Schlagwort

Marx

Sozialismus ist brutal: Es ist nicht humanistisch, Menschen mit Gewalt um ihr Eigenes zu bringen | ET im Fokus

Es ist keinesfalls eine „humanistische“ Mission, die Menschen um ihr Eigenes, ihre traditionellen Bindungen, Eigentum, Familie, ihre Loyalität zum Gemeinwesen oder ihren religiösen Glauben zu... Mehr»

Sozialismus ist nicht ohne staatliche Tyrannei zu haben

Ein Kommentar des leitenden Investigativreporters der Epoch Times USA, Joshua Philipp:. Die Unterstützung sozialistischer Politik wird oft als eine Art Rücksicht auf die Gesundheit und das... Mehr»

„Alles Faschos außer Mutti“: Linker Historiker spottet über inflationären Gebrauch des Faschismus-Begriffs

Der Politikwissenschaftler und Historiker Jan Gerber wirft der Linken „eine Art Totenbeschwörung“ vor, wenn diese versuche, Wahlerfolge sogenannter „Rechtspopulisten“ zu einer Wiederkehr des... Mehr»

Der Kommunismus ist von Natur aus teuflisch

Der Kommunismus hat im Laufe des vergangenen Jahrhunderts mehr als 100 Millionen Menschen durch Hungersnöte, politische Morde und Völkermord das Leben gekostet. Er hat Gesellschaften geschaffen, in... Mehr»

Schon mehr als 100 000 Null-Euro-Scheine mit Karl Marx verkauft

Trier (dpa) - Der zum 200. Geburtstag von Karl Marx aufgelegte Null-Euro-Schein ist zum Verkaufsschlager geworden: Bereits mehr als 100 000 Exemplare seien weg, sagte der Prokurist der Trier Tourismus... Mehr»

Wohlstand durch Arbeit? – Das war einmal!

Wohlstand prägte einst auch das Liedgut der Bonner Republik. Doch das war einmal. Dabei leben wir in einem reichen Land, in dem es sich gut leben lässt, wie uns Politik und Leitmedien häufig... Mehr»

„Es ist beschämend“: Trierer Stadtrat lehnt Mitwirkung kommunistischer Opferverbände bei Marx-Gedenktafel ab

Die Aufstellung der übergroßen Karl-Marx-Statue in Trier anlässlich seines 200. Geburtstages sorgte nicht nur bei den Opfern kommunistischer Regime für Unverständnis. Eine Gedenktafel zu Karl... Mehr»

Führende EU-Politiker benutzen marxistische Strategie der Einheitsfront gegen Donald Trump

EU-Ratspräsident Donald Tusk sagte Reportern, dass sich 28 EU-Staats- und Regierungschefs am 16. Mai in Sofia trafen, um über eine "Einheitsfront" gegen Trump zu diskutieren. Eine Analyse der... Mehr»

Petr Bystron (AfD): Sozialismus ist eine Ideologie für Loser

War der Kommunismus wirklich eine gute Idee und ist nur falsch umgesetzt worden? Nein, sagt AfD-Bundestagsabgeordneter Petr Bystron und erklärt, dass der Sozialismus eine Ideologie für Loser ist. Mehr»

Der trojanische Marx von Trier – Zwiespalt ist sein Inhalt

Eins brachte das "Geschenk" aus China bestimmt mit sich: das Potenzial, die Gesellschaft weiter zu spalten und möglicherweise für den Klassenkampf vorzubereiten. Die Gewalt-Lehre des Karl Marx... Mehr»

„Kein Zentralstaat EUdSSR“ – LKR fordert von Juncker und EU-Vertretern klares Bekenntnis zur Marktwirtschaft

Der Chef der Liberal-Konservativen Reformer fordert ein Bekenntnis hoher Vertreter der EU zur Marktwirtschaft. "Wir würden eher Schritte hin zu einer effizienten EU feiern wollen, anstatt Ideengebern... Mehr»

„Marx & Engels intim“: Briefwechsel zeigt, was sie wirklich dachten

„Stirbt der Hund jetzt, so bin ich aus der Patsche raus“, sagte Karl Marx über seinen Onkel. Und dies ist nur eins der Zitate von Karl Marx im Austausch mit Friedrich Engels, die die Brüder... Mehr»

Tanz ums „Goldene Kalb“ in Trier: Große Feiern zum 200. Marx-Geburtstag – Gedenken an Kommunismus-Opfer nur nebenan

Es ähnelt dem Tanz ums Goldene Kalb: Während die einen mit geschlossenen Augen jenen roten Kult feiern, der weltweit mehr Todesopfer gefordert hat als beide Weltkriege zusammen, wollen andere... Mehr»

CDU sieht in Marx-Geburtstag keinen Anlass zum Feiern: Menschen massenhaft in Armut und Tod getrieben

"Wenn man sich die Gesamtwirkung von Marx auf die Geschichte der Menschheit anschaut, besteht zum fröhlichen Feiern kein Anlass", schreibt CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer. Mehr»

Kirchenvertreter und Kreuzdebatte – ein Zeichen widersinniger politischer Korrektheit

Wie sich unsere Kultur ängstlich zurückzieht und von ihren Top-Tölpeln dabei noch bestärkt wird. Ein Gastbeitrag von Josef Hueber. Mehr»

Marx & Müller und der Untergang des Kapitalismus

Der Kapitalismus geht zugrunde, titelt der Spiegel eine Kolumne von Volkswirt Henrik Müller. Roger Letsch hat sich diese ganz genau durchgelesen und so einige Unstimmigkeiten gefunden. Mehr»

Marx und die Wissenschaft: Wissenschaftler mit der „richtigen Ideologie“ werden gefördert

Seit der 68er-Revolte wurden nahezu alle akademischen Fachgebiete zu "gesellschaftsrelevanten Wissenschaften" umgewandelt. Selbst Naturwissenschaftler sind mittlerweile Anhänger von Theorien aus der... Mehr»

Die heutige Lage der Wissenschaft: Eine objektive Forschung ist nahezu unmöglich

An vielen westlichen Universitäten herrscht ein Klima, das für selbständig denkende Menschen nur schwer zu ertragen ist und das in vielen Fachgebieten eine objektive Forschung nahezu unmöglich... Mehr»

Die „Neue Weltordnung“ ist der Weltkommunismus

"Ihr Amerikaner seid so naiv. Nein, ihr werdet den Kommunismus nicht freiheraus annehmen, aber wir werden euch den Sozialismus immer wieder in kleinen Dosen füttern, bis ihr am Ende aufwacht und... Mehr»