Schlagwort

Medizin

Wunder in Oberbayern: Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma – erstes Wort Name des Sohnes

Nach 27 Jahren ist eine Patientin nach Angaben einer Fachklinik in Oberbayern aus dem Wachkoma wieder zu Bewusstsein gekommen. Die Frau aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hatte 1991 als damals... Mehr»

Medizinische Sensation in Köln – Zwillinge kommen 3 Monate nacheinander zur Welt

In Köln sind zweieiige Zwillinge zur Welt gekommen. Die medizinische Sensation ist dabei der Zeitunterschied der Geburten. 97 Tage liegen zwischen der Geburt von Liana und Leonie. Mehr»

Israelische Forscher drucken Mini-Herz aus menschlichem Gewebe

Forscher in Israel haben erstmals ein Herz aus menschlichem Gewebe im 3D-Drucker hergestellt. Der Prototyp habe die Größe eines Hasenherzens und bestehe aus Gewebe, Blutgefäßen und Kammern, sagte... Mehr»

Dreifache Dosis: Kiffer brauchen mehr Narkosemittel

Patienten, die psychoaktive Substanzen wie Alkohol oder Cannabis zu sich nehmen, benötigen bei Operationen mehr Narkosemittel. Mehr»

Deutscher Mediziner: „Die häufigste Todesursache in Deutschland ist die Medizin“

Von den jährlich 930.000 Sterbefällen werden rund 300.000 durch medizinische Behandlungen verursacht, schätzt Radiologe und Facharzt Dr. Gerd Reuther. Damit ist die Medizin die häufigste... Mehr»

Hirntot und doch wieder aufgewacht: 13-Jähriger verblüfft die Ärzte

Einen Tag, bevor Trenton McKinley endgültig für tot erklärt, seine lebenserhaltenden Geräte ausgeschaltet und seine Organe gespendet werden sollten, passiert das Unmögliche. Der für hirntot... Mehr»

6.500 Ärzte abgewandert: Professor kommentiert Deutschlands „doppelt missliche Migrationspolitik“

Während hochqualifizierte Kräfte aus Deutschland abwandern, kommen im Vergleich geringer qualifizierte Migranten nach Deutschland. Geht es nach einem Gastkommentar von Volkswirtschaftsprofessor... Mehr»

Spahn begrüßt Debatte über Bluttests vor der Geburt

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die grundsätzliche Debatte über Bluttests für Schwangere etwa auf ein Down-Syndrom des Kindes begrüßt. „Die Frage, welche Entscheidung aus einem... Mehr»

Bundesärztekammer stellt für 2018 mehr Behandlungsfehler fest

2017 waren noch 1783 Fälle bestätigt worden, in denen Behandlungsfehler Ursache für gesundheitliche Schäden. Die Gutachter der Bundesärztekammer haben im vergangenen Jahr 1858 Behandlungsfehler... Mehr»

Mögliche Engpässe: Spahn fürchtet Brexit-Folgen für medizinische Versorgung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) befürchtet im Fall eines ungeordneten Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union Versorgungsprobleme bei wichtigen Medizinprodukten. In einem... Mehr»

Lange Wartezeiten: Fachgesellschaft warnt vor Chirurgenmangel auf dem Land

Längere Wartezeiten in den Notaufnahmen - das sind erste Folgen eines Chirurgenmangels auf dem Land. Immer öfter können Stellen nur mit ausländischen Ärzten besetzt werden. Die Fachgesellschaft... Mehr»

Intensivstationen: Bettensperrungen aufgrund des Mangels an Pflegepersonal

Notfallmediziner sehen die intensivmedizinische Versorgung in Deutschland in den kommenden Jahren gefährdet. Schon heute gebe es auf drei Vierteln der Intensivstationen Bettensperrungen aufgrund des... Mehr»

Opioid-Krise in den USA: Bundesstaaten klagen Pharma-Unternehmen der Familie Sackler an

In den Bundesstaaten Connecticut und Massachusetts macht die jeweilige Generalstaatsanwaltschaft den Pharma-Konzern Purdue und die hinter diesen stehende Sackler-Dynastie für die Opioid-Krise in den... Mehr»

Keine Chemo, kein Krebs: Neue Behandlung vernichtet Anzeichen von Brustkrebs in 11 Tagen

Etwa jede achte Frau hat in ihrem Leben mit Brustkrebs zu kämpfen und trotz enormer medizinischer Fortschritte galt Krebs bisher offiziell als unheilbar - bisher! Mehr»

Geburtstourismus im sonnigen Florida – ein Dorn in Trumps Auge

In Sunny Isles Beach sitzen Anna und Helen mit Ehemännern und Neugeborenen beim Kaffee. Sie gehören zu den vielen russischen Touristinnen in der Stadt im Süden Floridas. Denn Sunny Isles … Mehr»

Erste Transplantation in Deutschland vor 50 Jahren

Vor 50 Jahren nähten in München erstmals bundesweit Ärzte ein Spenderherz in die Brust eines Menschen. Es schlug - aber nur für einen Tag. Heute ist die Herztransplantation ein etabliertes... Mehr»

Rückgang bei im Krankenhaus behandelten Brustkrebs-Fällen

Seit 2007 ist die Zahl der Brustkrebs-Behandlungen im Krankenhaus offenbar um fast 12 Prozent zurückgegangen. Mehr»

Was sind die Voraussetzungen für Lebendorganspenden?

Wer zu Lebzeiten ein Organ spenden will, hat Anspruch auf eine umfassende Aufklärung über mögliche Risiken. Mehr»

Krebsfrei – und dann? Langzeitfolgen von Tumortherapien

Krebstherapien bringen seit Jahren Behandlungserfolge. Doch nach einer überstandenen Erkrankung werden viele Menschen von Spätfolgen geplagt. Kinder trifft es besonders häufig. Mehr»