Schlagwort

Martin Sellner

">

Sebastian Kurz zu Türkis-Grün: „Klima und Grenzen schützen“ – Kopftuchverbot mit Kampf gegen Rechts erkauft?

Stimmen die Parteigremien der Grünen dem Koalitionsvertrag zu, wird Österreich die erste türkis-grüne Koalition auf Bundesebene erleben. Die designierte Justizministerin wurde in erster Instanz... Mehr»
">

Sellner bei Fellner: OE24-TV interviewt Identitären-Chef zu Verbotsplänen und dem Stenzel-Fall

Österreich, kurz vor der Wahl: Die ÖVP will ein Verbot der Identitären Bewegung erwirken und macht dies zur Bedingung einer möglichen Koalition mit der FPÖ. Auch der Auftritt der Wiener... Mehr»
">

Identitären-Verbot als Koalitionsbedingung? Kurz will politischen Islam und Neue Rechte bekämpfen

Der im Juni als Österreichs Bundeskanzler vom Nationalrat abgewählte ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz will eine neuerliche Koalition mit der FPÖ nicht ausschließen. Eine Grundbedingung sei aber... Mehr»
">

„Bevölkerungsaustausch“: Strache lässt in Zeitungsinterview „böses“ Wort fallen

Dass Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache in einem Interview mit der „Kronen Zeitung“ den „rechtsextremen Kampfbegriff“ des „Bevölkerungsaustausches“ verwendet hat, hat auch... Mehr»
">

Sellner über Christchurch: Ziel des Täters war es, Moderatere aus dem rechten Lager zu eliminieren

Martin Sellner hat seine eigene Theorie über die Motive des Attentäters von Christchruch. Gegen den Chef der "Identitären Bewegung" wird wegen einer Spende des Täters ermittelt. Mehr»
">

Kickl: Keine Österreich-Verbindungen des Christchurch-Attentäters – USA verweigern Sellner Visum

Der mutmaßliche Attentäter von Christchurch, Brenton Tarrant, hatte trotz seiner 1500-Euro-Spende an Österreichs Identitären-Chef Martin Sellner keine engeren Verbindungen in die Alpenrepublik,... Mehr»
">

Identitären-Verbot? – Statements von Kanzler Kurz, Vizekanzler Strache und IBÖ-Chef Sellner

Nach einem Treffen des Ministerrats gaben Bundeskanzler Kurz und Vizekanzler Strache ein Statement zur möglichen Auflösung der Identitären Bewegung Österreichs ab. Mehr»