. Nur zwei Kilometer entfernt wurde eine Gas-Bombe vor einem... Mehr»

Berlin/Friedel54: Linksextremisten stellten Polizei Todesfalle – Türknauf unter Strom gesetzt – Räumung von Szeneladen

Hunderte Extremisten der linken Szene versammelten sich bereits in der Nacht. Der Türknauf zum "Kiezladen Friedel 54" wurde unter Strom gesetzt, für die Polizisten, Eingänge wurden zugemauert. Rund... Mehr»

Anschläge auf Polizisten geplant? – Hamburger Polizei nimmt zwei Linksextremisten fest

Eine Liste mit den Kennzeichen ziviler Hamburger Polizeiwagen – diesen Fund machte die Hamburger Polizei bei zwei Männern. Wie sich herausstellte, sind die beiden schon polizeibekannt und stammen... Mehr»

13 Brandanschläge auf Bahnanlagen an einem Tag – Rainer Wendt nennt landesweite linke Anschlagserie „Terrorismus“

"Wir werden die Maschinisten nicht aufhalten, noch nicht", heißt es in einem Bekennerbrief der Linksextremisten. Deutschlands Bahnverkehr wurde am Montag von einer Welle Brandanschläge getroffen,... Mehr»

Berlin/Rigaer: Innensenator nennt neuen Angriff der Vermummten „unpolitisch“ – GdP warnt vor falscher Toleranz & tödlichem Ende

Wieder wurden Polizeikräfte durch ein Feuer ins Gebiet der Vermummten gelockt. Bei den erneuten Ausschreitungen, die Innensenator Geisel als "unpolitisch" beschrieb, wurde mindestens eine Polizistin... Mehr»