Schlagwort

Maßnahmen

">

Corona-Pandemie: Wie „streng“ dürfen die strengen Maßnahmen denn sein?

Die Welt befindet sich im Ausnahmezustand. Maßnahmen unterschiedlicher Tragweite werden vorbereitet, um die Bevölkerung zu schützen und die Ausbreitung zu verlangsamen. Doch wie weit dürfen solche... Mehr»
">

Kanzleramtschef: Keine Lockerungen der Corona-Maßnahmen vor dem 20. April

Vor dem 20. April wird es keine Lockerung der bestehenden Maßnahmen gegen COVID-19 geben. Das hat Kanzleramtsminister Braun klargestellt. Dennoch geht die Debatte um eine Exit-Strategie weiter. Mehr»
">

AfD-Fraktion unterstützt Maßnahmen der Regierung im Kampf gegen das Coronavirus

Die AfD unterstützt die Regierungsmaßnahmen im Kampf gegen die Coronavirus-Krise. Zusätzlich reichten die Partei eigene Anträge ein. Fahrverbots- und Umweltzonen sollten ausgesetzt werden, die... Mehr»
">

Laschet: Entscheidung über Maßnahmen „Ende der Osterferien“

Man könne "eine naturwissenschaftliche Frage nicht politisch entscheiden", so Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet. Ob die Corona-Maßnahmen am Ende der Osterferien gelockert oder... Mehr»
">

Corona-Maßnahmen in Hongkong: Einreisestopp, Alkoholverbot und elektronische Armbänder für Quarantäne

Auch Hongkong reagiert auf die Corona-Pandemie und will die Ankunft von Nichtansässigen in der Stadt verbieten. Ein teilweises Alkoholverbot soll in Kraft treten. Menschen in Quarantäne werden mit... Mehr»
">

Ärztepräsident: Einschränkungen sollten nur befristet gelten

Ausgangssperren und eine zu lange Aufrechterhaltung allgemeiner Einschränkungen hält Ärztepräsident Klaus Reinhardt für kontraproduktiv. Eine zu lange Isolierung der Menschen voneinander führe... Mehr»
">

Pandemie: Erster Fall am 17. November – China hätte 95 Prozent der Infektionen verhindern können

Nachdem das Regime in Peking erst Ärzte mundtot gemacht und weggesperrt hatte, die vor einer Ausbreitung des Coronavirus warnten, hieß es offiziell, der erste Fall in China sei am 8. Dezember 2019... Mehr»
">

Forscher für Infektionskrankheiten: Unbemerkte Infektionen erhöhen Verbreitungsgefahr von Covid-19

Das neuartige Coronavirus verbreitet sich schneller als gedacht. Forscher gehen von zehnfach höheren Fallzahlen als gemeldet aus - allein in Wuhan. Infizierte, die keine Symptome zeigen, können... Mehr»
">

Britischer Gesundheitsminister verteidigt Zurückhaltung im Kampf gegen Corona-Krise

In Großbritannien gibt es, bis jetzt, nicht so viele tief in das normale Leben eingreifende Maßnahmen wegen der Corona-Krise wie in den EU-Staaten. Das wird sich demnächst ändern. Mehr»
">

„Was notwendig ist, findet statt“: Österreich will Handlungsfähigkeit gegen Coronavirus beweisen

In einer Pressekonferenz hat Österreichs Bundesregierung am Freitag weitere Maßnahmen verkündet, die helfen sollen, im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus Zeit zu gewinnen. Das soziale... Mehr»
">

Eindämmung der Corona-Pandemie: Italien ergreift drastische Maßnahmen – In Deutschland fühlt sich keiner verantwortlich

„Kommt ein Corona-Zug nach Deutschland, fühlt sich niemand verantwortlich“ – lautet der Titel eines Artikels der "Welt", in dem die Zuständigkeit der Behörden hinterfragt wird. Diskutiert... Mehr»
">

Coronavirus: China will wirtschaftliche Verluste stoppen – Unternehmen müssen Betrieb wieder aufnehmen

Wegen der Epidemie des Coronavirus haben viele lokale Behörden den öffentlichen Verkehr zum Stillstand gebracht. Nun kommt die Kehrtwende "von ganz oben". Busse dürfen wieder operieren, Unternehmen... Mehr»
">

Sarkozy: „Isolationshaft“ und Ausweisungen für Frankreichs Islamisten – Ex-Präsident fordert hartes Durchgreifen

Isolationshaft, Abschiebung und V-Leute sogar in Gefängnissen: Das fordert Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy als Maßnahme gegen Islamisten. 11.500 Gefährder gibt es in seinem Land. Zuviele, um sie... Mehr»
">

Verfassungsschutz-Chef: Deutschland wird radikaler durch Salafisten und Rechtsextremisten

Salafisten versus Rechtsextremisten: Vor dem Hintergrund der Migrationskrise warnt der Präsident des Bundesverfassungsschutzes vor Radikalisierungen und Eskalationen in Deutschland. Eine... Mehr»
">

Asylberechtigte in Wien: 50% in 5 Jahren noch ohne Arbeit

Die Asylkrise in Wien wird kaum zu bewältigen sein, wenn die Stadt jetzt nicht ihren drei Aufgaben nachkäme, so eine inoffizielle Warnung der Bundesregierung Österreichs. Auch nach 5 Jahren würden... Mehr»