Schlagwort

Luisa Neubauer

">

Fridays for Future will Prüfungskandidaten in NRW zu Schulstreik bewegen – Aussteiger übt Kritik

Die Bewegung Fridays for Future hat sich mit einer Kampagne solidarisiert, die sich gegen die Wiederöffnung der Schulen für Prüfungskandidaten in NRW wendet. Ein Aussteiger wirft der Bewegung in... Mehr»
">

„Volksfeindlicher Inhalt der Klima-Bewegung“: Linkskandidat Tom Radtke verlässt Fridays for Future

Mit einem überraschenden Statement lässt der Hamburger Bürgerschaftskandidat für die Linkspartei, Tom Radtke, aufhorchen: Er erklärt seinen Bruch mit der Bewegung Fridays for Future und wirft... Mehr»
">

Radtke-Leaks: Klima-Kid trollt die Linke und versetzt Politprominenz in Aufruhr

Seit etwa einer Woche hat der 18-jährige Linke-Kandidat zur Hamburger Bürgerschaftswahl, Tom Radtke, die Aufmerksamkeit der Medienöffentlichkeit. Einem abgründigen Statement zum... Mehr»
">

Siemens: Kaeser kann „Klimaschützer“ nicht besänftigen – nun wollen sie seine Entlastung verhindern

Bei der bevorstehenden Hauptversammlung des Siemens-Konzerns könnte CEO Joe Kaeser von zwei Seiten unter Beschuss geraten: „Klimaschützer“ wollen ihm das Festhalten am Vertrag mit der Adani... Mehr»
">

Siemens: Tage des Joe Kaeser könnten gezählt sein – Fachpresse bescheinigt ihm Blamage

Mit seinem Versuch, der Bewegung „Fridays for Future“ entgegenzukommen, hat Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser seine Variante eines Stakeholder-Ansatzes möglicherweise überspannt. Sogar... Mehr»
">

„Fridays For Future“ kündigt Proteste auf Siemens-Hauptversammlung an

Mit dem Ja zum "katastrophalsten Kohleminen-Projekt der Welt" trete Kaeser die nachhaltigen Bestrebungen seines Unternehmens "für ein Volumen von nur 20 Millionen Euro in die Tonne", sagte Nick... Mehr»
">

Luisa Neubauer nimmt Angebot nicht an – Siemens-Chef Kaeser bedauert Ablehnung

Siemens-Chef Joe Kaeser hat Klima-Aktivistin Neubauer einen Posten in einem Aufsichtsgremium für Umweltfragen angeboten - sie hat eine andere Idee. Der Vorstandschef bedauert ihre Absage. Mehr»
">

„Stimmung beim Klimathema kann schnell kippen“: Politologe sieht schwarz für „Fridays for Future“

Die „Klimaschutz“-Bewegung „Fridays for Future“ hatte das Jahr 2019 geprägt – nicht zuletzt dank politischer und medialer Rückendeckung. Mittlerweile machen sich aber Resignation und... Mehr»
">

„Fridays for Future“ und die Kommunistische Revolution im Abendland

"Fridays for Future" fordert von Siemens, einen Auftrag für eine Kohlemine in Australien abzulehnen. Mit Streiks und E-Mail-Attacken soll der Konzern dazu gezwungen werden. Die Klima-Bewegung legt an... Mehr»
">

Alles Klima? Neubauer, Rackete und die Grünen Garden der Revolution

Klima-Demo und Seenot-Rettung, Klima-Wandel und Welcome-Migration - oder am Ende doch nur sozialistische Revolution hinter der Maske? Mehr»
">

Öko-Diktatur: Klimaaktivistin Luisa Neubauer stellt demokratische Grundordnung infrage

Was nützt eine politische Mehrheit, wenn sie das Klima nicht schützt? Dürfen Menschen überhaupt private Entscheidungen treffen, wenn sie damit das Klima zerstören? Mit diesen zwei Fragen stellt... Mehr»
">

Lanz stellt kritische Frage an Luisa Neubauer – und legt die Radikalität der Klima-Ideologen offen

Jüngst gastierte die deutsche „Fridays for Future“-Wortführerin Luisa Neubauer bei Markus Lanz und zeigte sich sichtbar überrascht über dessen ungewohnt kritische Fragen. Die Reaktionen ihrer... Mehr»
">

„Millionen stehen hinter uns“: Die Spur des Geldes hinter dem „Klimastreik“

„Fridays for Future“-Initiatorin Greta Thunberg äußerte sich zufrieden, aber auch überrascht über die Beteiligung am weltweiten „Klimastreik“ vom vergangenen Freitag. Kritiker sind dies... Mehr»
">

Von „Extinction Rebellion“ zum „Climate Energy Fund“: Hinter dem Ökofaschismus steht das Kapital

Die Ökologiebewegung und ihre heutigen Erscheinungsformen von "Fridays for Future" über "Extinction Rebellion" bis hin zum "Climate Energy Fund" sind Ausdruck eines Klassenkampfs von oben. Dass der... Mehr»
">

„Smile for Future“-Kongress im Chaos: Greta Thunberg verlässt den Saal – zerbricht die Klimajugend?

Scheitert die Klimarevolution von „Fridays for Future“ am Ende an heulenden Teenagern und zu wenig Auswahl am Büffet? Das Strategietreffen in Lausanne zeigt erste Differenzen atmosphärischer... Mehr»
">

„Nur eine legitime Einstellung“: Wo bleibt das Verfassungsschutz-Interesse am Öko-Extremismus?

Seit Donnerstag gelten die „Identitären“ offiziell als rechtsextremistische Bestrebung. Ihr Panikszenario vom „großen Austausch“ stelle die Menschenwürde infrage. Radikale Klimaideologen... Mehr»
">

Fliegen ohne schlechtes Gewissen? Berliner Unternehmen verkauft „Kompensation“ an Fluggäste und Kreuzfahrer

Im Mittelalter wurde der Ablasshandel der Katholischen Kirche, also der Loskauf von Sündenstrafen, zum Treiber der Reformation. Heute im Zeitalter der "Klimasünde" billigt auch die Evangelische... Mehr»
">

Fridays for Future: Grüne Vorstellungen zum „Klimaschutz“ nicht radikal genug

Während TV-Stars der Populärwissenschaft wie Eckart von Hirschhausen oder Harald Lesch die Teilnehmer am sogenannten Schülerstreik mit apokalyptischer Rhetorik zusätzlich aufstacheln, üben erste... Mehr»