Schlagwort

Marco Minniti

">

Italien vor der Kehrtwende in der Asylpolitik? Salvini wittert „Kapitulation vor Europa“

Dass Italiens Regierung dem Schiff „Ocean Viking“ mit 82 Migranten an Bord die Einfahrt nach Lampedusa gestattete, von wo aus diese nach einem vereinbarten Schlüssel weiterverteilt werden sollen,... Mehr»
">

Italiens neue Innenministerin: Lamorgese wird sich politische Kehrtwende nicht leisten können

Seit Donnerstag ist Matteo Salvini nicht mehr italienischer Innenminister. Die Hoffnungen der „Seenotretter“ des von der NGO Sea Eye betriebenen Schiffes „Alan Kurdi“, mit 13 Migranten in... Mehr»
">

Bundeswehr: EU-Marinemission fördert ungewollt illegale Migration – Doch: „‚Sophia‘ kann nicht gestoppt werden“

Zusätzliche 100 Millionen Euro und mehr Hilfe in der Migrantenkrise – das versicherte Jean-Claude Juncker dem italienischen Premierminister in einem Schreiben. Kurz davor beschloss Italien, die... Mehr»
">

Problem Abschiebung: Europäische Regierungen scheitern an Rückführung von Asylbewerbern

Mehr abgelehnte Asylbewerber sollen abgeschoben werden, das ist das Versprechen der europäischen Politiker. Doch die Zahl der abgeschobenen Personen ist niedriger als gedacht. Mehr»
">

Italiens Innenminister verteidigt härteres Vorgehen gegen illegale Einwanderung

"Wir wollen die Migrationswelle kontrolliert bewältigen, nicht überrollt werden", sagte Italiens Innenminister Marco Minniti in Bezug auf das Problem der illegalen Einwanderung. Mehr»
">

Stämme aus Südlibyen unterzeichnen Friedensvertrag in Rom – Südgrenze gegen Schlepper und Migranten sichern

Stammesführer aus Libyen haben in Rom einen Friedensvertrag unterzeichnet, der bei der Sicherung der 5.000 Kilometer langen Südgrenze und im Kampf gegen Schlepper helfen soll. Mehr»
">

Nach Amri: Italienischer Innenminister plant äußerste Härte gegen Dschihadisten

Italien hat unter dem neuen Innenminister Marco Minniti selbst bilaterale Gespräche mit Libyen aufgenommen um das Schlepperproblem zu lösen. Libyen und damit Italien sei jetzt schließlich das... Mehr»